AYA2014: Welt Ayahuasca Konferenz in Ibiza

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogPsychedelika

AYA2014: Welt Ayahuasca Konferenz in Ibiza

Sie bringt Schamanen, Forscher und Ethnobotaniker zusammen, die erste globale Ayahuasca Konferenz bietet eine Plattform, um Wissen zu teilen und sich mit dem anwachsenden Ayahuasca Gebrauch zu entwickeln.

In Europa und den USA ist Ayahuasca noch nicht sehr lange bekannt, aber in den letzten Jahren hat es eine enorme Dynamik gewonnen. Eingeläutet in den Tiefen des südamerikanischen Dschungels, scheinen Ayahuasca Zeremonien überall aus dem Boden zu schießen. Pop Stars wie Sting und Tori Amos haben sich öffentlich dafür ausgesprochen, aber Ayahuasca ist nicht die Art von Tee, die die anzieht, die den Nervenkitzel suchen. Ganz im Gegenteil - Ayahuasca ist eine sehr therapeutische Erfahrung, eine, die nicht unbedingt hedonistische Ziele bedient.

Das Interesse an und die Verwendung von Ayahuasca außerhalb der traditionellen Dschungelumgebung gab Anlaß zu vielen Entwicklungen: Die wissenschaftliche Forschung an seinen Auswirkungen gewinnt an Schwung und man beginnt das therapeutische Potenzial von Ayahuasca zu verstehen, gleichzeitig müssen aber die rechtlichen, ethischen und Herausforderungen der Nachhaltigkeit angesprochen werden. Dies möchte die erste Weltkonferenz Ayahuasca anpacken - auf der schönen spanischen Insel Ibiza stattfindend, zielt die AYA2014 darauf ab, eine multidisziplinäre Veranstaltung zu werden, die führende Wissenschaftler, Juristen, Ärzte, Umweltschützer und andere Experten, die im Ayahuasca Bereich beteiligt sind, zusammenbringt.

Unter den Sprechern, die zugesagt haben, sind Schwergewichte wie Dennis McKenna, Jonathan Ott, Dr. Gabor Mate und Sia Kaxinawá - der Häuptling des Kaxinawá Stammes in Brasilien. Der primäre Bereich, der akademische Bereich, der Bereich der Gemeinschaft und der legale Bereich: Das Programm ist in vier Bereich aufgeteilt. In jedem Bereich werden Reden und Diskussionen über den jeweiligen Bereich angeboten, die vom indigenen Gebrauch bis hin zum rechtlichen Status von Ayahuasca reichen.

Bei dem dreitägigen Programm werden Vorträge, Workshops, Diskussionen, Veranstaltungen und ein Film Forum angeboten, bei dem eine feine Auswahl von über 20 Dokumentationen vorgeführt wird, die sich mit verschiedenen Themen im Ayahuasca Bereich befassen. Die Veranstaltungen findet vom 25. bis 27. September in Ibiza statt; für weitere Informationen besuche bitte www.aya2014.com.