Die Besten Vape-Kräuter, Um Die Verdauung Anzuregen

VAPE-KRÄUTER, UM DIE VERDAUUNG ANZUREGEN

Gute Gesundheit beginnt mit einem gesunden Verdauungssystem. Erfahre hier, wie Du Vape-Kräuter zur Unterstützung der Verdauung einsetzen kannst.

Ein gesundes Verdauungssystem ist entscheidend für die Aufrechterhaltung einer insgesamt guten Gesundheit. Es gibt viele Möglichkeiten, eine funktionierende Verdauung zu fördern, und der Einsatz traditioneller Kräuter gehört hierbei zu den ältesten Maßnahmen. Versuche, einige dieser Kräuter zu verdampfen, wenn Du Deine Verdauung anregen möchtest!

Kräuter Und Verdauung

Die Verdauung hilft dabei, den Körper von Stoffwechselprodukten und Toxinen zu befreien. Daher ist es äußerst wichtig, dass Deine Verdauungsorgane ordnungsgemäß und mit maximaler Effizienz arbeiten. Eine gute Verdauung kann Dein allgemeines Wohlbefinden steigern, da Dein Körper nichts in sich behält, was sich letztendlich negativ auf Deine Gesundheit auswirken könnte.

Traditionelle Kräuterkundige sprechen davon, dass viele Kräuter nützlich sind, um das Verdauungssystem zu beschleunigen und seine Funktion zu unterstützen. Ebenso gibt es eine Reihe karminativer Kräuter, die den Körper beim Ausstoßen von Gasen unterstützen.

Die Besten Vape-Kräuter, Um Die Verdauung Anzuregen

Wir von Zamnesia haben keine Scheu, Dir effiziente natürliche Alternativen anzubieten. In diesem Sinne haben wir nachfolgend eine Liste mit verdampfbaren Kräutern zusammengestellt, die Du zur Unterstützung einer gesunden Verdauung verwenden kannst.

Zitronenmelisse

ZITRONENMELISSE

Zitronenmelisse riecht und schmeckt nicht nur wunderbar, sondern wirkt auch beruhigend auf die Nerven und kann einen guten Schlaf fördern. Ebenso nimmt man an, dass die flüchtigen Öle der Zitronenmelisse eine entspannende Wirkung auf die Muskeln in der Blase und im Magen haben. Bei dieser Pflanze handelt es sich um ein choleretisches Kraut: Die Zitronenmelisse fördert in der Leber die Produktion von Galle, einer Flüssigkeit, die die Verdauung von Fetten unterstützt. Darüber hinaus ist Zitronenmelisse ein karminatives Kraut. Als solches erwärmt es den Verdauungstrakt und erhöht die Geschwindigkeit und Wirksamkeit der Verdauung.

Getrocknete Zitronenmelissenblätter verdampft man am besten bei 142°C. Achte darauf, die Blätter so zu vermahlen oder zu zerdrücken, dass sie eine ähnliche Größe wie Cannabisblüten aufweisen.

Thymian

THYMIAN

Thymian ist ein weithin bekanntes Kraut, das üblicherweise zum Würzen von Speisen verwendet wird. Es ist auch unter Hanffreunden sehr beliebt, da es die Wirkung von Cannabis verstärken soll. Darüber hinaus nimmt man an, dass Thymian eine positive Wirkung auf die Magenfunktionen ausübt. Eine Möglichkeit, wie Thymian das Verdauungssystem unterstützen soll, besteht darin, dass er den im Darmtrakt festsitzenden Schleim entfernt.

Um von den Nutzen getrockneter Thymianblätter optimal zu profitieren, solltest Du Deinen Verdampfer auf 190°C einstellen.

Gunpowdertee

GUNPOWDERTEE

Gunpowdertee wird seit langem zur Unterstützung einer gesunden Verdauung eingesetzt. Die Blätter des grünen Tees enthalten eine Fülle von Polyphenolen und Koffein und erweisen sich auch beim Verdampfen als nutzbringend. Der Tee enthält reichlich Antioxidantien, Vitamine und Mineralien, von denen gezeigt wurde, dass sie dem Verdauungssystem zugute kommen, indem sie die Cholesterinaufnahme hemmen und dazu beitragen, nicht benötigtes Körperfett abzubauen. Seine positiven Wirkungen auf den Magen-Darm-Trakt sowie die stimulierende Wirkung des Koffeins sorgen dafür, dass dieser besondere grüne Tee auch das Gewichtsmanagement gut unterstützen kann.

Grüner Gunpowdertee wird am besten bei 178°C verdampft. Bei dieser Temperatur ist die Wirkung des Koffeins weniger ausgeprägt.

Basilikum

BASILIKUM

Basilikum ist ein beliebtes Kraut, das vielen mediterranen Gerichten einen charakteristischen angenehmen Geschmack verleiht. In der Aromatherapie soll der belebende Duft von Basilikum die Stimmung heben sowie für einen klaren Kopf und einen erhöhten Fokus sorgen. Das Kraut enthält die Verbindung Eugenol, die eine muskellindernde Eigenschaft aufweist, welche wiederum für eine gesunde Verdauungsfunktion von Vorteil sein kann. Wird Basilikum verdampft, nimmt die Pflanze aufgrund des Terpens Linalool – derselben aromatischen Verbindung, die auch in vielen Cannabissorten vorkommt – einen süßen, fast zitrischen Geschmack an.

Was das Verdampfen von Basilikum angeht, wird empfohlen, eine niedrige Temperatur von 130°C zu verwenden.

Pfefferminze

PFEFFERMINZE

Pfefferminze eignet sich nicht nur für erfrischende Kräutertees. Mit seinem frischen Aroma ist diese Pflanze auch eine ideale Ergänzung Deiner Vape-Mischung, insbesondere wenn es darum geht, den Geschmack mancher weniger appetitlicher Kräuter zu kaschieren. In der Aromatherapie wird der erfrischende Duft der Pfefferminze eingesetzt, um den Fokus und die Wachsamkeit zu steigern. Was die Förderung einer gesunden Verdauung angeht, so beruht die Kraft der Pfefferminze hauptsächlich auf Menthol: Es entspannt die Muskeln im Verdauungstrakt und reduziert die Magensäure, was für das Verdauungssystem von Vorteil ist.

Stelle beim Verdampfen von Pfefferminzblättern Deinen Verdampfer auf eine Temperatur von 160°C ein.

Die Besten Vape-Kräuter, Um Die Verdauung Anzuregen: Fazit

Das Verdampfen natürlicher Kräuter kann eine großartige Möglichkeit sein, eine gesunde Verdauung und das allgemeine Wohlbefinden zu unterstützen. Aber Du kannst noch viel mehr tun: Sport treiben, ballaststoffreiche Lebensmittel essen, ausreichend Wasser trinken und versuchen, Dich generell gesund zu ernähren!