Das Produkt wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Bezahlen

Zamnesia Autor

Mit ihren verschiedenen Hintergründen, bringen die Autoren von Zamnesia eine eklektische Mischung von Einsichten und Erfahrungen aus der Welt des Cannabis' und der Drogenkultur im Allgemeinen auf unsere Website.

Sie widmen ihre Zeit den Ausflügen in die verborgenen Tiefen der Psychedelika und die Feinheiten aller Dinge, die mit Cannabis zu tun haben, wobei sie daraus informative und unterhaltsame Informationen ziehen. Alles, was Du hier auf der Zamnesia Website zu sehen bekommst - von den Blogbeiträgen, über die Anleitungen und Informationsseiten, bis hin zu unseren Produktbeschreibungen - wurde von diesen Leuten erstellt.


Josh

Zamnesia Autor Josh

Josh ist Zamnesias betriebsinterner Schreiber, Rezensent und Produktprüfer. Im Herzen ein Rocker, war Josh in seiner Jugend verschiedenen Aspekten von Cannabis und der psychedelischen Kultur ausgesetzt, was ihn schließlich dazu brachte ein Interesse an Cannabis-Aktivismus, Wissenschaft und Spaß zu entwickeln - ganz zu schweigen von den vielen anderen interessanten psychoaktiven Substanzen, die es gibt!

Wenn er nicht in die Tiefen von irgendetwas Grünem eintaucht oder sich darin verliert wie Psychedelika arbeiten, genießt Josh es zu gamen, rocken und so ziemlich alles zu machen, was man sich von einem Mann in den späten 20ern vorstellen könnte. Josh findet es außerdem ziemlich seltsam über sich selbst in der dritten Person schreiben zu müssen.

 

 

Ralf

R Autor Zamnesia

Ralf, Vollzeit-Autor und Übersetzer, wuchs in einer Arbeitersiedlung einer norddeutschen Stadt auf. Neugierig wie er war, begann er im Alter von 18 zu kiffen und begann anschließend sich mit den Auswirkungen von LSD und Pilzen zu beschäftigen. Seine Experimente führten zu einem extrem aufgeschlossenen Menschen mit unstillbarer Neugier - und einem Lebenslauf, der sich liest als kenne er keine Grenzen, wenn es um Vielseitigkeit geht.

Er war Qualitätskontrolleur für einen Gaschromatographenhersteller, arbeitete als Inneneinrichter, brachte sich selbst HTML bei und betätigte sich als Webmaster - um nur einige seiner Unterfangen zu erwähnen.

Ein Zufall machte ihn auf Zamnesia aufmerksam, als der Shop noch feucht von der Geburt war und es brauchte nur ein paar E-Mails, bis wir wussten, daß wir diesen verrückten Typen in unserem Team brauchten.

 

 

Lucas

Zamnesi

Lucas, Teilzeit-Autor, Vollzeit-Visionär. Aufgewachsen in einem verschlafenen Vorort, könnten die Welt der psychedelischen Heilmittel und die detailreiche, wachsende Hanf-Industrie nicht weiter voneinander entfernt sein. Trotzdem führte ihn sein Wunsch tiefer zu schauen, als der stereotype Arbeitsalltag, in die riesigen und unvergleichlichen Welten, die psychedelischen Substanzen zu bieten haben, fasziniert davon ihre verschiedenen Auswirkungen auf unsere Wahrnehmung der Realität zu erkunden.

Ein Liebhaber von Anime, Gaming und so ziemlich allem, was Kreativität erfordert, ist der Aubruch aus dem Arbeitsalltag immer noch ein Traum, der auf seine Erfüllung erwartet, aber bis dahin geht es vorwärts und nach oben mit der Erforschung des Kosmos'! Auch bekannt dafür sich während eines Trips One Piece reinzuziehen ...

 

 

Georg

Autor Zamnesia Georg

Georg wurde in Bayern, Deutschland, geboren. Sein Leben war nicht allzu aufregend, also zog er in den 90er Jahren nach Berlin. Verrückte Dinge passierten und Georg fand sich in Chicago lebend wieder. Heute lebt er in Südspanien.

Georg könnte als der typische "Geek" durchgehen, der es liebt stundenlang an Computern herumzubasteln, zu programmieren, MMORPGs zu spielen oder etwas über die Quantentheorie zu lesen. Dies war jedoch, bevor ein Nachbar ihm ein Gewächshaus geschenkt hat. Dies liess Georg eine brennende Leidenschaft für den Anbau entdecken.

Wenn Georg nicht gerade seine Pflanzen in der brutalen spanischen Hitze umsorgt, wird er wahrscheinlich als freier Mitarbeiter mit dem Schreiben oder der Erstellung von Webseiten beschäftigt sein.

 

 

Laura

Sherry Hund

Geboren und aufgewachsen an der amerikanischen Ostküste, ist Laura eine unserer Teilzeitautoren, die es liebt alle Arten von Pflanzen aufzuziehen, vor allem Cannabis. Sie zieht die Aufzucht in Boden der in Hydrokultur und im Grow Room dem im Freien vor und hat gerade angefangen sich mit biologischen Anbautechniken zu befassen. Wenn sie jemals lange genug ihren Laptop weglegt, steht eine Wurmfarm an der Spitze ihrer To-do-Liste, gleich hinter der Perfektion ihres Rezeptes für einen Superboden.

Wenn sie sich nicht an neuen Wegen des Cannabisanbaus versucht, arbeitet Laura an ihren Extraktionsfähigkeiten. QWISO, Check! Tinkturen? Sind in Arbeit! Beutel für Bubble Hash? Gekauft, aber noch nicht ausprobiert. BHO? Sie muss sich ein Herz fassen ...

Laura behält auf der Suche nach vielversprechenden neuen Sorten die amerikanische und europäische Szene im Auge, aber Du wirst sie weder in Amsterdam oder gar Kalifornien findeni - Familie, Leben auf dem Bauernhof, 16 Hunde und eine Reihe von anderen Tieren, sowohl zahm, als auch wild, halten sie fest an ihren Platz gepflanzt.

 

 

Mell Green

Avocado-Liebhaberin Mell Green ist eine hauptberufliche Schriftstellerin, die ihre Heimat im mittleren Westen der USA hat. Ihre meiste Zeit widmet sie der Erstellung von herausragenden Inhalten, Forschungen, Bearbeitungen und beschäftigt sich mit Korrekturlesen. Doch wenn sie einen freien Tag hat, genießt sie wegen des köstlichen und natürlichen Geschmacks das Kochen mit und Essen von Mutter Erde oder sie befasst sich mit HTML und CSS und studiert Kräuterkunde.

Mell sucht eine Bildung, wie sie in der akademischen Welt unmöglich zu erlangen ist und und strebt danach in der alternativen Medizin stets auf dem neuesten Stand zu bleiben. Ihre Erfahrungen mit Cannabis waren extrem positiv und sie zeigt einen unerschütterlichen Optimismus für dessen Zukunft - sie hofft auf eine globale Bewegung dieses "Tabu" ein für allemal zu brechen.

 

 

Top Shelf Grower

Top Shelf Grower

Der ursprünglich aus Dublin in Irland stammende "spitzenmässige Anbauer" ist ein Veteran in der Cannabiswelt. Im Alter von 16 Jahren hat er angefangen Dope anzubauen und Geschichten zu schreiben und er hat nie wieder damit aufgehört.

Er ist hochgebildet mit wertlosen akademischen Qualifikationen und konnte ausgiebig Erfahrungen im Fotokopieren und auch dem Schreddern von Dokumenten für große Multis sammeln. Nachdem er sein Studium an der Universität Dublin City im Jahr 2007 abschloss, arbeitete er bis er 30 wurde in bestimmt 17 Jobs. Aber hey, es ist so, wie Hunter S Thompson es einmal formulierte: "Wenn die Welt sonderbar wird, werden die Sonderbaren zu Profis".

Top-Shelf Grower floh im Jahr 2016 aus Irland, um in Vollzeit als freier Autor zu schreiben und Cannabisanbau auf Youtube zu dokumentieren. Er ist zur Zeit in Spanien ansässig und liefert hingebungsvoll seine Top-Shelf Berichte ab, bis er gefangen oder getötet wird.

 

 

Cory

Cory

Cory Hughes werkte jarenlang als politieagent in de Verenigde Staten voordat bij hem een lampje ging branden... een kweeklamp! Hij verhuisde naar de cannabis hoofdstad van de wereld, Denver, Colorado, waar hij alles leerde over de kunst van het kweken van cannabis.

 

 

Ante

Ante

Ante, einer unserer Teilzeitler, kommt aus einer Kleinstadt an der sonnigen Mittelmeerküste Kroatiens. Er arbeitete für den Großteil seiner 20er als IT-Spezialist, absolvierte ein College und entschloss sich, die Sicherheit eines geregelten nine-to-five-Jobs aufzugeben. In den Folgejahren ging er auf Reisen, arbeitete in verschiedenen spannenden Jobs, experimentierte mit psychoaktiven Substanzen und erweiterte so seinen Horizont.

Bei den Leuten in seiner Heimatstadt war der Hang zu Marihuana stark ausgeprägt und als Teenager genoss er hier und da einmal einen Spliff, aber seine wahre Bindung zu Cannabis entwickelte sich erst, als er mit dem Versuch des Anbaus dessen experimentierte.

Ein paar Monate später war er in die Welt des Cannabisanbaus eingetaucht und saugte jeden einzelnen Schnipsel an Information darüber auf, um seinen Anbau zu perfektionieren. Durch seine sorgsame wissenschaftliche Vorgehensweise konnte er eine Reihe erfolgreicher indoor und outdoor Kultivierungen durchführen, wobei er den biologischen Anbau bevorzugte. Seine derzeitige Mission ist die Erzeugung einer einzigartigen, aus Kroatien stammenden Hybrid-Sorte.

Um die friedfertige Seite seines Charakters und die Zen-Marihuana-Gartenarbeit auszugleichen, betreibt er des Öfteren verschiedene Extremsportarten, wie z.B. Klettern und Snowboarden. Den Rest seiner Freizeit verbringt er am Computer, um zu schreiben und um jedes verfügbare Spiel der Warcraft-Reihe zu spielen.

 

 

Bardot Walker

Bardot walker

Bardot Walker ist ein Vollzeit-Author, reisender Musiker und Alchimist von den Philippinen. Aufgewachsen auf dem englischen Land, erwuchs in ihm die Liebe zur Natur und enttäuscht von der Gesellschaft und Kultur, regte sich in ihm bereits in jungen Jahren ein großes Interesse an der Bewusstseinserweiterung. Dies führte ihn schließlich zum Cannabisanbau, Mykologie, Chemie und Neo-Schamanismus.

Wenn er sich nicht als Straßenmusiker betätigt oder schreibt, findet man ihn in der Regel beim Kiffen, wie er Bäume anstarrt oder sich um seine kleine schwarze Katze kümmert.

 

 

Marguerite

Marguerite

Marguerite Arnold ist eine amerikanische Auswanderin, die mittlerweile in Frankfurt lebt. Neben der Schriftstellerei hat sie die letzten 25 Jahre in der Digitalisierung von zwei Industrien gearbeitet (Medien und Bankwesen). Momentan schließt sie ihren EMBA an der School of Finance and Management in Frankfurt ab,während sie ihre Abschlussarbeit über den Businessplan einer Insuretech Businessplattform schreibt.

Im letzten Jahr hat sie ihr erstes Buch über den Fortschritt der weltweiten Marihuana-Reform veröffentlicht. Mit ihrer jahrelangen Erfahrung in der Schriftstellerei hat sich Marguerite der Erforschung der Cannabis-Industrie und den Entwicklungen der Legalisierungsbewegung gewidmet.

 

 

Brittney

Brittney

Brittney, aufgewachsen in einer Stadt der Illegalität, begann im Alter von 15 Jahren Gras zu rauchen. Und seit dem ersten Zug ist sie in Cannabis verliebt. Allerdings war sie bis vor kurzem nicht an der Cannabisindustrie interessiert. Ihre Leidenschaft für das Gewerbe trat hervor, als sie in Vollzeit zu schreiben begann. Obwohl sie noch neu in der grünen Szene ist, ermöglicht ihr das Schreiben in Vollzeit jeden Tag neue Dinge darüber zu lernen.

Wenn Brittney gerade nicht mit Schreiben beschäftigt ist, dann studiert sie. Zur Zeit ist sie auch am College in Vollzeit beschäftigt und schuftet eifrig für ihren Abschluss in Gesundheitsmanagement. Nach ihrem Abschluss hofft sie umzuziehen, so dass sie sich weitergehend in die Cannabisindustrie involvieren und ihren Abschluss zu diesem Zwecke sinnvoll nutzen kann. Obwohl Brittney die meiste Zeit beschäftigt ist, ist sie nie zu beschäftigt, um nicht noch Zeit fürs Einkaufen, für gute Bücher und neue Kicks zu finden.

 

 

Luke

Luke

Luke Sumpter ist ein im Vereinigten Königreich ansässiger Journalist, der auf Gesundheit, alternative Medizin, Kräuter und psychedelische Heilverfahren spezialisiert ist. Er hat bereits für "Reset.me", "Medical Daily" und "The Mind Unleashed" geschrieben und deckt dabei diese und noch weitere Bereiche ab.

Er kämpft leidenschaftlich gegen die Vorurteile und Propaganda an, denen viele psychoaktive Pflanzen ausgesetzt sind und versucht ihr wahres transformierendes und heilendes Potential durch sein Schreiben offenzulegen.

 

 

The Electric Wombat

Electric Wombat

Künstler. Autor. Permakulturbauer. Cannabis- und Meskalinenthusiast. Globales Landei. Strom sparende und ökologische Lebensweise seit der Jahrhundertwende. The Electric Wombat ist ein Experte im Anbau von Cannabis mit erheblicher Erfahrung im Indoor-Anbau. Falls er nicht gerade skatet, Kunst erschafft oder schreibt, erforscht er die tieferen Ebenen des Bewusstseins.

Er genießt Spaziergänge mit seinen Hunden und begeistert sich für das Leben der Vögel auf dem Land. Er genießt Science Fiction Filme, Reisen und fertigt seine eigenen Klamotten, aber hasst Unterwäsche und schwarze Socken. Seine Haare hat er seit Jahrzehnten nicht mehr gebürstet und er duftet nach ätherischen Ölen von Wachsblume und Eichenmoos.

 

 

Steven

Steven

Steven Mike Voser ist ein internationaler Journalist. Regelmäßig berichtet er über unterschiedliche Themengebiete, einschließend Cannabis, Gesundheit, die aktuellsten Nachrichten und mehr!

Er hat zum High Times Magazine beigetragen und arbeitete mit Al Jazeera English, bevor er eine freiberufliche Karriere weiterführte. In 2015 war eines seiner ursprünglichen Filmkonzepte für Al Jazeera, Stray Bullets, für die internationale Emmy Auszeichnung für aktuelle Themen & Nachrichten nominiert.

 

 

Alexandra

Alexandra Zamnesia

Alexandra stammt aus dem Süden Kaliforniens und zog erst kürzlich in den Mittleren Westen der USA. Ihr ganzes Leben schon liebt sie alle Dinge, die mit Cannabis zu tun haben. Ihre andere Leidenschaft ist das Schreiben, das sie schon seit sehr jungen Jahren begleitet.

Ihren ersten Kontakt mit der Cannabisindustrie hatte sie als Arbeiterin in verschiedenen Ausgabestellen in Kalifornien. Nun kann sie sich kein anderes Arbeitsumfeld mehr vorstellen. Sie lebt in dem strengen Louisiana, wo Cannabis noch nicht legal ist und trägt mit Artikeln für viele Webseiten für Firmen in der Cannabisindustrie in den USA und Europa zu einem besseren Verständnis bei.

Zusätzlich zu ihrer Arbeit im Internet engagiert sie sich im Cannabisaktivismus im Mittleren Westen, in dem der fortschrittliche Umgang mit Marihuana immer noch ein weit entfernter Traum ist.

Ihr Interesse galt schon immer alternativen und natürlichen Heilmitteln und die Eigenschaften von Cannabis als heilende Pflanze sprechen sie sehr an. Der regelmäßige Gebrauch von Cannabis, zusammen mit Vitaminen und sportlicher Betätigung ist Teil ihrer ganzheitlichen Fitness-Kur. Außerdem interessiert sie sich sehr für die Vorteile der Mikrodosierung von Zauberpilzen.

Wenn sie nicht gerade schreibt, high wird oder trainiert, verbringt sie so viel Zeit wie möglich an der frischen Luft. Vor allem nach ihrem Umzug aus der immer sonnigen kalifornischen Wüste in die kalten Winter des Mittleren Westens. Wenn sie drinnen festsitzt, schaut sie gerne Horrorfilme oder spielt Videospiele, vor allem Mortal Kombat.

 

 

Shoyo Jack

Shoyo Jack

Verwirrter Wortschöpfer. Unmusikalischer Gitarrist. Cannabinieri. Shoyo Jack, der aus Südostasien stammt, ist seit mehr als einem Jahrzehnt ein Liebhaber dieses Krauts, das in seiner Heimat buchstäblich die Todesstrafe bedeuten kann. Von Beruf Sportjournalist, besaß er die Kühnheit über Cannabis zu schreiben, um zu versuchen seinen Lebensunterhalt mit der drittwichtigsten Sache im Leben zu verdienen, für die er eine Leidenschaft entdeckt hat.

Tagsüber ist Shoyo Jack ein Kampfkünstler, nachts ein hoffnungsvoller Musiker und 24/7 ein Anwalt für gute Vibes. Wenn er nicht schreibt, hat er entweder eine Gitarre in der Hand oder würgt und wird von seinen Kameraden aus dem brasilianischen Jiu-Jitsu-Team liebevoll gewürgt.

 

 

Val Watts

Val Watts

Nicht Zen genug, um Alan Watts zu sein. Nicht talentiert genug, um Reggie Watts zu sein. Val Watts ist ein Schriftsteller von der grünen Insel. Watts hat die öffentliche Politik über Cannabis auf der ganzen Welt erforscht. Er freut sich auf das Ende des Verbots von Cannabis und blickt auf viele unserer historischen Torheiten als überwunden zurück.

Watts schreibt über die besten Sorten, die besten Gesetze und die besten Coffee Shops. Er blickt auch über die Welt von Gras hinaus, auf andere hilfreiche Kräuter und nützliche Utensilien, die Zamnesia zu bieten hat. Watts weiß auch über die mentale Gesundheit Bescheid und wie man mit Cannabis ein Gleichgewicht im Leben finden kann. Val Watts hält Dich auf dem Laufenden, während Du Dich entspannen kannst.

 

 

Maximilian

Maximillian

Maximilian ist als Autor und Übersetzer für Zamnesia tätig, freischaffender Musiker und Gitarrenlehrer. Das allein zeigt die vielen Interessen dieser extrem aufgeschlossenen Person. Sein Beruf vereint seine lebenslange Leidenschaften – Musik, Cannabis und Sprache – wodurch für ihn ein Traum in Erfüllung gegangen ist. Seine Beziehung zu Cannabis begann schon früh in seiner Jugend.

Er benutzte die wundervolle Pflanze, um Depressionen zu bekämpfen und erlebte das großartige medizinische Potential von Cannabis aus erster Hand. Von diesem Zeitpunkt an wurde er zu einem Cannabiskonsumenten auf Lebenszeit und er benutzt Gras bis zum heutigen Tag und darüber hinaus. Tatsächlich konnte er mithilfe von Cannabis, Alkohol und Tabak den Rücken kehren und zählt sich seither stolz zu den Pur-Rauchern.

Außerdem dient ihm Cannabis als Quelle kreativer Inspiration. Gegenwärtig ist er in der deutschen Cannabisszene sehr aktiv. Bevor er als Freiberufler tätig wurde, studierte Maximilian im grünen Herzen Deutschlands Literaturwissenschaft, Philosophie sowie Geschichte der Früh- und Neuzeit. Er besitzt jede Menge Erfahrung mit allem möglichen psychedelischen Substanzen wie Zauberpilze oder LSD. Am besten stellst Du ihn Dir als einen Bücher lesenden Gitarristen mit einem fetten Joint im Mund vor.

 

 

Chris Kimpel

Chris Kimpel

Chris Kimpel arbeitet im Bestandsmanagement in einer Ausgabestelle für medizinisches Marihuana im Südwesten der Vereinigten Staaten. Ihre Reise begann mit ihrem Abschluss in Landschaftsarchitektur in einem Staat mit medizinischem Marihuanaprogramm. Nachdem sie ihren Meister gemacht und sich als Transgender geoutet hatte, war die Cannabis-Industrie der einzige Ort, den sie berufsmäßig als ihr Zuhause bezeichnen konnte.

Sie liebt es, Zeit mit ihrem Partner und Kind zu verbringen und andere über die Vorteile von Cannabis und Psychedelika aufzuklären. Schreiben wurde zu einer natürlichen Beschäftigung, um diese Themen zu erkunden und es hilft anderen dabei, das medizinische und freizeitliche Potenzial der Pflanze besser zu verstehen.

 

 

Francisco

Francisco

Francisco ist ein 20 Jahre alter Author und Photograph. Seine persönliche Erfahrung und sein Interesse für Cannabis halfen ihm, die Magie der Pflanze besser zu verstehen. Mit diesem Verständnis entschied er sich dafür, sich für etwas zu bewerben, in dem er gut war und das er liebte zu tun. Von Anbautechniken bis zu Anleitungen zur Verbesserung der optischen Qualität, schreibt Francisco über alles, solange es sich dabei um seine Lieblingspflanze dreht.

Mit einem intensiven Interesse an psychedelischer Kultur und der Community der Hanffreunde, lernte Francisco mehr und mehr innerhalb dieser Sphären. Gibt es einen besseren Weg zu lernen, als in Artikeln Problemstellungen zu erklären, die einen interessieren? Eine Reise der Informationssuche, die niemals endet und ein großartiger Weg ist, die Tage zu verbringen. Und das ist, was Francisco für sich selbst wählte.