Das Produkt wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Bezahlen

Weiße Fliege

Weiße Fliege ist die Bezeichnung für eine Vielzahl von käferähnlichen Insekten, die zur Familie der Aleyrodidae gehören. Sie sind kleine Mitglieder der Hemiptera ("Wanzen") um, die sich an der Blattunterseite der Pflanze nähren. Sie schädigen die Wirtspflanzen, indem sie in das Phloem (das Gewebe, das den Zucker in der Pflanze transportiert) bohren. Die Pflanze verliert dadurch Zelldruck und reagiert zudem auf den toxischen Speichel der weißen Fliegen.

Weisse Fliege

Da weiße Fliegen in großen Gruppen zusammenleben können sie eine Pflanze schnell völlig zugrunde richten. Ihre Auswirkungen können so gravierend sein, daß, wenn jemand gegen ein Blatt stößt, ein Schwarm weißer Fliegen aufstiebt, kurz flattert und dann erneut auf der Blattunterseite landet. Darüber hinaus sondern sie Honigtau ab, der zu einer Nahrungsquelle für Schimmelpilze werden kann, während die Klebrigkeit des Sekrets auch zu einem tödlichen Problem für manche Pflanzen, wie Baumwolle, werden kann.

Sie haben eine bemerkenswert angepasste Form der Metamorphose. Der Lebenszyklus beginnt mit den unreifen pre-adulten Stadien, dann werden die Fliegen zu mobilen Individuen, bevor sie sich schnell an einer Pflanze niederlassen. Das Stadium vor dem Erwachsenen wird als Puppe bezeichnet, obwohl es technisch nicht das gleiche ist wie die tatsächliche Verpuppung, wie sie von holometabolen Insekten vollzogen wird (vollständige Metamorphose, wie Bienen und Schmetterlinge sie durchlaufen).

Eine der bekanntesten Arten ist die Gewächshaus-Weiße Fliege (Trialeurodes vaporariorum), welche ein Schädling in Gewächshäusern darstellt. Zu weiteren bekannten Arten gehört die Süßkartoffel Fliege (Bemisia argentifolii) und die streifenflügelige Fliege (Trialeurodes abutiloneus).

Bekämpfung

Eine Bekämpfung der Weißen Fliege ist schwierig. The Gewächshaus Weiße Fliege hat eine Resistenz gegen viele Pestizide ausgebildet. Das United States Department of Agriculture empfiehlt die Verhinderung des Befalls durch Verwendung eines, sofern möglich, biologischen Mittels.

Gefangen weisse Fliege

Sie raten zur Anwendung von gelben Klebefallen um die Anwesenheit der Weißen Fliege festzustellen und Insektizid nur selektiv einzusetzen. Die Weiße Fliege kann auch mit Hilfe ihrer natürlichen Feinde, wie der Schlupfwespe aus der Familie der Ichneumonidae bekämpft werden. Die Raubwanze jagt die Weiße Fliege als Lebensmittel und die Larven der Florfliege greifen die Weiße Fliege an, um sie auszusaugen.

Zurück zu Anleitung für den Cannabisanbau

Zurück zu Fehlersuche

Zurück zu Schadinsekten

Sorten mit resistenz gegen Insekten