Wie Lange Bleibt THC In Deinem System?


Zuletzt bearbeitet :
Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisDrogenbildung

Wie Lange Bleibt THC In Deinem System?


Während sich die Gesetzeslage bezüglich Cannabis entspannt, können Drogentests auf der Arbeit und von Behörden für viele ein Problem sein. Kein Grund zur Panik! In diesem Artikel lernst Du, wie lange THC in Deinem Körper bleibt und wie Du am besten einen negativen Drogentest ablieferst.

Obwohl die Gesetze hinsichtlich Cannabis in letzter Zeit in vielen Ländern lockerer geworden sind, nehmen Drogentests paradoxerweise zu. Früher hauptsächlich von Arbeitgebern in den USA durchgeführt, beginnen nun auch große Unternehmen in Europa, Arbeitnehmer auf Drogenkonsum zu untersuchen, darunter auch auf Cannabis.

Obwohl die Wirkung beim Rauchen von Cannabis schnell nachlässt, können die Abbauprodukte im Körper für mehrere Wochen und manchmal sogar länger nachgewiesen werden. Wie lange THC (der psychoaktive Wirkstoff in Cannabis) in Deinem Körper bleibt und wie lange es nachgewiesen werden kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Diese Faktoren zu verstehen ist für das Bestehen eines Drogentests entscheidend.

ÄHNLICHE ARTIKEL
10 Mythen Über Das Bestehen Eines Drogen-Urin-Tests

Einen Drogentest zu bestehen ist für einige Kiffer eine unglückliche Notwendigkeit. Da es sehr lange dauert, bis der Körper THC-Metaboliten...

WELCHE AUSWIRKUNGEN HAT MARIHUANA AUF DEN KÖRPER?

Marihuana enthält hunderte verschiedener Verbindungen, aber verantwortlich für die berauschende Wirkung ist THC. Beim Rauchen oder Verdampfen von Cannabis gelangt THC schnell in den Blutkreislauf. Bei anderen Konsummethoden, wie z.B. essbaren Cannabisprodukten, kann es viel länger dauern, bis THC aufgenommen wird und die Auswirkungen spürbar werden.

Das High oder die entspannende Wirkungen beim Rauchen von Marihuana hält nicht lange an, aber nach dem Konsum kann für bis zu 24 Stunden noch eine leichte Wirkung wahrgenommen werden. Nach dem Rauchen wird das THC im Blut schnell im Körper abgebaut, wo es in sogenannte Stoffwechselprodukte oder Metabolite umgewandelt wird. Diese Stoffwechselprodukte sammeln sich im Körper an, bis sie langsam ausgeschieden werden.

WIE LANGE KANN MARIHUANA IN DEINEM KÖRPER NACHGEWIESEN WERDEN?

WIE LANGE KANN MARIHUANA IN DEINEM KÖRPER NACHGEWIESEN WERDEN?

Es gibt keine klare Antwort darauf, wie lange THC im Körper bleibt. Das ist von Person zu Person unterschiedlich und hängt vom Fitnessniveau, der Stoffwechselrate, der Ernährung und sogar vom Geschlecht und der ethnischen Zugehörigkeit ab. Ein weiterer großer Faktor für den Nachweis von THC im Körper ist die Sorte die jemand konsumiert (hat). Einige Cannabissorten können viel potenter sein und einen höheren THC-Gehalt als andere haben. Auch bei den verschiedenen Arten von Drogentests gibt es Unterschiede, wie lange THC nachgewiesen werden kann.

VERSTOFFWECHSELUNG VON THC

Nicht jeder verstoffwechselt THC auf die gleiche Weise. Da sich THC im Fettgewebe des Körpers ablagert, bedeutet dies, dass Menschen mit einem höherem Körperfettanteil mehr THC und THC-Metaboliten als eine dünnere Person speichern. Sobald sich THC im Fettgewebe abgelagert hat, wird es nur sehr langsam aus dem Körper ausgeschieden. Abhängig davon, wie viel Marihuana konsumiert wurde, kann es für Wochen, wenn nicht sogar Monate dort gespeichert werden.

Wie lange THC nachgewiesen werden kann, hängt auch davon ab, wie oft Du Cannabis konsumierst. Bei regelmäßigen Konsumenten bleiben die Stoffwechselprodukte viel länger im Körper als bei denjenigen, die nur gelegentlich rauchen.

THC AUSSCHEIDEN – AUF STUDIEN BASIERENDE DURCHSCHNITTSWERTE

THC AUSSCHEIDEN – AUF STUDIEN BASIERENDE DURCHSCHNITTSWERTE

Eine im Jahr 2001 durchgeführte Studie mit 52 Freiwilligen ergab, dass die durchschnittliche Zeit, nach der THC aus dem Körper einer Person ausgeschieden ist, 4,9 Tage beträgt. Einige Freiwillige in der Studie hingegen benötigten dafür bis zu 18 Tage. Bei den regelmäßigen Konsumenten in der Studie war der Test eine viel längere Zeit positiv – bis zu 12 Tage.

KONSUMGEWOHNHEITEN SIND EIN WICHTIGER FAKTOR

Diese Testergebnisse bestätigen, dass Konsumgewohnheiten der größte Faktor dafür sind, wie lange Marihuana im Körper nachgewiesen werden kann. Wenn jemand nur selten Cannabis konsumiert, kann THC-COOH, welches bei einem Urintest nachgewiesen wird, normalerweise nach drei Tagen nicht mehr nachgewiesen werden. Bei regelmäßigen Konsumenten kann es nach dem Rauchen eine Woche oder länger dauern, bis sie negativ getestet werden. Bei Konsumenten, die sehr viel rauchen, ist dieser Wert deutlich höher.

DROGENTESTS: NACHWEISZEIT UND GRENZWERT

DROGENTESTS: NACHWEISZEIT UND GRENZWERT

Ein Drogentest stellt fest, ob Abbauprodukte einer Substanz in Deinem Körper vorhanden sind. Dazu werden biologische Proben wie Urin, Blut, Speichel, Haare oder Schweiß analysiert. Gängige Drogentests testen heute hauptsächlich auf das Metabolit THC-COOH und nicht auf THC selbst.

Jeder bestimmte Testtyp hat verschiedene Nachweiszeiten für den Konsum von Marihuana. Haartests haben die längste Nachweiszeit und können Stoffwechselprodukte von THC bis zu 3 Monate nach dem Konsum erkennen. Die Nachweiszeit ist der Zeitraum, in dem eine Person nach dem Konsum von Marihuana positiv getestet werden kann. Der Grenzwert misst die Menge an THC-COOH, die bestimmt, ob eine Person positiv oder negativ ist. Bei Urintests auf Drogen, die üblicherweise von Arbeitgebern durchgeführt werden, liegt er normalerweise bei 50ng/ml. Bei jedem Wert darunter ist der Test negativ.

ARTEN VON DROGENTESTS

Am häufigsten wird der Urin getestet. Beachte, dass der Grenzwert je nach Arbeitgeber oder Organisation unterschiedlich sein kann. 50ng/ml sind nicht in Stein gemeißelt.

Bluttests können neben den THC-Stoffwechselprodukten auch aktives THC im Blut nachweisen. Sie werden häufig eingesetzt, um zu überprüfen, ob jemand kurz zuvor Marihuana konsumiert hat, bzw. unter dem Einfluss steht , z.B. nach Unfällen oder als Teil einer Autopsie. Blutdrogentests können bis zu 12 Stunden nach dem Marihuana-Konsum ein positives Testergebnis anzeigen. Bei regelmäßigen Konsumenten können sie für bis zu 7 Tage geringe Mengen an THC von bis zu 1ng/ml nachweisen.

Von allen Arten von Drogentests haben Haardrogentests die längste Nachweiszeit. Dies liegt daran, dass der Körper THC in das Haar einlagert, wo es während des Haarwachstums bleibt. Haardrogentests sind teurer als andere Tests, werden aber manchmal verwendet, wenn ein Unternehmen oder eine Einrichtung auf einen länger andauernden Konsum testen möchte. Bei einem Haartest liegt der Grenzwert üblicherweise bei 1pg/ml.

EZ TEST THC

EZ Test THC ansehen

Speicheldrogentests sind beliebt geworden, weil sie im Vergleich zu anderen Testmethoden präzise, einfach und kostengünstiger sind. Speicheltests werden manchmal von der Polizei im Straßenverkehr bei der Prüfung der Fahreignung durchgeführt. Genau wie bei der Untersuchung des Bluts können Speicheltests zeigen, ob jemand gerade erst Marihuana konsumiert hat. Mit ihnen kann THC bis zu 24 Stunden nach dem Konsum und THC-Stoffwechselprodukte für mehrere Tage nachgewiesen werden. Der Grenzwert bei Speicheldrogentests liegt normalerweise bei 2ng/ml.

Marihuana-Schweiß-Tests werden durchgeführt, um den Drogenkonsum über einen bestimmten Zeitraum zu überwachen. Normalerweise geschieht dies mit einem Pflaster, das auf die Haut aufgetragen wird, wo das Pflaster für ein oder zwei Wochen kleben bleibt. Allerdings haben Schweißtests auch ihre Grenzen: Je nach Aktivität, Umgebungstemperatur und anderen Faktoren kann der THC-Wert stark variieren.

Abgesehen davon schwitzen nicht alle Menschen gleich stark. Das bedeutet, dass die THC-Werte von Person zu Person unterschiedlich sein können. Schweißtests mit Hautpflastern werden manchmal in Entgiftungsprogrammen eingesetzt. Sie können nur unmittelbaren Marihuana-Konsum nachweisen. Der Grenzwert liegt typischerweise bei 1ng/Pflaster.

EINE ÜBERSICHT ÜBER DIE DAUER DER NACHWEISBARKEIT VON THC BEI JEDEM TEST (IM DURCHSCHNITT)

EINE ÜBERSICHT ÜBER DIE DAUER DER NACHWEISBARKEIT VON THC BEI JEDEM TEST (IM DURCHSCHNITT)

Urintest

  • Einmaliger Konsum: bis zu 8 Tage
  • Regelmäßiger Konsum: bis zu 30 Tage
  • Starker Konsum: bis zu 77 Tage

Speicheltest

  • Einmaliger Konsum: bis zu 24 Stunden
  • Regelmäßiger Konsum: bis zu 72 Stunden
  • Starker Konsum: bis zu 1 Woche

Bluttest

  • Einmaliger Konsum: bis zu 24 Stunden
  • Regelmäßiger Konsum: bis zu 3 Tage
  • Starker Konsum: 1 Woche oder länger

Haartest

  • Bis zu 3 Monate

Schweißtest

  • Ein paar Stunden, bevor das Testpflaster entfernt wird

5-FACHE DROGENTESTKARTE

5-fache Drogentestkarte ansehen

WIE MAN THC AUS DEM KÖRPER BEKOMMT

Wenn bei Dir ein Drogentest ansteht, gibt es Möglichkeiten, den Abbau von THC aus Deinem Körper zu beschleunigen. Du solltest Dir aber bewusst sein, dass es keine sicheren Wege gibt, um einen THC-freien Organismus zu garantieren (abgesehen von Abstinenz) – im Gegensatz zu anekdotischen Berichten, die Du im Internet findest. Der beste Weg für einen negativen Drogentest ist vor dem Test auf Cannabis zu verzichten!

Einige Tricks für einen negativen Test, wie z.B. viel Wasser zu trinken oder anstrengende sportliche Aktivitäten können Dich auf gewisse Art und Weise beim Abbau von THC unterstützen. Sie sind jedoch kein sicheres Mittel dafür einen Drogentest zu bestehen. Wenn Du Pech hast, kann es sogar passieren, dass Dein Test als zu verdünnt abgelehnt wird. Wenn Du auf Nummer sicher gehen willst, solltest Du vor einem wichtigen Drogentest kein Cannabis konsumieren.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Was Du Vor Einem Drogentest Wissen Musst

Ein anstehender Drogentest ist immer eine entsetzliche Erfahrung. Aber was sind die Hilfsmittel, mit denen Du den Test zuverlässig schlagen kannst?

KANN CBD ZU EINEM POSITIVEN TESTERGEBNIS FÜHREN?

KANN CBD ZU EINEM POSITIVEN TESTERGEBNIS FÜHREN?

So ziemlich jeder Drogentest testet auf THC und THC-COOH. Dieses Stoffwechselprodukt hat sehr wenig Gemeinsamkeiten mit anderen Cannabinoiden wie CBD und CBG. Das bedeutet, dass CBD für Drogentests normalerweise kein Thema ist.

Stelle bei bei der Einnahme von CBD-Produkten sicher, dass das Produkt absolut kein THC enthält und alles sollte in Ordnung sein. Sei Dir jedoch bewusst, dass es bei einer übermäßigen Einnahme von CBD ein geringes Risiko für falsch positive Testergebnisse geben kann. Wenn Du Dich aber an die empfohlene Dosierung hältst, brauchst Du Dir keine Sorgen zu machen.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Ist CBG das neue CBD?

Es gibt mehr als 100 Cannabinoide in der Cannabispflanze. Außer THC sind sie alle in relativ kleinen Prozentsätzen zu finden, bieten aber...

Georg

Geschrieben von: Georg
Wohnhaft in Spanien, verbringt Georg nicht nur viel von seiner Zeit an seinem Computer, sondern auch in seinem Garten. Mit einer brennenden Leidenschaft für den Cannabisanbau und die Erforschung von Psychedelika, ist Georg in allem gut bewandert, was psychoaktiv ist.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte