Wie Cannabis Den Fünf Ursachen Von Abgeschlagenheit Entgegenwirken Kann

Wie Cannabis Den Fünf Ursachen Von Abgeschlagenheit Entgegenwirken Kann

Entgegen der allgemeinen Annahme ist Abgeschlagenheit nicht einfach nur Müdigkeit – Abgeschlagenheit ist ein medizinisches Symptom, dass eine Vielzahl von Ursachen haben kann. Viele von uns werden in verschiedenen Punkten unseres Lebens Abgeschlagenheit erfahren. Abgeschlagenheit kann verschieden beschrieben werden; einige sehen es als Gefühl der dauerhaften Müdigkeit, als einen Mangel an ausreichender Energie zur Bewältigung alltäglicher Aufgaben oder als Motivationsmangel an.

Da Abgeschlagenheit durch eine Vielzahl an Krankheiten ausgelöst werden kann, ist es für die ordnungsgemäße Behandlung essentiell, die Ursachen in Erfahrung zu bringen.

Fünf Verschiedene Gründe Für Abgeschlagenheit

Abgeschlagenheit kann durch verschiedene Krankheiten verursacht werden. Die erste und naheliegendste Ursache ist Schlafmangel. Wenn Du chronisch erschöpft bist und Du nachts weniger als 8 Stunden Schlaf bekommst, ist dies ein wahrscheinlicher Grund.

Appetitlosigkeit kann ebenfalls zu Abgeschlagenheit führen: wenn Dein Körper für die Aufgaben, die Du ihm abverlangst, nicht genügend Treibstoff bekommt, verursacht dies Abgeschlagenheit, um Energie zu sparen.

Depression kann ebenfalls eine Ursache für Abgeschlagenheit sein. Die meisten Formen von Depression beinhalten Abgeschlagenheit in Kombination mit Motivationslosigkeit, Emotionslosigkeit, Selbsthass und Hoffnungslosigkeit. Einige Formen von Depression beinhalten ebenfalls Veränderungen des Appetits und des Schlafes, was wiederum zu Problemen mit Abgeschlagenheit führen kann.

Stress ist ein weiterer Grund. Wenn ein Individuum gestresst ist, schießt der Hormonspiegel durch die Decke. Dadurch bekommt man ein temporäres und häufig unangenehmes "High". Sobald es nachlässt, fühlt sich das Individuum meist verbraucht und erschöpft, da es einen emotionalen Marathon hinter sich hat. Chronisch gestresste Menschen können zwischen Hyperarousal und Abgeschlagenheit hin und her schwanken.

Ähnliche Geschichte

Wie Cannabis Stress Abbaut

Der letzte Grund für Abgeschlagenheit, den wir besprechen, ist chronischer Schmerz. Chronische Schmerzen sind eine dauerhafte Belastung von Körper und Geist. Dadurch wird dem Körper und der Psyche Energie geraubt, die normalerweise in produktive Dinge investiert worden wäre. Chronische Schmerzen können ebenfalls den Schlaf und den Appetit negativ beeinflussen, was das Problem nur verschlimmert.

Wie Cannabis Bei Den Jeweiligen Ursachen Von Abgeschlagenheit Helfen Kann

Wenn Du erstmal identifiziert hast, was die Ursache für Deine bestimmte Form von Abgeschlagenheit ist, stehen Deine Chancen besser, das Problem zu beseitigen. Wir gehen auf alle Ursachen nacheinander ein und diskutieren, wie Cannabis jeweils als Heilmittel eingesetzt werden kann.

Schlafmangel

SCHLAFMANGEL UND CANNABIS

Wenn Du an Schlaflosigkeit leidest und Dich dadurch erschöpft fühlst, solltest Du eine Indica in Betracht ziehen, um Deine Augen wieder schließen zu können. Wenn es um das Einschlafen geht, kann eine schwere Indica genau das Richtige sein. Dadurch kannst Du die Nacht mit Erholung verbringen und erfrischt in den nächsten Tag starten.

Wenn Du nach einer Sorte suchst, die Dich aus den Latschen haut, ist Purple Punch eine gute Wahl. Diese klassische Sorte ist eine mächtige, indicadominierte Pflanze und sie enthält Myrcen. Dies ist ein Terpen, das für seine schlafinduzierenden Eigenschaften bekannt ist. Eine weitere gute Wahl ist OG Kush. Dies ist eine berühmte indicadominierte Sorte, die ideal zum Abschalten ist.

Ähnliche Geschichte

Wie Du Cannabis Für Besseren Schlaf Verwendest

Wenn Du mitten in der Nacht leicht aufwachst, kannst Du ein paar Stunden vor dem Zubettgehen auch Esswaren zu Dir nehmen. Sie wirken bis zu 11 Stunden und versorgen Dich mit einem entspannenden und langanhaltendem High, das Dich durch die Nacht bringt.

Essprobleme

ESSPROBLEME UND CANNABIS

Wenn Du Abgeschlagenheit erfährst, weil Du nicht genug isst, solltest Du eine appetitanregende Sorte in Erwägung ziehen. Eine gute Option ist Northern Lights. Sie ist bekannt für ein entspannendes sowie belebendes High und ihre starke appetitanregende Wirkung. Eine weitere gute Option ist Critical Kush. Sie kombiniert ein starkes High mit einem enormen Heißhunger.

Wenn es um die Behandlung eines Appetitmangels geht, ist das gute altmodische Rauchen die beste Konsumform.

Depression

DEPRESSION UND CANNABIS

Falls Du mit Depression und damit zusammenhängender Abgeschlagenheit zu kämpfen hast, gibt es nichts Besseres als Jack Herer. Jack versorgt Dich mit einem belebenden und energetisierenden High, das den Symptomen der Depression schon fast Punkt für Punkt entgegenwirkt. Außerdem enthält diese Pflanze Limonen und Pinen. Dies sind Terpene, die für ihre positiven Wirkungen bekannt sind.

Eine weitere gute Wahl ist Cannatonic. Diese Sorte produziert eine belebendes und entspannendes High, wobei sie weniger angstfördernd als die meisten anderen Sativas ist. Cannabis ist keine Lösung für Depression, aber diese Sorten könnten bei der damit verbundenen Abgeschlagenheit helfen.

Stress

STRESS UND CANNABIS

Die indicadominierten Sorten werden eher zur Behandlung von Stress verwendet. White Widow ist mit ihrem zerebralen und entspannenden High eine gute Option. Man kann sie verwenden, um den Stress während des Tages abzumildern, da sie die Produktivität weniger beeinflusst als andere Indicas.

Wenn Du sogar noch mehr Produktivität behalten willst oder Du ganz wild auf Sativas bist, solltest Du Dir Sour Diesel anschauen. Sour Diesel ruft ein seltenes High hervor – glücklich, belebend sowie euphorisch und gleichzeitig beruhigend und entspannend. Diese Sorte begünstigt Paranoia nicht so stark wie die meisten anderen Sativas. Wenn Du auf der Suche nach einer Sativa bist, um Deine Angst zu bewältigen, bist Du bei Sour Diesel genau richtig.

Wenn Du Cannabis zur Behandlung von Stress verwendest, ist das Verdampfen eine gute Entscheidung. Es ermöglicht Dir eine angenehme und milde Einnahme, was für die Beseitigung von Stress ideal ist.

Chronische Schmerzen

CHRONISCHE SCHMERZEN UND CANNABIS

Es gibt wenige Dinge, die schlimmer sind als chronische Schmerzen. Glücklicherweise kann Cannabis die Symptome dieser Erkrankung weitgehend lindern. Eine der besten Sorten zur Behandlung chronischer Schmerzen ist Blue Dream. Blue Dream beginnt mit einem starken und zerebralen Sativa-High, das in einer entspannenden Indica-Wirkung mündet, wodurch den Schmerzen die ganze Zeit entgegengewirkt wird. 

AK-47 ist ebenfalls berühmt für ihre schmerzlindernde Wirkung. Diese äußerst potente Sorte verursacht ein starkes und sehr beliebtes High, das dafür bekannt ist, eine Vielzahl an Formen von Schmerzen wegzupusten.

Wenn man chronische Schmerzen behandeln will, sind Esswaren oft eine gute Wahl, da sie eine präzise und starke Dosierung ermöglichen. Wenn die Schmerzen mit pulmonalen Erkrankungen zusammenhängen, könnte das Rauchen ohnehin zu einer Verschlechterung des Zustandes führen, weshalb davon ausdrücklich abgeraten wird.

Cannabis Bei Abgeschlagenheit: Abschließende Bemerkungen

Wenn die Erforschung von Abgeschlagenheit etwas zeigt, dann dass Cannabis ein vielseitigeres Heilmittel ist als die meisten Leute erwarten würden. Cannabis kann bei der Behandlung von Schlaflosigkeit, Appetitlosigkeit, Depression, Stress, Chronischen Schmerzen und der Abgeschlagenheit helfen, die durch diese Erkrankungen ausgelöst wird. Es dreht sich nur darum, die richtige Sorte zu wählen und sie in einer Weise anzuwenden, die bei der jeweiligen Erkrankung die geeignetste ist.