Wie Und Warum Man Eine Sporenampulle Verwendet


Zuletzt bearbeitet :
Veröffentlicht :
Kategorien : AnleitungenBlogZauberpilze

Sporenampullen


Sporenampullen erleichtern das Züchten von Magic Mushrooms um ein Vielfaches. Züchte Qualitätspilze ganz einfach zu Hause und erhalte im Vergleich zu der reinen Verwendung von Injektionsspritzen bessere Resultate.

Die Möglichkeit, in Deinem gemütlichen Zuhause zu jeder Zeit einen Pilztrip zu genießen, wurde um einiges vereinfacht. Indem man sich eine Sporenampulle schnappt, kann man ganz einfach und kompakt die Pilze zwischen den Aufzuchtperioden lagern.

ÄHNLICHE ARTIKEL
So Machst Du Deine Eigene Sporenspritze

Eigene Sporenspritzen zu machen ist einfach, wenn Du weißt wie. In diesem Artikel erklären wir, wie Du Deine eigenen Sporenspritzen sicher...

WAS IST EINE SPORENAMPULLE?

Eine Sporenampulle besteht gewöhnlich aus Glas und hat eine luftdichte Gummidichtung, die die Öffnung versiegelt. Jede Ampulle enthält eine Flüssigkeit, die die Pilzsporen konserviert. Jede Lösung kann über 1.000 Sporen per Milliliter enthalten.

Da sich Pilze asexuell vermehren können, können sie in einem Behälter gelagert und nur dann herausgeholt werden, wenn sie auch wirklich gebraucht werden. Führt man die Sporenlösung einem Wachstumsmedium zu, entwickeln sich die Sporen in keimungsfähigen Substraten zu einem Myzel und entwickeln Pilzwachstum.

VORTEILE

Sporenampullen Vorteile

Es gibt eine bedeutende Anzahl von Gründen, warum Sporenampullen den Injektionsspritzen überlegen sind.

• Sporenampullen sind länger haltbar, da sie luftdicht sind. Die meisten Ampullen haben eine Haltbarkeit von etwa 2 Jahren, während Spritzen nach etwa sechs Monaten ablaufen.

• Glasampullen laden sich nicht elektrisch auf. Plastikspritzen schon, daher haben die Sporen eine Tendenz sich am Rand der Spritze anzulagern.

• Ampullen lassen sich einfacher transportieren und nehmen weniger Platz ein.

ANLEITUNG

Sporenampullen Anleitung

Sporenampullen sind ganz einfach zu verwenden. Schüttelt man die Ampulle etwas, verteilen sich die Sporen gleichmäßig. Nachdem sich die Sporen in der Ampulle verteilt haben, kann die Spritze durch die Gummiabdichtung hineingeführt werden. Zieht man das Druckstück der Spritze langsam zurück, nachdem diese in die Sporenlösung eingetaucht wurde, erhält man etwa 1.000 Sporen pro Milliliter.

Dann schnappst Du Dir Deinen Substratbeutel oder Deine Grow-Box, die Du schon vorher bereitgestellt hast. Die Grow-Box stellt den Sporen eine Umgebung zur Verfügung, in der sie sich ansiedeln können und zum Myzel heranwachsen können. Nachdem Du die Spritze aufgefüllt hast, schiebst Du das Kolben langsam nach unten. Jeder Tropfen, der auf das Substrat trifft, ist eine mögliche Stelle, an der sich das Myzel ansiedelt, daher ist es förderlich, die Tropfen so gleichmäßig wie möglich zu verteilen, um die Kolonisierung zu optimieren.

Alternativ kannst Du die Flüssigkeit durch eine Kultivierungs- oder Injektionsöffnung direkt in Dein Substrat geben, was letztendlich den gleichen Effekt hat, wie die Sporenlösung auf das Substrat zu träufeln. Du solltest jedoch sicherstellen, dass Deine Spritze keimfrei ist und Du die Nadel vorher sterilisierst, indem Du sie erhitzt. Ziehe die Schutzkappe des Einspritzgummis zurück und durchsteche es mit der Injektionsspritze.Träufle die Sporenlösung so gleichmäßig wie nur möglich in den Substratbeutel oder Deine Grow-Box. Entferne die Nadel wieder und schließe die Schutzkappe.

SPRITZEN LAGERN UND WIEDERVERWENDEN

Spritzen Lagern Und Wiederverwenden

Die Ampullen zu lagern ist vermutlich der einfachste Teil des ganzen Prozesses. Lagere diese in einem Kühlschrank bei 2-8°C. Die Schutzkappen müssen immer richtig sitzen, wenn die Ampullen gelagert werden und sobald Du eine Spritze einführst, solltest Du den Deckel vorher immer mit Alkohol säubern. Die Ampullen können bis zu zwei Jahre nach dem Kauf gelagert werden.

Es besteht auch keine Notwendigkeit, die Spritzen nach nur einmaligem Gebrauch zu entsorgen. Leere Spritzen können gesäubert und sterilisiert werden. Platziere die Nadel in einer Flamme, bis sie orange glüht. Stelle sicher, dass die Nadel abgekühlt ist, bevor Du sie wiederverwendest.

Mache das Züchten von Magic Mushrooms in Deinem eigenen Zuhause so einfach wie nur möglich, indem Du Sporenampullen verwendest. Weite die Lebensdauer und die Qualität der Kultur aus, indem Du Glasampullen statt Plastikspritzen gebrauchst. Garantiere Dir zu jeder Zeit den bestmöglichen Trip.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Magische Trüffel Vs. Zauberpilze: Wer Macht Das Rennen?

Manchmal geht man davon aus, dass magische Trüffel und Zauberpilze völlig verschieden sind. Abgesehen von ein paar fundamentalen Unterschieden...

Guest Writer

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte