Top 7 Besten Cannabissorten Und Ihre Schöpfer

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisGeschichteSortenbewertungen
Zuletzt bearbeitet :

Besten Cannabissorten Und Ihre Schöpfer


In diesem Artikel schauen wir uns die Ursprünge von 7 der kultigsten Cannabissorten auf dem Markt an. Diese umfassen Gorilla Glue, Amnesia, Blueberry, Cheese, AK-47, Skunk und Northern Lights.

Eine Handvoll Cannabissorten waren so erfolgreich, dass sie unter Nutzern ein gewisses Prestige erreicht haben. Diese umfassen Northern Lights, AK-47, Amnesia und ein paar mehr.

Leider ist es angesichts der Tatsache, dass die Cannabisindustrie lange auf Geheimhaltung gefußt hat, nicht leicht, die Ursprünge dieser Sorten ausfindig zu machen. In diesem Artikel haben wir 7 der kultigsten Cannabissorten auf dem Markt ausgesucht und unser Bestes gegeben, um ihre Herkunft aufzuklären. Vergiss nicht, dass diese Informationen auf Hörensagen und Gerüchten basieren und deshalb mit Vorsicht genossen werden sollten.

DIE 7 BESTEN CANNABISSORTEN UND IHRE SCHÖPFER

1. GORILLA GLUE #4

Gorilla Glue ist ein potenter Hybrid mit einem großen Namen. Obwohl derzeit viele Versionen dieser Sorte auf dem Markt im Umlauf sind, werden wir uns auf die Ursprünge der originalen Gorilla Glue #4 (GG#4) konzentrieren.

Diese Sorte wurde zuerst von Josey Wales (aka Jackie Don Peabody) erschaffen, Mitgründer von GG Strains im Jahr 2012. Die Sorte wurde zufällig kreiert, nachdem eine von Wales' Pflanzen ein Hermaphrodit wurde und eine andere bestäubte. Wales warf die daraus resultierenden Samen weg, aber sein Freund Lone Watie (Mitgründer von GG Strains) rettete glücklicherweise einige vor dem Müll und keimte sie zuhause aus.

Er blieb auf 4 Pflanzen sitzen, von denen jede eine einzigartige Kreuzung zwischen Chem Sister und Sour Dubb (die zwei Sorten, die Wales unbeabsichtigt kreuzte) war. Die vierte Pflanze wurde sowohl von Wales als auch Watie als die beste erachtet. Sie nahmen diesen Phänotyp und kreuzten ihn schließlich mit einer Chocolate Diesel. Dann, während sie an seiner neuen Pflanze arbeiteten, erhielt Wales einen Anruf. Er erinnert sich, dass seine Hände vom Harz der Pflanze so klebrig waren, dass sie am Telefon kleben blieben.

So wurde Gorilla Glue #4 geboren, benannt nach einer kultigen Klebstoffmarke. Seitdem wurde GG#4 unter Cannabisliebhabern zu einem vertrauten Namen und gewann mehrere Awards, einschließlich:

  • Erster Platz, Cannabis Cup Los Angeles 2014
  • Erster Platz, Cannabis Cup Michigan 2014
  • Erster Platz, World Cannabis Cup 2015
  • Zweiter Platz, Cannabis Cup Colorado 2016

In Anbetracht des Erfolgs dieser Sorte haben viele Saatgutbanken angefangen, ihre eigene Linie von Gorilla Glue anzubieten: Royal Queen SeedsFastBuds und Zamnesia Seeds, um nur ein paar zu nennen. GG Strains fingen an, ihre Genetik zu verkaufen und mit anderen Saatgutbanken zusammenzuarbeiten, um sowohl ihre Marke als auch die Qualität ihres Produkts zu schützen. Eine der wenigen Saatgutbanken, die die Lizenz hat, GG#4 anbauen und verkaufen zu dürfen, ist Dark Horse Genetics.

Im August 2017 bekamen GG Strains selbst rechtlichen Ärger, nachdem The Gorilla Glue Company (Hersteller von Klebstoffprodukten wie Gorilla Glue, Gorilla Epoxy und Gorilla Tape) die Firma wegen vermeintlicher Markenrechtsverletzung, Abschwächung der Markenwirkung, unlauterem Wettbewerb und Domänenbesetzung verklagten.

Um sich mit The Gorilla Glue Company zu einigen und einen möglichen vernichtenden Rechtsstreit zu vermeiden, haben GG Strains ihre Sorten Gorilla Glue #4, #1 und #5 als GG#4, GG#1 und GG#5 neu vermarktet. Die Firmen befinden sich anscheinend in dem Prozess, einen Vergleich auszuhandeln, anstatt vor Gericht zu ziehen.

Gorilla Glue Cannabis

2. AMNESIA

Amnesia ist eine klassische niederländische Sorte und eine Hauptsorte der Coffeshops in den gesamten Niederlanden. Die üblicherweise sativadominierte Sorte ist berühmt für die Erzeugung einer kraftvollen, erhebenden Euphorie. Die Sorte kam in den späten 1990ern auf den Markt, nach einem in den Niederlanden besonders guten Sommer im Jahr 1996 oder 1997.

Die ursprüngliche Amnesia wurde von Super Strains (einer niederländischen Saatgutbank, die mit Genen aus der ganzen Welt arbeitet) angebaut und rasch zu einem Aushängeschild der Firma. Die Pflanze wurde im Freien angebaut, da das Team von Super Strains mit einer starken Sativa arbeitete, von der sie erwarteten, dass sie sehr groß wird.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Die Herkunft Von Amnesia Und Die 3 Besten Amnesia-Sorten

Amnesia zählt nicht zufällig zu den begehrtesten Sorten auf dem Markt. In diesem Artikel erfährst Du mehr über diese Sorte und wie Du...

Sie pflanzten ihre Amnesia an einem kleinen Hang und gegen Ende des Winters war die Pflanze bereits mindestens 1m hoch und 1m breit. Als es um den finalen Test der Sorte ging, beschrieben die Anbauer von Super Strains die Buds als so dick, dass sie sie nicht zerkrümeln konnten, und behaupteten, dass sich an ihren Händen durch den Umgang mit den Buds genügend Harz befand, um "mühelos einen weiteren Joint zu befüllen".

Nachdem er den ersten Zug nahm, verspürte der Züchter eine starke Euphorie und Klarheit, die angeblich Tränen auslöste. Von diesem Moment an wusste das Team bei Super Strains, dass sie etwas Wundervolles erschaffen hatten. "Ich wusste es. Es gibt einen neuen Boss in der Stadt. Sie wird die Welt erobern", schrieb der geheimnisvolle Züchter, als er den Tag beschrieb, an dem er Amnesia das erste Mal probierte.

Heute ist Amnesia Kult. Eine vollmundige Sativa, die 10 Wochen für die Reifung braucht und Höhen von bis zu 250cm erreichen kann. Diese Sorte ist eine Legende unter Legenden. Viele Saatgutbanken haben eine eigene Amnesia-Sorte in ihrem Samentresor. Beispiele dafür sind Varianten von Vision Seeds und Dinafem.

Amnesia Cannabis

3. BLUEBERRY

Blueberry ist eine Cannabissorte der Extraklasse. Die kraftvolle Kult-Indica wurde in den letzten Jahren zu einem vertrauten Begriff unter Hanffreunden auf der ganzen Welt. Die Geschichte dieser Sorte datiert allerdings bis in die 1970er-Jahre zurück.

Blueberry wurde von DJ Short kreiert, einem legendären Cannabiszüchter, der zu dieser Zeit anscheinend mit einer Vielzahl an Landrassensorten arbeitete. Über DJ Short selbst, seinen Verbleib oder seine Geschichte ist nur sehr wenig bekannt. Er sammelte scheinbar Samen aus der ganzen Welt und baute sie an einer Vielzahl von Orten an, einschließlich Kalifornien, Oregon, Kanada, Amsterdam und Spanien.

Er arbeitete auch mit einer Vielzahl von Saatgutbanken zusammen, was heißt, dass viele seiner geschätzten Genetiken weitergegeben und von anderen Züchtern weiter ausgearbeitet wurden. Gerüchten zufolge züchtete DJ Short eine leichte Missbildung in seine Samen, die anscheinend nach einer einzigen Kreuzung verloren ging. Dies basiert jedoch alles auf Hörensagen und es gibt niemanden, der bestätigen könnte, ob dies der Wahrheit entspricht.

Blueberry erlangte letztlich Ruhm, nachdem sie den ersten Platz für die beste Indica beim High Times Cannabis Cup 2000 mit nach Hause nahm. Seitdem verkaufen unzählige andere Züchter eine Version von Blueberry, einschließlich Dutch Passion, Zambeza SeedsZamnesia Seeds und mehr.

Blueberry Cannabis

4. CHEESE

Cheese-Sorten sind für jeden Cannabisliebhaber faszinierend, weil sie ein extrem kräftiges und saures Aroma aufweisen, das fast jeder Hanfi aus einem Kilometer Entfernung erkennen kann. Anders als andere Sorten auf dieser Liste sind die Ursprünge von Cheese ziemlich unkompliziert. Die erste Cheese-Variante stammt aus einer Packung Skunk-#1-Samen. Skunk #1 ist, wie wir später sehen werden, eine Cannabissorte, die von "Sam the Skunkman" erschaffen wurde.

Viele Grower beschwerten sich über Sam's ursprüngliche Skunk, insbesondere in den Niederlanden. Auch wenn sie unglaublich potent und widerstandsfähig war, erzeugte sie zudem ein starkes Aroma (etwas, das illegale Anbauer immer zu vermeiden suchen). Um den Anforderungen seiner Kunden schließlich gerecht zu werden, fing Sam an, das Aroma aus seiner originalen Skunk #1 herauszuzüchten.

Eine Gruppe von Growern im Vereinigen Königreich mit einer Tüte Skunk-Samen realisierte, dass eine ihrer angebauten Pflanzen komplett von den anderen Pflanzen unterschied. Sie produzierte ein sehr eigenes, kräftiges Aroma und große Buds. Die Grower sahen sofort das Potential dieser Pflanze und begannen sie zu klonen.

1995 gelangte einer dieser Klone in die Hände von Exodus, einer alternativen Gemeinschaft, die in der Nähe von London lebt, die der Sorte schließlich ihren Namen gab und sie weiter züchtete und verkaufte. Cheese wurde ein sofortiger Erfolg im Vereinigten Königreich und dann auch auf der ganzen Welt. Heute gibt es hunderte von Cheese-Varianten, wie Sweet Cheese' Sweet Cheese und Royal Cheese Fast-flowering von Royal Queen Seeds. Einige Saatgutbanken, wie zum Beispiel Big Buddha, haben sich sogar auf Cheese-Varianten spezialisiert.

Cheese Cannabis

5. AK-47

AK-47 wird von vielen Cannabisnutzern trotz ihres heftigen Namens wegen ihrer starken Effekte geschätzt, die beruhigende und wohlige Empfindungen auslöst. Als sativadominierter Hybrid ist diese Sorte dafür bekannt, eine starke Euphorie auszulösen, die durch zerebrale Stimulation, sowie einen dem zugrundeliegenden, angenehmen körperlichen Rausch gekennzeichnet ist.

AK-47 wurde erstmals 1992 von Simon entwickelt, dem Hauptzüchter bei Serious Seeds, einer niederländischen Saatgutbank. Gerüchten zufolge wurde die Sorte zufällig erschaffen, nachdem Simon mit einem einfachen Schuss ins Blaue einige der Pflanzen kreuzte, mit denen er arbeitete.

Obwohl er nie öffentlich verriet, wie er die Sorte erschuf, hat er doch erwähnt, das sie kolumbianische, mexikanische, thailändische und afghanische Genetik enthält. Alle paar Jahre wird gemunkelt, dass Simon die Sorte teilweise erneuert. Es wird vermutet er tue dies, indem er dieselbe Genetik manipuliert und so eine neue Elternpflanze mit demselben Genotyp, jedoch einer leicht unterschiedlichen Ausprägung kreiert.

Das heißt, dass Anbauer, die regelmäßig AK-47-Samen von Serious Seeds kaufen, alle paar Jahre eine geringfügige Veränderung der Phänotypen der Pflanze bemerken werden. Seit ihrer Kreation im Jahr 1992 hat AK-47 zahlreiche Cannabiscups für ihre Potenz gewonnen und wurde eine weitere Hauptsorte in den Coffeeshops der Niederlande.

Die Sorte wird wegen ihrer Potenz, ihrer komplexen Geschmacksrichtungen und ihrer kurzen Blütezeit geliebt. Anbauer von anderen Saatgutbanken haben ihre eigene AK-47-Version erschaffen oder eng verwandte Cannabissorten entwickelt, wie AK-420 von Zamnesia Seeds und Auto AK von Grass-O-Matic.

AK-47 Cannabis

6. SKUNK

Skunk-Cannabissorten gehören ohne Zweifel zu den am häufigsten vorkommenden Sorten auf der Welt. Sie sind für ihre Widerstandsfähigkeit berühmt, was sie ideal für den Anbau in den verschiedensten Klimazonen macht. Die ursprüngliche Skunk wurde von einem legendären Cannabiszüchter, bekannt als "Sam the Skunkman", kreiert.

Sam kam anscheinend in den frühen 1980ern in die Niederlande und brachte eine riesige Sammlung von Cannabissamen aus entlegenen Ecken der Welt mit sich. Er begann sofort, mit Hauptzüchtern von einigen der größten Saatgutbanken Hollands zusammenzuarbeiten und seine Sorten zu perfektionieren.

Diese Zusammenarbeit brachte irgendwann Skunk #1 hervor, eine mächtige Cannabissorte, die aus einer interessanten Mischung aus Afghani-, Acapulco-Gold- und Colombian-Gold-Sorten hervorging. Das Ergebnis war eine robuste Sorte, die problemlos im Zuchtzelt oder im Freien angebaut werden kann, wobei sie große Erträge von potentem, klebrigem Gras einbringt.

Die ursprüngliche Skunk #1 wurde zunächst über Sacred Seeds verkauft, die mit Sam the Skunkman nach seiner Ankunft in den Niederlanden eng zusammenarbeiteten. Diese Sorte wird oft als Revolution im Anbaugeschäft gepriesen, da sie eine der ersten Sorten war, die für Bedingungen im Innenanbau geeignet war.

Seitdem haben unzählige andere Saatgutbanken angefangen, ihre eigene Variante dieser Genetik anzubieten, darunter Dutch Passion, Flying DutchmenNirvana Seeds und Royal Queen Seeds.

Skunk Cannabis

7. NORTHERN LIGHTS

Die letzte auf unserer Liste von klassischen Cannabissorten ist Northern Lights, eine berühmte Indica-Sorte, die für ihre großen Buds, reichen Ernten und kurze Blütezeit verehrt wird. Obwohl Northern Lights unter Cannabisnutzern zu einem vertrauten Begriff wurde, bleiben ihre genauen Ursprünge geheimnisumwoben.

Es wird allgemein angenommen, dass Northern Lights von Neville Schoenmaker entdeckt wurde, einem holländisch-australischen Cannabiszüchter, der als der Vater von The Seed Bank berühmt wurde, der ersten kommerziellen Saatgutbank, die 1980 in den Niederlanden gegründet wurde. Neville entdeckte die Sorte scheinbar, da sie auf einer Insel nahe Seattle, Washington, angebaut wurde. Hier wird von einem Grower namens "The Indian" gemunkelt, dass er 11 Pflanzen mit rein afghanischem Hintergrund anbaute, die er Northern Lights #1 bis 11 nannte.

Als die Pflanze in die Blüte kam, produzierte Northern Lights #5 offensichtlich die beste Ernte, dicht gefolgt von Northern Lights #1 auf dem zweiten Platz. Von Neville wird berichtet, dass er Klone all dieser Pflanzen mit in die Niederlande zurückbrachte, wo er mit der Arbeit an ihnen fortfuhr, indem er sie entweder durch Inzucht bearbeitete oder mit anderen Sorten kreuzte.

Letzten Endes kam Northern Lights in die Regale von The Seed Bank und hat seitdem die Cannabisindustrie revolutioniert. Andere große Saatgutbanken betrieben irgendwann ihre eigenen Linien von Northern Lights, darunter Ministry of Cannabis und Genehtik Seeds.

Der ursprünglichen Northern Lights #5 wird allerdings nachgesagt, niemals in Samenform verkauft und stattdessen nur für die Züchtung anderer Hybrid-Klassiker verwendet worden zu sein, von denen einige heute noch immer erhältlich sind.

Northern Lights Cannabis

BESTELLE NOCH HEUTE DIESE SORTEN UND VIELE MEHR

So weit so gut: Eine ausführliche Zusammenfassung von einigen der kultigsten Cannabissorten und ihren Ursprüngen. Alle diese Sorten und viele mehr sind über den Zamnesia Samen-Shop erhältlich.

Haftungsausschluss: Vergiss nicht, dass die hier dargelegten Informationen nicht zu 100% auf Fakten basieren. Leider basieren viele Informationen über spezifische Sorten und ihre Schöpfer auf Überlieferungen und Mundpropaganda. Wir haben zwar unser Bestes gegeben, uns an die Fakten zu halten, wende Dich aber bitte an uns, falls Du irgendwelchen dieser Informationen widersprichst oder etwas hinzufügen willst!

Steven Voser

Geschrieben von: Steven Voser
Steven Voser ist ein Emmy Award nominierter Journalist mit viel Erfahrung auf dem Buckel. Dank seiner Leidenschaft zu allem, was mit Cannabis zu tun hat, widmet er jetzt viel von seiner Zeit der Erkundung der Weed-Welt.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte