Blog
Labor Für Unterwegs: MyDx Analysegerät Und Sensor
2 min

Labor Für Unterwegs: MyDx Analysegerät Und Sensor

2 min
Geschäftsleben Neuigkeiten

MyDx ist das erste tragbare Analysegerät, das es Konsumenten ermöglicht, die chemischen Komponenten und die Reinheit der Cannabisproben zu bestimmen.

Marihuana-Konsumenten werden immer anspruchsvoller, wenn es um ihre Lieblingsdroge geht. Sie lernen auch etwas über die verschiedenen Sorten, Cannabinoide in der Pflanze und wie die Droge produziert wird, somit werden sie immer kritischere Kunden.

MyDx ist ein Produkt, das dafür entworfen wurde, eine ganze Reihe an chemischen Analysen durchzuführen - Lebensmittel, Wasser und Luft. Allerdings hat es eine spezielle App, die für den Marihuana-Markt entwickelt wurde, die auch im Mittelpunkt des ersten Unterfangens des Unternehmens steht. Der mit Bluetooth betriebene, akkubetriebene Analysator nutzt Nanotechnologie, die im Jet Propulsion Lab der NASA entwickelt wurde, um elektronische Sensoren durch jeden in dem Behälter befindlichen Stoff zu senden. Nutzer können eine kleine Menge an Cannabis in dem Probenrezeptor platzieren, das Testgerät mit ihrem Smartphone verbinden und die Schaltfläche "Start" auf der Smartphone-Software-Oberfläche drücken. Das Gerät sendet dann die chemische Analyse und deren Ergebnisse an eine mobile App (erhältlich für iPhone und Android-Nutzer und herunterladbar aus dem App Store und Google Play). Anwender erhalten innerhalb von wenigen Minuten eine chemische Analyse.

EINE ELEKTRISCHE "NASE"

Nach Angaben von Gründer und CEO Daniel Yazbeck ist das Gerät eine "elektronische Nase, die auf der Grundlage verschiedener Elemente, wie Mustererkennung, Algorithmen, Daten und Big Data Chemikalien erschnüffelt und sagt, was drin ist".

Insbesondere für Marihuana-Konsumenten kann das Gerät und die für diesen Zweck entwickelte Spezialsoftware dem Verbrauchern nicht nur die Arten von Cannabinoiden bestimmen, die in Testproben vorhanden sind, sondern auch welcher Sorte sie ähnelt, welche Symptome sie behandeln kann und welche Effekte sie haben kann. In anderen Worten, es ist ein tragbares Labor für einen Markt, in dem Etikettierung und Produktionstechniken (einschließlich Pestizideinsatz) entweder unmöglich oder auf andere Weisen unerschwinglich sind. In der Zukunft, beginnend in den USA, werden die Nutzer auch Apotheken und Marihuana-Shops in ihrer Nähe finden können, die Produkte anbieten, die dem chemischen Profil der Probe entsprechen.

MyDx ist nicht billig - auf dem amerikanischen Markt wurde das Gerät für $699 eingeführt - aber für anspruchsvolle Kunden wurde es schnell zu einem Must-Have. Es erzielt die gleiche Art von Analyse, die in einem traditionellen Labor viel mehr kosten würde und aus diesem Grund ist das Gerät wertvoll, auch wenn es teuer ist. Kunden, die über die engagierten Kenner und medizinischen Nutzer hinausgehen, sind offensichtlich die Menschen des großen Markts der Geschäftsleute - insbesondere Züchter und Händler.

Das Gerät, das von einem ehemaligen Wissenschaftler bei Pfizer entwickelt wurde, kann in analysierten Proben sowohl die THC-, CBD-, CBN-, THCa- und CBDa-Cannabinoide, als auch mehr als 20 Terpene (die Öle in der Cannabis-Pflanze, die sowohl Schädlinge abstoßen, als auch Bestäuber anlocken) bestimmen. Die Terpene geben dem Marihuana auch seinen Geruch. Einer der führenden Bereiche der Marihuana-Forschung, der über die verschiedenen Cannabinoide hinausgeht, ist zu versuchen zu verstehen, was Terpene genau sind und wie sie funktionieren. Sie können auch die Auswirkungen der verschiedenen Marihuana-Sorten beeinflussen.

FUNKTIONIERT ES?

Die Bewertungen des Produktes sind bisher gemischt. Einige Gutachter haben darauf hingewiesen, dass die Ergebnisse des Produkts (in einigen Fällen ziemlich deutlich) von tatsächlichen Laborresultaten abweichen, obwohl das Gerät als der weltweit erste tragbare "Labor"-Analysator bekannt ist.

Ein Schwachpunkt in der ersten Version, wie seine Entwickler zugeben, ist der Nachweis und die Analyse von CBD - neben THC vielleicht das bekannteste Cannabinoid in der Pflanze. Der MyDx-Sensor kann nicht mehr als 1% CBD in einer Probe erkennen, auch wenn der Inhalt höher ist. Zukünftige Ausgaben der Software werden die Analysefähigkeit des Geräts verbessern.

EIN PRODUKT SEINER ZEIT

Es ist ein interessantes Produkt, das zu einer Zeit eingeführt wird, in der Verbraucher (von Gras bis Nahrung) zunehmend besorgt sind um das regulatorische Umfeld der Welt um sie herum und natürlich auch die Schadstoffe, denen sie ausgesetzt sind.

MyDx hat vor zwei Jahren angefangen Aufmerksamkeit zu erregen, als es mehr als zweimal seinen Zielbetrag auf der Gruppenfinanzierungs-Seite Indiegogo und dann seine erste institutionelle Finanzierungsrunde von $6,9 Millionen letztes Jahr bekommen hat. Der erste Sensor, der freigegeben wurde, war der Marihuana-Sensor. Das Unternehmen hat nun andere Anwendungen eingeführt und ist eindeutig auf einen weitaus größeren Markt gerichtet.

Zamnesia

Geschrieben von: Zamnesia
Zamnesia hat Jahre damit verbracht, die Produkte, das Sortiment und das Wissen rund um alle psychedelischen Dinge weiter zu verfeinern. Angetrieben vom Geiste Zammis, strebt Zamnesia stets danach, Dir genaue, sachliche und informative Inhalte zu liefern.

Über Unsere Autoren

Read more about
Geschäftsleben Neuigkeiten
Suche in Kategorien
oder
Suche