Blog
Deine Bevorzugte Cannabissorte Finden
5 min

12 Wege, Wie Du Deine Bevorzugte Cannabissorte Findest

5 min
Anleitung Neuigkeiten

Wie kannst Du am besten Deine perfekte Sorte finden? Bei Tausenden auf dem Markt würde sich das Rauchen als teuer und zeitaufwändig erweisen. Nutze stattdessen diese 12 Tipps, um die passenden Sorten zu finden. Beantworte Fragen, lies Artikel der besten Online-Quellen, gestalte Deinen Social-Media-Feed oder baue verschiedene Sorten gleichzeitig an.

Bei Tausenden von Cannabissamen, aus denen man auswählen kann, kann es schnell überwältigend werden, wenn man nach neuen Samen und Blüten sucht. Zum Glück stehen Growern und Rauchern der Moderne jede Menge Hilfsmittel zur Verfügung, um diesen Prozess zu vereinfachen. Nutze die folgenden Tipps, um Deine neue Lieblingssorte schneller als je zuvor zu finden.

1. Befrage den Zamnesia-Samenfinder

Cannabis-Seedfinder

Da es buchstäblich Tausende Cannabissorten zur Auswahl gibt, kann das Finden einer besonderen Sorte wie eine abschreckende Aufgabe erscheinen. Der Zamnesia-Seedfinder ist eine todsichere Methode, die Optionen einzugrenzen und die perfekte Sorte zu finden, die für Deine Anbauanforderungen, Fähigkeiten und Einschränkungen geeignet ist. Eine Reihe von Multiple-Choice-Fragen wird Dir helfen, die Samen auszusortieren, die nicht ins Schwarze treffen, was eine kleinere Anzahl von möglichen Cannabissamen übrig lässt, die sich für Deinen Grow eignen.

SeedfinderHier klicken

Fragen bezüglich Deines Klimas, Deiner Anbaufläche und Anbauerfahrung werden die Optionen eingrenzen, aber der Seedfinder konzentriert sich auch auf Merkmale, die nach der Ernte zum Tragen kommen, wie den Geschmack und die Art des hervorgerufenen Highs. Ungeachtet Deiner Situation und Umgebung wirst Du gut gedeihende Pflanzen anbauen können, aber – und dies ist genauso wichtig – Du wirst mit der passenden Samenwahl das Weed genießen, das hinsichtlich Geschmack, Aroma und Wirkung all Deine Kriterien erfüllt.

Verwandter Artikel

Die Besten Und Schlechtesten Arten Von Cannabis-Highs

2. Sieh Dir "Top-Listen" an und finde eine Sorte, die Dein Interesse weckt

Sieh Dir

Erforsche Top-10-Listen, die die besten Sorten in bestimmten Kategorien auflisten. Diese Artikel werden von erfahrenen Autoren und bekannten Saatgutbanken verfasst und sparen Dir jede Menge Zeit, wenn Du nach einer neuen Lieblingssorte suchst. Statt Dich auf Hörensagen und willkürliche Empfehlungen zu verlassen, solltest Du diese Listen nutzen und den Worten erfahrener Cannabis-Grower und -Raucher vertrauen.

Wähle einfach die Kategorie, die Dich interessiert und Du wirst unmittelbar die allerbesten Sorten kennenlernen. Zu diesen Kategorien zählen, wenn auch nicht ausschließlich:

3. Folge Social-Media-Profilen, die Weed bewerten

Folge Social-Media-Profilen, die Weed bewerten

Entdecke die weltbesten Sorten bequem von Deiner Couch aus. Nutze die Kraft der Technologie, um beliebte Social-Media-Profile zu durchforsten, die auf Weed spezialisiert sind. Folge seriösen Profilen, die auf Cannabisanbau und Sortenbewertungen spezialisiert sind. Viele der Experten hinter diesen Projekten bieten unvoreingenommene und detaillierte Rezensionen von Hunderten von Cannabissorten, die diese nach Wirkung, Geschmack, Produktivität und Einfachheit ihres Anbaus eingestufen.

Du wirst auch Tipps dazu finden, wie Du jede Sorte so effizient wie möglich zu Hause anbaust. Nutze Plattformen wie Instagram, um nach Seiten und Beiträgen zu suchen, die Hashtags wie #strainreview und #cannabisreview verwenden. Du kannst Dich auch dazu entscheiden, diesen Hashtags zu folgen, um in Deinem Newsfeed einen konstanten Fluss an Sorteninformationen zu erhalten.

Verwandter Artikel

Top 10 Der Weed-instagram-profile, Denen Du Unbedingt Folgen Solltest

4. Abonniere Newsletters von bekannten Züchtern und Saatgutbanken

Abonniere Newsletters von bekannten Züchtern und Saatgutbanken

Es gibt Tausende von Growern, Züchtern und Rauchern, die online inoffizielle Bewertungen von Cannabissorten veröffentlichen. Manchmal widersprechen sich ihre Meinungen und sorgen unter den Followern für Verwirrung. Um diese Unmenge an Meinungen zu durchbrechen und direkt in Daten einzutauchen, solltest Du Dich anmelden, um Newsletter von bekannten Züchtern und Saatgutbanken zu erhalten.

Diese Personen und Organisationen haben Cannabis über Jahrzehnte hinweg angebaut, geraucht und gezüchtet. Sie haben die Entstehung der modernen Weed-Welt beobachtet und haben allesamt aktiv dazu beigetragen. Diese Quellen, inklusive uns selbst bei Zamnesia, bieten einige der klarsten und Daten-gesteuerten, verfügbaren Informationen über Cannabissorten.

5. Installiere Cannabis-Apps

Installiere Cannabis-Apps

Cannabis-Apps bieten Dir ein klares und einfach zu bedienendes Interface. Wenn Du alle Informationen an einem Ort bündeln möchtest, sind diese digitalen Anwendungen die beste Option für Dich. Statt mehrere Webseiten zu durchsuchen oder einen Stapel Zeitschriften zu sammeln, entsperrst Du ganz einfach Dein Handy und kannst jederzeit und überall direkt loslegen.

Die Leafly bietet ausgezeichnete detaillierte Sortenbewertungen. Damit kannst Du das Cannabinoid-Profil, die Terpen-Konzentration und den genetischen Hintergrund fast jeder existierenden Cannabissorte unter die Lupe nehmen. Außerdem zeigt Dir die App die Standorte der Abgabestellen an, wo die Sorten Deiner Wahl zu finden sind.

Die Releaf ermöglicht Nutzern, ihre Erfahrungen mit bestimmten Cannabisprodukten in Echtzeit zu verfolgen. Diese Plattform gab Anstoss zu einer der größten subjektiven Datenbanken der Welt. Protokolliere die Informationen darüber, welche Gefühle bestimmte Sorten in Dir hervorrufen. Im Laufe der Zeit wirst Du Diagramme und andere Darstellungen von Informationen entwickeln, anhand derer Du erkennen kannst, welche Sorten Dir die meisten Nutzen bieten.

Die MassRoots-App nutzt die Kraft des Kollektivs, um akkurate Informationen über Cannabissorten zu sammeln. Entdecke Erfahrungen von anderen Cannabisliebhabern aus erster Hand, um ein Beispiel aus der Praxis zu erhalten, wie sich jede Sorte auf Dich persönlich auswirken könnte.

6. Spiele ein Frage-und-Antwort-Spiel

Spiele ein Frage-und-Antwort-Spiel

Ein Frage-und-Antwort-Spiel zu spielen, kann Dir bei Deiner Suche nach Cannabissorten helfen oder Dich zumindest in die richtige Richtung lenken. Auch wenn es nicht der akkurateste Weg ist, um Deine erträumte Cannabissorte zu finden, wirst Du auf jeden Fall eine Menge Spaß dabei haben!

  • Das Dank Budz Quiz beginnt mit der Frage, welche Art von High Du bevorzugst. Andere Fragen beschäftigen sich mit Deinen Schlafgewohnheiten, wann Du für gewöhnlich rauchst und welchen Aktivitäten Du nachgehen möchtest, während Du high bist.

  • Das BuzzFeed Quiz wird Dein Gehirn auf Deine Lieblingseffekte, Aromen, Düfte, Aktivitäten und sogar Getränke testen, um Dir zu helfen, Deine ideale Cannabissorte zu finden.

  • Das Civilized Quiz stellt eine ganze Reihe ähnlicher Fragen, die darauf abzielen, dem Nutzer zu helfen, die Cannabissorte zu finden, die seinem Seelenverwandten entspricht.

7. Lerne Deine örtlichen Budtender kennen

Lerne Deine örtlichen Budtender kennen

Falls Du in der glücklichen Lage sein solltest, an einem Ort zu leben, an dem Cannabis legalisiert wurde, genießt Du Den Luxus, in einen Coffeeshop oder in eine Abgabestelle gehen zu können. Diese Läden bieten Dir die am besten aussehenden, köstlichsten und am besten riechenden Cannabisblüten auf dem Planeten. Außerdem findet sich in der Belegschaft häufig ein unglaublich erfahrener und gut ausgebildeter Budtender.

Budtender wissen beinahe alles, was es über die Eigenschaften einer jeden Sorte zu wissen gibt. Beginne ein Gespräch mit diesen freundlichen Leuten und erhalte Hilfe, die passende Sorte für Dich zu finden. Sie werden Dir jede Sorte beschreiben, Dich an ihnen riechen lassen und Dir möglicherweise sogar einige kostenlose Proben anbieten, wenn Du ein gutes Verhältnis zu ihnen aufbaust.

8. Organisiere eine Cannabisverkostungsparty

Organisiere eine Cannabisverkostungsparty

Mehrere Köpfe sind besser als einer. Organisiere eine Cannabisverkostungsparty bei Dir zu Hause und probiere im Laufe eines einzelnen Abends eine ganze Ladung verschiedener Sorten. Lade Cannabiskenner und -anbauer zu Dir ein, die eine Reihe von Buds aus Abgabestellen und von ihren eigenen persönlichen Anbauvorhaben mitbringen.

Bereite einige Snacks zu und stelle sicher, dass Du Deine eigenen Sorten anbietest, wenn Deine Gäste ankommen. Dadurch wirst Du Deine Cannabinoid-Rezeptoren nicht nur vielen neuen Sorten aussetzen, sondern Du kannst auch mit den anderen diskutieren, wie jede davon auf jede Person wirkt. Tauscht Eure Sichtweisen aus und bekommt ein klares Verständnis davon, welche Sorte wahrscheinlich Deine neue Wahl sein wird.

9. Kaufe gemischte Samenpackungen

Kaufe gemischte Samenpackungen

Falls Du ein Grower bist, kannst Du mit dem Kauf von gemischten Cannabissamen am Ende der Anbausaison die Effekte und Aromen verschiedener Sorten abwägen. Durch die Abwechslung Deiner Genetiken während desselben Grows kannst Du den Prozess zur Findung Deiner Präferenzen beschleunigen. Im Gegensatz zum gleichzeitigen Anbau einer Sorte kannst Du bei der Suche nach Deinen Lieblingssorten 5–10 Sorten testen.

Feminisierter Mix (Royal Queen Seeds)

(5)
Genetik: Mix Pack
Blütezeit : 8-9 wochen
Blütentyp: Photoperiodisch

10. Besuche regelmäßig Online-Foren und -Communities für Grower und Raucher

Besuche regelmäßig Online-Foren und -Communities für Grower und Raucher

Wenn es um das Internet geht, bieten Dir "Grauzonen"-Foren und spezialisierte Webseiten die besten Informationen. Während Mainstream-Media-Plattformen auffällige Bilder und eingängige Schlagzeilen bieten, teilen Forennutzer oftmals ganze Abhandlungen und detaillierte Rauchberichte miteinander. Sieh Dir die Anbau- und Sortenbewertungsseiten auf Reddit und GrowDiaries an, um umfangreiche und gut geschriebene Texte zu finden, die Dich in die richtige Richtung lotsen.

11. Besuche einen Cannabis Social Club

Besuche einen Cannabis Social Club

Cannabis Social Clubs tauchen überall auf der Welt auf und sind besonders in Ländern wie Spanien und Großbritannien beliebt. Diese Organisationen fungieren als private Einrichtungen, die Cannabis anbauen und ihre Mitglieder damit versorgen. Melde Dich an, um ein Mitglied zu werden und erhalte Zugang zu einer Unmenge an Sorten. Du wirst wahrscheinlich auch Kandidaten für Deine potentielle Lieblingssorte in Form von Konzentraten und Edibles kennenlernen.

Verwandter Artikel

Ein Genauerer Blick Auf Cannabis-Social-Clubs

12. Sieh Dir namhafte Webseiten an, bei denen sich alles um Cannabis dreht

Sieh Dir namhafte Webseiten an, bei denen sich alles um Cannabis dreht

Die großen Cannabis-Webseiten sind am zuverlässigsten, wenn es darum geht, ein getreues Bild von Cannabissorten zu zeichnen. Titanen wie LeaflyHigh Times, und The Weed Blog informieren Dich über alle Details, die Du wissen musst, um die perfekten Sorten für Dich zu entdecken. Ihre erfahrenen Autoren, Grower und Züchter finden zusammen, um Dir einige der besten Informationen zu Cannabis-relevanten Themen im Internet und manche veröffentlichen sogar physische Magazine, um Dich zu erfreuen.

Zamnesia

Geschrieben von: Zamnesia
Zamnesia hat Jahre damit verbracht, die Produkte, das Sortiment und das Wissen rund um alle psychedelischen Dinge weiter zu verfeinern. Angetrieben vom Geiste Zammis, strebt Zamnesia stets danach, Dir genaue, sachliche und informative Inhalte zu liefern.

Über Unsere Autoren

Read more about
Anleitung Neuigkeiten
Suche in Kategorien
oder
Suche