Blog
Wie Du Dein Cannabis Sicher Vor Deinen Kindern Verwahrst
4 min

Wie Du Dein Cannabis Sicher Vor Deinen Kindern Verwahrst

4 min
How To News

Während sich die Legalisierung von Cannabis in der Welt verbreitet, fangen mehr Eltern an, ihr Weed zu Hause zu konsumieren. Dadurch besteht die Gefahr, dass ihre Kinder ihren Vorrat entdecken. Eine Kombination aus sicherer Lagerung und Aufklärung sind der Schlüssel, um Deine Kinder von Deinem Vorrat fernzuhalten.

Viele voll funktionsfähige und erfolgreiche Eltern rauchen Cannabis; ob zur Entspannung nach einem langen Tag, sobald die Kinder im Bett sind oder zur Behandlung einer Reihe von gesundheitlichen Erkrankungen. Da die Legalisierung von Cannabis sich ausbreitet, ist es üblicher für Eltern, ihr Cannabis zu Hause zu lagern und zu rauchen. Es ist nichts am Konsum der Pflanze auszusetzen, aber es ist wichtig, die Blüten sicher vor den Kindern zu verwahren.

Anders als an Tagen ohne die Kleinen, wo halb aufgerauchte Joints und Tütchen voll Gras auf dem Wohnzimmertisch liegen bleiben können, ist es nun Zeit, dafür zu sorgen, dass Deine Kinder nicht an Deinen Vorrat gelangen und sich einer potentiell gefährlichen Situation aussetzen.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Die Beste Art Und Weise Dein Gras Zu Lagern

Was sind die besten Möglichkeiten zur Lagerung von Weed? Erfahre, was man tun und nicht tun sollte, wenn man Cannabis über längere Zeit aufbewahren will.

DEINEN VORRAT SCHÜTZEN: ES GEHT NICHT NUR UM DAS VERSTECK

DEINEN CANNABIS VORRAT SCHÜTZEN

Deinen Vorrat vor Deinen Kindern zu verstecken, heißt nicht nur, die Buds in einem Tütchen an einem hohen Platz aufzubewahren. Kinder sind von Natur aus neugierig und besitzen eine erstaunlich Fähigkeit, an gut verborgene Keksdosen in den besten Verstecken zu gelangen. Das weist darauf hin, dass dies auch bei Deinen Tütchen der Fall sein kann.

Vielleicht ist das Wort "verbergen" auch negativ konnotiert. Genauso, wie Du Dein Weed außer Sichtweise halten musst, ist es wichtig Deine Kinder aufzuklären. Die Tage der "Reefer Madness" und sonstiger unverschämter Propaganda sind vorbei. Cannabis wurde von der Wissenschaft unter die Lupe genommen und auch Kindern kann ein grundlegendes und rationales Verständnis dafür vermittelt werden, wann Mamas und Papas Konsumzeit ist. Zu Deinen Kindern in Bezug auf Cannabis ehrlich und aufrichtig zu sein und ihnen zu erklären, wie es ihnen Schaden kann, wird Deinen Beweggrund beleuchten. Außerdem beseitigt es das finstere Bild, das entstehen kann, wenn etwas verborgen oder verheimlicht werden muss.

Unabhängig vom Grad der Bildung können Kinder nicht alles verstehen. Zusätzlich kann sich ihre Neugier häufig auch verstärken. Deshalb ist beides wichtig – Dein Weed sicher zu verstauen und Deine Kinder aufzuklären. Im Folgenden besprechen wir Taktiken, um Dein Weed sicher von Deinen Kindern fernzuhalten.

Versteck-Dosen und -Behälter

Versteck-Dosen und -Behälter ansehen

DIE EINHALTUNG GUTER GEWOHNHEITEN IST DER WICHTIGSTE PUNKT DER PRÄVENTION

Niemals Cannabis Vor Deinen Kindern Konsumieren

Bevor wir überhaupt darauf zu sprechen kommen, wie Du Deinen Vorrat lagerst, lass uns erstmal die Grundlage schaffen, indem wir uns mit guten Präventionsmethoden auseinandersetzen. Das Wichtigste zuerst: Mach es zu Deiner Priorität, niemals Cannabis vor Deinen Kindern zu konsumieren. In ihrer Nähe high zu sein, ist zwar eine persönliche Wahl, aber Kinder verlassen sich beim Lernen darauf, Menschen zu imitieren. Das Rauchen von Weed ist nichts, dem sie ausgesetzt sein sollten, solange sie noch keine eigenen Entscheidungen treffen können.

Sicherzustellen, dass nach einer Rauchsession alles sauber gemacht wurde, ist ebenfalls ein Schlüssel zur Prävention. Auch, wenn man von der Schläfrigkeit des letzten Joints des Tages erwischt wurde, muss die Energie aufgebracht werden, um den Kaffeetisch von Blättchen, Pfeifen und Gras zu befreien, damit Deine Kinder die Gegenstände nicht zu genau unter die Lupe nehmen.

SEI AUF DAS SCHLIMMSTE VORBEREITET UND WISSE, WEN DU ANZURUFEN HAST

SEI AUF DAS SCHLIMMSTE VORBEREITET UND WISSE, WEN DU ANZURUFEN HAST

Wenn Du Deinen Vorrat zu Hause aufbewahrst, musst Du Dich auf das Schlimmste gefasst machen; auch wenn es unwahrscheinlich ist, so besteht doch immer eine Möglichkeit. Wenn Deine Kinder Deinen Vorrat finden und ein Produkt konsumieren, solltest Du sofort die Giftnotrufzentrale in Deiner Region anrufen. Wenn Du keinen Zugang zu einer Giftnotrufzentrale in Deiner Nähe hast, solltest Du die Notrufnummer wählen.

BEWAHRE DEIN CANNABIS ALS MEDIZIN AUF

BEWAHRE DEIN CANNABIS ALS MEDIZIN AUF

Dein Vorrat sollte als Medizin gekennzeichnet und gelagert werden. So wie es bei Schmerzmitteln und anderen Medikamenten der Fall ist, lagert man ihn in Behältern mit Kindersicherung und Warnkennzeichen darauf. Die Farbe und die Schwierigkeit des Öffnens der Behälter sollten ausreichen, um Kinder fernzuhalten, sollten sie ihn entdecken. Esswaren sollten ebenfalls klar gekennzeichnet werden und in ihrer originalen Verpackung verwahrt werden, um Verwechslungen zu vermeiden.

ÄHNLICHE ARTIKEL
10 Wege Um Cannabis Esswaren Zu Meistern

Cannabis Esswaren sind die wirksamste Weise um high zu werden, aber wenn Du Dir der Esswarenetikette nicht bewußt bist, kannst Du Dich leicht überdosieren.

VERHINDERE DEN ZUGANG MIT SCHLÜSSEL UND SCHLOSS

VERHINDERE DEN ZUGANG MIT SCHLÜSSEL UND SCHLOSS

Kinder sind nicht sehr stark und können sicherlich keinen Bolzenschneider verwenden. Sobald Du ihn korrekt gekennzeichnet hast, platzierst Du Deinen Vorrat in einer Schachtel oder einem Gehäuse mit Schloss. Ein Vorhängeschloss oder ein anderes Schloss, für das man einen Schlüssel braucht, ist die beste Wahl. Stelle einfach sicher, dass der Schlüssel immer bei Dir oder ebenfalls an einem kindersicheren Platz verstaut ist. Die Verwendung von Schlössern, die man mit einem Code oder Pin öffnen kann, sind keine gute Idee, da sie für Kinder wie ein Spielzeug sein können, um damit zu spielen und das Rätsel zu lösen.

Die solideste und sicherste Variante sollte ein Safe sein. Obwohl sie teurer ausfallen, sind sie gemacht, um wertvolle Güter vor aggressiven Kräften zu schützen, weshalb sie Kinder mit Leichtigkeit fernhalten.

VERWENDE GERÄTE MIT KINDERSICHERUNG

VERWENDE GERÄTE MIT KINDERSICHERUNG

Zusätzlich zum Wegschließen Deines Vorrats kannst Du Geräte verwenden, die vor der Verwendung entsichert werden müssen. Die Innovation im Cannabisbereich schreitet ständig voran. Beispielsweise gibt es mittlerweile Geräte wie einige Vaporizer, die man mit dem Smartphone mittels Bluetooth verbinden kann. Genauso, wie man Einstellungen, wie z. B. die Temperatur verändern kann, so kann man das Gerät auch sperren, das dann nicht benutzt werden kann bis es aufgeschlossen wird.

VERWENDE MODERNE TECHNIK, UM DEINEN VORRAT ZU SICHERN

VERWENDE MODERNE TECHNIK, UM DEINEN VORRAT ZU SICHERN

Die moderne Technik erreicht einen Punkt, an dem fast alles verbunden und alles nachverfolgbar und aufspürbar ist. Drahtlose Sensoren können an verschiedenen Orten platziert werden. Sie können Dich darüber informieren, dass Deine Kinder den Raum oder sogar den Behälter geöffnet haben, in dem Dein Vorrat ist. Bewegungssensoren können mit "Internet der Dinge"-Systemen wie Google Home und Nest arbeiten.

WENN DU VORBEREITEST BIST, BRAUCHST DU KEINE ANGST ZU HABEN

Verantwortungsvolle und moderate Umgang mit Weed

Der verantwortungsvolle und moderate Umgang mit Weed im eigenen Heim ist nichts, wovor man Angst haben müsste. Als eine der sichersten Freizeitdrogen, ist sie eigentlich die naheliegendste für den Konsum in einem Haus mit Kindern. Indem man Logik in Kombination mit den oben genannten Ratschlägen und Methoden walten lässt, ist die sichere Aufbewahrung Deines Vorrats und die Minimierung einer versehentlichen Exposition einfach. Wenn man zusätzlich gute Aufklärung betreibt, ist dies ein todsicherer Weg, um eine sichere Umgebung zu schaffen, in der man Cannabis konsumieren kann.

Luke Sumpter

Geschrieben von: Luke S.
Luke S. ist ein im Vereinigten Königreich ansässiger Journalist, der auf Gesundheit, alternative Medizin, Kräuter und psychedelische Heilverfahren spezialisiert ist. Er hat bereits für "Reset.me", "Medical Daily" und "The Mind Unleashed" geschrieben und deckt dabei diese und noch weitere Bereiche ab.

Über Unsere Autoren

Read more about
How To News
Suche in Kategorien
oder
Suche