Die Top der 10 Marihuana Mythen und Fakten

Published :
Categories : Blog

Die Top der 10 Marihuana Mythen und Fakten

Marihuana ist eine häufig völlig missverstandene Droge. Es kursieren eine Menge Fehlinformationen über die Droge, sowie eine Vielzahl von Annahmen basierend auf diesen Fehlinformation.

Marihuana ist eine häufig völlig missverstandene Droge. Es kursieren eine Menge Fehlinformationen über die Droge, sowie eine Vielzahl von Annahmen basierend auf diesen Fehlinformation. Eine Menge Forschung aus legitimen Quellen könnte die Unwissenheit über das Thema Marihuana und wie es auf den menschlichen Körper wirkt bekämpfen. Hier sind zehn faszinierende Fakten und Mythen über Marihuana.

1. Fakt: Marihuana ist weltweit eine der am häufigsten verwendeten Drogen. Nur Alkohol wird noch mehr konsumiert. Millionen Menschen nutzen die Droge täglich und noch viel mehr mindestens einmal in ihrem Leben. Es wird geschätzt, daß täglich allein etwa 6.000 Amerikaner Marihuana zum ersten Mal versuchen, jeden einzelnen Tag.

2. Mythos: Die Theorie der Einstiegsdroge. Die Theorie der Einstiegsdroge besagt, daß die Verwendung von Marihuana häufig dazu führt andere Drogen zu verwenden. Es gibt keine Beweise, die diese Theorie unterstützen.

3. Mythos: Eine Menge Leute denken, daß Marihuana genauso schädlich für den Körper sein kann wie Alkohol. Das ist ein Mythos. Menschen, die Marihuana konsumieren, weisen mit geringerer Wahrscheinlichkeit Hirngewebsschäden auf, als die, die Alkohol trinken. Es ist ebenfalls ein Mythos, daß das Rauchen großer Mengen Marihuana zu Lungenkrebs führt, denn Studien, die sich mit diesem Thema befaßten, haben keine Ergebnisse erbracht, die diese Behauptung unterstützen.

4. Fakt: Marihuana hat eine Vielzahl nützlicher medizinischer Verwendungszwecke. Menschen, die Krebs, AIDS, Glaukom und neurologische Erkrankungen haben, können allesamt aus unterschiedlichen Gründen von der Verwendung von Marihuana profitieren. Einige dieser Gründe sind seine Fähigkeit, den Appetit anzuregen, Übelkeit zu verringern und die Nerven zu beruhigen.

5. Mythos: Marihuana ist eine gefährliche Droge. Marihuana ist wahrscheinlich die ungefährlichste Droge von allen. Im Vergleich zu legalen Drogen wie Alkohol und Tabak, ist es tatsächlich sehr sicher. Man beachte die Tatsache, daß es noch nie auch nur EINEN Fall einer Überdosis von Marihuana gab. Es gibt tatsächlich keine Möglichkeit, durch den Konsum von Marihuana zu sterben, denn man müßte etwa 800 Joints rauchen, um zu sterben und selbst dann wäre es nicht durch das Marihuana, sondern durch eine Kohlenmonoxidvergiftung.

6. Mythos: Die meisten Kiffer sind Dauerkonsumenten. Tatsache ist, daß ein guter Teil der Leute, die Gras rauchen (40% bis 50%), dies entweder selten tun oder nur in ihrer Vergangenheit mal geraucht haben. Eine Menge Leute machen das Marihuana Rauchen nicht zu einer Gewohnheit, aber das bringt uns zu unserem nächsten Fakt ...

7. Fakt: Marihuana hat einige Nebenwirkungen. Eine davon ist, daß es möglich ist, von der Droge abhängig zu werden. Der Anteil der Menschen, der abhängig wird, ist jedoch sehr gering und die meisten von ihnen sind in der kleinen Gruppe der Dauerkonsumenten zu finden. Andere Nebenwirkungen auf den Nutzer sind, daß Marihuana einen negativen Effekt auf die Fähigkeit ein Fahrzeug zu führen hat und daß Frauen, die Marihuana während der Schwangerschaft rauchen, eine höhere Wahrscheinlichkeit haben, ein Baby mit Geburtsfehlern zur Welt zu bringen.

8. Fakt: Die Verwendung der Hanfpflanze für mehr als nur Marihuana kann sowohl für die Umwelt, als auch für die Menschen sehr vorteilhaft sein. Aus Hanf kann wirklich erstaunliches Papier und Seile hergestellt werden. Ebenso ist es großartig geeignet für Kleidung, Baustoffe, Seifen, Windeln, Treibstoff und viele andere Dinge mehr, die Menschen ziemlich häufig verwenden. Es ist weit erneuerbarer, als unsere aktuellen Ressourcen, die wir derzeit für diese und andere Gegenstände nutzen. Die Samen können sogar als Lebensmittel verwendet werden! Der Anbau von Hanf würde Arbeitsplätze schaffen, den Hunger der Welt stillen, Schmerz lindern und könnte sogar helfen, den Ausstoß von Treibhausgasen zu senken.

9. Fakt: Jedes Jahr werden im Zusammenhang mit Marihuana mehr als 800.000 Menschen verhaftet. Etwas mehr als die Hälfte aller Drogendelikte in den Vereinigten Staaten beziehen sich auf Marihuana. Einige dieser Verhaftungen führen sogar zur Inhaftierung, was die Gefängnissysteme unnötig belastet.

10. Fakt: Eine Studie, die von CBS News durchgeführt wurde, ergab, daß fast die Hälfte der Amerikaner die Legalisierung von Marihuana unterstützt. Viele Staaten in Amerika gelten als medizinische Marihuana Staaten. Diese Staaten erlauben die Verwendung von Marihuana auf Rezept. Nun gibt es aber auch bereits mehrere Staaten, die entweder den Verkauf und die Verwendung von Marihuana zur Freizeitgestaltung legalisiert haben oder daran arbeiten. Es wird angenommen, daß in Kürze viele Staaten folgen werden.

comments powered by Disqus