Blog
Beseitige Und Verhindere Algen Beim Anbau Von Cannabis In Hydrokultur
3 min

Beseitige Und Verhindere Algen Beim Anbau Von Cannabis In Hydrokultur

3 min
Growing Seedshop

Algen können eine enorme Bedrohung für Dein hydroponisches Anbausystem darstellen. Hier liest Du, wie Du das Problem identifizieren und schnell beheben kannst.

Algen sind ein wesentlicher Bestandteil unseres Ökosystems und Lebens, aber Algen und Cannabis passen nicht gut zusammen! Das Auftreten und der Befall von Algen kann sich nachteilig auf das Wachstum von Cannabis auswirken. Wir schauen uns nun an, was Algen sind und wie Du ihr Wachstum verhindern kannst.

WAS SIND ALGEN UND WIE ENTSTEHEN  SIE?

WAS SIND ALGEN UND WIE ENTSTEHEN  SIE?

Falls Du zuerst an das Meer denkst, wenn von Algen die Rede ist, wirst es Dich sicher überraschen, zu erfahren, dass hydroponische Systeme sie ebenfalls beherbergen können. Doch wie ist es möglich, dass Algen dies fertigbringen? Werfen wir dafür einen Blick auf die Definition, wonach es sich bei Algen um bestimmte Arten "einfache" Pflanzen handelt, die im Wasser leben und keine Stängel, Blätter oder Wurzeln haben. Alles, was sie zum Leben brauchen, ist Wasser, Nährstoffe, Wärme und Licht. Unglücklicherweise sorgen gerade diese Bedürfnisse dafür, dass Algen sich bevorzugt in Deinem Hydro-System ansiedeln, was insbesondere für den Tank gilt.

Ähnliche Geschichte

Anbau Von Cannabis In Hydrokultur

WIE WIRKEN SICH ALGEN AUF CANNABIS AUS?

WIE WIRKEN SICH ALGEN AUF CANNABIS AUS?

Jetzt fragst Du Dich vielleicht, warum das ein Problem sein soll. Algen mögen harmlos aussehen, aber im Verborgenen geht etwas vor sich. Vergiss nicht: Du beherbergst eine andere Pflanze, die in der gleichen Nährlösung wie Deine Cannabispflanze(n) wächst. Folglich beginnen die Algen, in einen Konkurrenzkampf um Sauerstoff und die genannten Nährstoffe einzutreten. Der Verlust mag relativ gering sein, reicht aber trotzdem aus, um Deine Pflanzen daran zu hindern, ihre Glanzzeit zu erreichen.

Ähnliche Geschichte

Einfache Tipps Wie Man Besseres Weed Aufzieht

Richtig problematisch wird es jedoch, sobald die Algen absterben. In diesem Stadium erscheinen nämlich mikroskopisch kleine Pilze, die die Algen abbauen und den tödlichsten Feind Deiner Pflanze(n) anziehen: Pilzmücken, auch Trauermücken genannt. Diese bedrohlichen kleinen Lebewesen werden unzählige Löcher in die Wurzeln Deiner Pflanze(n) fressen und damit verwundbare Stellen schaffen, an denen Krankheitserreger zum letzten, tödlichen Schlag gegen Deine Pflanzen ausholen können.

WIE DU MIT ALGEN IN DEINER HYDROPONIKEINRICHTUNG UMGEHST

WIE DU MIT ALGEN IN DEINER HYDROPONIKEINRICHTUNG UMGEHST

Du weißt jetzt, welche Schäden Algen verursachen können, wenn man sie gewähren lässt, weshalb Du sicher einsiehst, dass Du sie schnell beseitigen musst. Vorher musst Du allerdings noch lernen, wie Du ein Algenwachstum identifizierst. Von dort aus musst Du Dich nicht nur auf die Behandlung konzentrieren, sondern auch Maßnahmen für die Zukunft ergreifen, um ein erneutes Algenwachstum zu verhindern.

IDENTIFIZIERUNG

Ein Algenbefall äußert sich gewöhnlich als verschwommene Grünfärbung des Wassers. Doch auch das Auftreten roter, schwarzer oder brauner Arten ist durchaus nicht unüblich. Nach diesen sichtbaren Anzeichen zu suchen, ist der einfachste Ansatz, aber die Bedrohung kann sich oft im Verborgenen verstecken. Um Algen ohne visuelle Indikatoren zu entdecken, reicht meist schon ein langer, tiefer Atemzug: Bemerkst Du, dass ein übermäßig muffig-erdiger Duft den Raum durchzieht, hast Du es sehr wahrscheinlich mit einem Algenbefall zu tun. Achte genau darauf, ob die Blätter Deiner Pflanze(n) gelb werden und die Wurzeln sich verklumpen. Zum jetzigen Zeitpunkt kann man nur wenig tun, aber in früheren Stadien einzugreifen, kann dies Problem verhindern.

Ähnliche Geschichte

Häufige Probleme Im Cannabisgarten

BEHANDLUNG

Sind die Algen bereits in das System eingedrungen, ist der häufigste Behandlungsansatz eine Reinigung mit Wasserstoffperoxid. Konkret stellst Du eine Lösung aus einem Teil Wasserstoffperoxid und zehn Teilen Wasser her, von der Du dann wiederholt kleine Mengen in Deinen Tank gibst. Das Wasserstoffperoxid wird nicht nur die Algen beseitigen, sondern den Wurzeln auch eine zusätzliche Dosis Sauerstoff verabreichen! Dieses Vorgehen kann jedoch nur bei älteren Pflanzen empfohlen werden, weil jüngere Exemplare bereits durch geringe Mengen Wasserstoffperoxid geschädigt werden können. Nach der Reinigung solltest Du dafür sorgen, dass alle durchsichtigen Komponenten des Systems durch undurchsichtige Materialien ersetzt werden. Ist dies nicht möglich, suche nach einer Möglichkeit, Dein vorhandenes System lichtundurchlässig zu machen.

VORBEUGUNG

Jetzt ist es an der Zeit, auch etwas zum Thema Prävention zu sagen, für die es mehrere verschiedene Möglichkeiten gibt. Da Du die Nährstoffe, die warmen Temperaturen und die Feuchtigkeit nicht verändert werden können, musst Du Dich auf die Kontrolle des Lichts konzentrieren. Dieser Vorgang beginnt schon beim Einrichten Deines Systems. Solange Du verhinderst, dass Licht in feuchte Bereiche, den Tank und andere Bereiche gelangt, in denen Wasser gesammelt wird, solltest Du vor Algen gefeit sein. Und falls Du bereits ein transparentes System eingerichtet hast, besteht kein Grund zur Sorge, denn es sollte ausreichen, die einzelnen Bestandteile mit Aluminiumfolie zu umwickeln. Auch die Installation von UVC-Lampen in Deinem Luftfiltersystem wird alle Mikroorganismen beseitigen, noch bevor diese überhaupt mit Deinem System in Berührung kommen. Zudem waren Algen noch nie Freunde von fließendem Wasser. Installiere deshalb eine Pumpe in Deinem System, damit Dein Wasser nicht absteht.

FAZIT – SCHÜTZE DEINE CANNABISPFLANZEN VOR ALGEN

SCHÜTZE DEINE CANNABISPFLANZEN VOR ALGEN

Wir hoffen, dieser Artikel hilft Dir bei der Montage Deines Hydrokultursystems und bei der Fehlerbehebung. Vergiss nicht, dass Algen zunächst keine große Gefahr darzustellen scheinen, aber früher Schaden anrichten können, als man denkt. Ergreife Maßnahmen, um ein Algenwachstum zu verhindern; und sollten trotzdem Algen auftreten, musst Du schnell handeln. Lies unbedingt unseren Blog, um mehr darüber zu erfahren, worauf es beim Cannabisanbau unbedingt ankommt, und was Du tunlichst vermeiden solltest.

Ryan

Geschrieben von: Ryan
Cannabis-Autor, geboren in Südkalifornien und ansässig in Portland, Oregon. Folge AKA Carpenter auf allen Streaming-Diensten.

Find out about our writers

Read more about
Growing Seedshop
Suche in Kategorien
oder
Suche