Gastbeitrag: Monströse Cannabispflanzen Aufziehen

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogHanfanbau

Gastbeitrag: Monströse Cannabispflanzen Aufziehen

Erfahre wie man Cannabis-Genetik an ihre Grenzen bringt und XL-Pflanzen wachsen lässt!

Von Tony, Dutch Passion Seed Company, Amsterdam

Für einige Cannabisanbauer ist es das Ziel die bestmöglichst aussehende Ernte in ihrem Grow Room zu produzieren. Für andere ist es das Wichtigste den bestmöglichen Geschmack zu erzielen und für einige ist Größe alles, was wirklich zählt. Die Aufzucht von monströs großen Cannabispflanzen wird für Leute, die zu Hause anbauen, immer populärer. Noch dazu ist es einfacher als Du denkst, solange Du Genetik bester Qualität mit einer bewährten Anbautechnik und ein paar grundsätzlichzen Richtlinien kombinieren kannst.

Die Riesenzucht birgt zudem einige rechtliche Vorteile. Warum das Risiko eingehen und 20 Pflanzen im Sea-of-Green (SOG) Verfahren anbauen, wenn man den gleichen Ertrag von einer Riesenpflanze erhalten kann? Und es ist technisch befriedigender zu lernen, wie man Cannabis-Genetik an ihre Grenzen stoßen lässt. Du kannst lernen, wie man ein besserer Anbauer wird und die Geheimnisse kennenlernen, wie man es meistert elitäre Cannabispflanzen wachsen zu lassen.

Wer sein Cannabis im Freien aufzieht, der kann die Größe seiner Pflanzen auf verschiedene Weise erhöhen. Den Boden richtig vorzubereiten ist für den Anfang eine einfache Möglichkeit. Es gibt keinen Ersatz für harte Arbeit, grab den Boden gut um und arbeite viel gut verrotteten Mist mit ein. Füge Wasser absorbierende Gel-Kristalle hinzu, die helfen Feuchtigkeit im Boden zu halten. Gib organischen Dünger, Fledermaus-Guano, Wurmausscheidungen, getrocknetes Blut/Knochen und etwas Allzweckblühdünger hinzu.

Zudem kann man einen Vorsprung bekommen, wenn man seine Sämlinge früh keimt und sie zunächst drinnen vorzieht, bevor man sie nach draussen verpflanzt. Dies ermöglicht, dass die Pflanze so groß wie möglich ist, wenn die Frühlingssonne kommt und die Pflanze ins Freie umgepflanzt wird. Den Boden so feucht wie möglich zu halten ist wichtig, um die maximale Größe zu erreichen. Viele Anbauer schützen die Basis ihrer Pflanzen mit Schneckenkorn, denn die Cannabispflanzen frei von Schädlingen zu halten hilft ihnen groß zu werden. Viele schützen ihre Cannabispflanzen mit einem kleinen Drahtzaun vor Fressfeinden.

Im Freien sollte man versuchen einen geschützten Standort mit ganztägigem Sonnenschein zu finden und wenn möglich, mit einer Wasserquelle in der Nähe. Die Pflanze vor den schlimmsten Auswirkungen von Wind zu schützen hilft ihr schneller zu wachsen. Manchmal ist dies möglich, indem man einfach einen kleinen Erdwall an den Seiten und der Rückseite der Pflanze anlegt, um den Sämling vor Wind zu schützen. Manchmal ist eine Uferböschung mit Südlage ein idealer Ort, um Cannabis anzubauen, da solch eine Lage Windschutz, Wasser und Sonne bietet.

Cannabispflanzen in einem Gewächshaus oder Kunststofftunnel aufzuziehen ist eine weitere gute Möglichkeit, um riesige Pflanzen heranzuziehen. So sind die Cannabispflanzen vor dem schlimmsten Wetter geschützt und es ermöglicht eine längere Vegetationszeit. Dies wiederum gibt Deinem Cannabis die Chance zu einer großen Pflanzen heranzuwachsen.

Wer im Innenbereich größere Pflanzen aufziehen will, der muss seine Erfahrungen mit neuen Techniken kombinieren. Mehr Platz für die Wurzeln ist eine gute Möglichkeit, um das Wachsen größerer Pflanzen zu fördern. Wenn Du sonst in kleinen Behältern mit Kokosfasern oder Erde anbaust, dann solltest Du es mit größeren Behältern versuchen. Viele Erzeuger finden, dass die modernen "Air Pots" größere Pflanzen ermöglichen. Dies liegt daran, dass diese Töpfe viele Lüftungslöcher aufweisen, die ermöglichen, dass die Wurzeln mit zusätzlichem Sauerstoff versorgt werden.

Wer sich auf die Aufzucht in Kokosfaser spezialisiert hat, wird feststellen, dass ein Luftstein am Boden des Behälters ein besseres Wurzelwachstum ermöglicht, was zu größeren Pflanzen und somit auch höheren Erträgen führt. Einige Geschäfte verkaufen "Luftsteine", die speziel für den Anbau in Kokosfaser konzipiert sind. Die Verwendung von Luftsteinen, in Kombination mit Kokosfaser, ermöglicht ein schnelleres Wachstum und damit größere Pflanzen, aber es macht die Organisation des Zuchtraums ein wenig komplizierter.

Seit vielen Jahren wissen Erzeuger, die im Innenbereich anbauen, dass mehr Licht größere Erträge bedeutet. Aber mehr HPS Lampen zu verwenden bedeutet oft, dass die Temperaturen auf problematische Werte steigen. Die moderne, leistungsfähige LED-Lichttechnik ermöglicht Erzeugern mehr Licht hinzuzufügen, ohne viel Wärmeentwicklung. LEDs sind teuer in der Anschaffung, aber wenn Du Deinen Grow Room mit kraftvollen Lampen füllen willst, sind sie die beste Wahl, um die Temperaturen niedrig zu halten und die Lichtintensität zu maximieren.

Bei der Aufzucht monströser Pflanzen geht es zum Teil auch um gute Anbautechniken, gute Bedingungen und gute Genetik. Zudem ist es wichtig menschliche Fehler zu beseitigen. Die beiden häufigsten Fehler, die wir sehen, sind Überfütterung und übermässiges Bewässern. Beide Fehler schaden den Wurzeln und begrenzen neues Wurzelwachstum. Wenn Du riesige Pflanzen heranziehen möchtest, musst Du ihnen ermöglichen eine möglichst große Wurzelmasse auszubilden. Sobald eine Cannabispflanze durch Überfütterung oder übermässiges Bewässerung beschädigt wurde, dauert es Wochen, bis die Pflanze sich davon erholt. Professionelle Cannabiszüchter können vom Sämling bis zur Ernte alle Anbauparameter optimieren. Oft tun sie dies, indem sie sich auf das Wesentliche konzentrieren und sicherstellen, dass extreme Temperaturen vermieden, die Pflanzen korrekt gedüngt und so wenig Stress wie möglich ausgesetzt werden.

Wer hydroponische Techniken wie Tiefwasserkultur verwendet, hat die beste Chance mit einer höheren Geschwindigkeit große Pflanzen heranzuziehen, als mit fast jeder anderen Anbautechnik. Aber um hydroponische Anbautechniken zu beherrschen, benötigt man oft jahrelange Erfahrung und die Fähigkeiten, um die Ausrüstung zu verwenden. Für viele Erzeuger ist es einfacher damit anzufangen sich darin zu üben in Boden oder Kokosfasern große Pflanzen aufzuziehen. Es ist besser ein versierter Fachmann in Sachen Boden/Kokosfaser zu sein, als ein Versager in der Aufzucht in Wasser.

Und der letzte Ratschlag für alle, die riesige Pflanzen wachsen lassen wollen, ist, die Pflanzengenetik von einem bewährten Saatgutunternehmen zu wählen, dem man vertrauen kann. Die Qualität von Cannabis ist ein Bereich Deines Lebens, in dem Du Dich nicht schlecht fühlen solltest, wenn Du nur das Beste verlangst.

 

         
  Dutch Passion  

Gastautor: Dutch Passion
Dutch Passion ist eines der ältesten Cannabissamenunternehmen, was ihren Züchtern eine Fülle von Wissen und Erfahrung zur Hand gibt, von dem sie zehren können. Das Ergebnis ist ein Sortiment von Cannabissorten von Weltklasse und ein Ruf für geniale Genetik.

 
 
      Sieh Dir Dutch Passions Hanfsamensortiment an.