Blog
Wie man Cannabis-Zucker herstellt
3 min

Wie man Cannabis-Zucker herstellt

3 min
How To News

Wenn Du vorhast den ganzen Tag über medizinisch versorgt zu bleiben oder den milden Rausch von Cannabis genießen möchtest ohne unnötige Aufmerksamkeit auf Dich zu lenken, dann ist Cannabis-Zucker das perfekte Rezept für Dich. In weniger als einer Stunde fertig, kann er wochenlang gelagert und verwendet werden.

Cannabiszucker ist eine dreifache Bedrohung, in der vielseitigen Welt der mit Cannabis angereicherten Nahrungsmitteln. Einfach herzustellen, extrem praktisch und psychoaktiv, kann Marhiuana-Zucker in Kuchen, Tee und Kaffee, Frühstücksflocken oder als leckere Garnierung auf Pfannkuchen verwendet werden.

CANNABISLECKEREIEN FÜR NASCHKATZEN

Viele von Euch müssen wohl nicht davon überzeugt werden, dass die Mischung von Cannabis und Zucker eine sowohl leckere als auch geniale Sache ist. Neben den leichten Auswirkungen auf Deine Zähne liefert Canna-Zucker eine vielseitige Möglichkeit, sich während des ganzen Tages medizinisch zu behandeln – ohne ungewollte Aufmerksamkeit auf sich zu ziehen. Einmal hergestellt, ist alles, was Konsumenten tun müssen, ihre tägliche Dosis Zucker mit ihrer Cannabis-infundierten Kreation zu ergänzen.

Wenn die Idee Dich bereits gepackt hat und Du nach Deinen Kochutensilien greifst, findest Du im Folgenden nicht nur die Vorteile, sondern auch eine Schritt-für-Schritt-Anleitung mit allem, was Du über die Herstellung von Cannabis-Zucker in Deiner eigenen Küche wissen musst.

VORTEILE VON CANNABIS-ZUCKER

Vorteile Von Cannabis-zucker

Diskretion ist ein wesentliches Merkmal jedes guten mit Cannabis angereicherten Lebensmittels. Durch die Kombination von Marihuana mit Zucker kannst Du eine der heimlichsten Medikamentenoptionen erschaffen. Es gibt keinen Hinweis darauf, dass Dein selbstgemachter Zucker zusätzliche Inhaltsstoffe enthält. Für diejenigen, die Schmerzlinderung oder Ängste bekämpfen wollen, kann der Zucker also den ganzen Tag über zu heißen Getränken hinzugefügt werden. Niemand sonst muss es wissen, während Du alle Nutzen genießt.

Produktiv zu sein und bei der Sache zu bleiben ist in der Regel das Hauptanliegen von medizinischen Cannabisnutzern. Während einige Sorten diesem Bedürfnis mehr gerecht werden als andere, ist es nicht immer angebracht während eines Geschäftstreffens ein intensives High zu erleben. Cannabis-Zucker ermöglicht es Dir, im Laufe des Tages eine Mikrodosis einzunehmen, so dass Du alle Nutzen von Cannabis erfährst, aber ohne so high zu sein, dass Deine Geschäftspräsentation für Lachanfälle sorgt.

Schließlich ist es bei Zucker genau wie bei allen anderen verfügbaren Cannabis-Esswaren so, dass dieser nicht geraucht wird! Wenn Rauchen nicht angebracht ist oder es Dir verboten wurde, ist Cannabis-Zucker ist ein unkompliziertes und attraktives Nahrungsmittel. Außerdem kann er mehrere Wochen lang ohne jegliche Beeinträchtigung gelagert und aufbewahrt werden. Achte nur darauf ihn in einem luftdichten Behälter an einem kühlen, dunklen Ort zu lagern.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Top 10 Cannabis Rezepte

Heute verwenden mehr und mehr Leute Marihuana aus verschiedenen Gründen. Aus Liebe zum Gras, bis hin zu den erstaunlichen Nutzen, die es...

UNSER EINFACHES REZEPT FÜR CANNABIS-ZUCKER

Cannabis-zucker Hilfsmittel


ZUTATEN

  • 4g Cannabis

  • 150g Kristallzucker

  • 160ml hochprozentiger Alkohol

HILFSMITTEL

  • Mittelgroße Rührschüssel

  • Backpapier

  • Ofenfeste Schale

  • Holzlöffel

  • Sieb

  • Metalllöffel

  • Aufbewahrungsbehälter

ANLEITUNG

Zubereitungszeit: Ca. 45 Minuten

1. Mahle Deine liebste Cannabissorte grob mit einem Grinder. Lege ein Backblech mit Backpapier aus und verteile das Gras gleichmäßig darauf. Gib es bei 120°C ca. 35–40 Minuten in den Ofen, wobei Du die Temperatur nicht erhöhen darfst.

2. Nimm das decarboxylierte Weed aus dem Ofen. Lege es in ein Glas und fülle es mit Alkohol, bis Dein Gras damit bedeckt ist. Schraube den Deckel fest auf das Gefäß. Reduziere die Hitze im Ofen auf 93°C.

3. Um die Extraktion zu beschleunigen, schüttelst Du das Gefäß über einen Zeitraum von etwa 20 Minuten alle 5 Minuten. Anschließend verwendest Du ein Mulltuch oder einen Kaffeefilter und gießt die Flüssigkeit in eine saubere Schüssel.

4. Nimm den Zucker und füge ihn zu Deiner Lösung mit dem gefilterten Alkohol hinzu. Gieße die Lösung in eine Glasbackform, die Du bei 93°C in den Ofen stellst und regelmäßig umrührst. Dein Cannabiszucker ist fertig, wenn er eine goldene Farbe angenommen hat und der gesamte Alkohol verdampft ist.

WAS MAN MIT CANNABISZUCKER MACHEN KANN

Was Man Mit Cannabiszucker Machen Kann

Die Einsatzmöglichkeiten von Cannabis-Zucker sind vielfältig. Als allgemeiner Anhaltspunkt dienen 200g Cannabis-Zucker, die 50 Tassen Tee oder Kaffee (basierend auf 1 Teelöffel pro Getränk) versüßen können, so dass Dein zukünftiges kulinarisches Erlebnis eine Weile andauern sollte. Abgesehen davon, dass Du den Zucker in heiße Getränke geben kannst, kannst Du damit auch jedes Rezept ergänzen, in dem Du sonst normalen Zucker verwenden würdest.

Ein beliebter Favorit ist jedoch das Bestreuen von Pfannkuchen, Waffeln oder Frühstücksflocken. Haferbrei ist mit einer gesunden Dosis Cannabis-Zucker so viel begehrenswerter oder man kann ihn über Erdbeeren und Himbeeren streuen, um ein natürlich-süßes Dessert zu erhalten. Baue Deine Kochkünste noch weiter aus und verwende den Cannabis-Zucker für hausgemachte Limonade, wenn Du Lust auf ein Getränk hast, das ausnahmsweise mal gekühlt und nicht warm ist. Bei so vielen Anwendungsmöglichkeiten und einem unkomplizierten Rezept wirst Du nie wieder an normalen Zucker denken.

ÄHNLICHE ARTIKEL
Wie man Cannabis Kaffee macht

Läßt Kaffee für Dich die Sonne aufgehen? Versuch doch einmal Marihuana hineinzugeben. Es ist die produktive Art und Weise aufzuwachen...

DREI GEEIGNETE SORTEN FÜR DIE HERSTELLUNG VON CANNABIS-ZUCKER

Du besitzt das Wissen und alle erforderlichen Gegenstände stehen bereit. Es fehlt jedoch ein sehr wichtiger Bestandteil, das Gras! Einfach nur die Überreste Deines restlichen Vorrats in das Rezept zu werfen wird Dich vermutlich nicht sehr zufriedenstellen. Vielmehr sollte eine frische Charge mit einigen der schmackhaftesten Cannabissorten den süßen Geschmack von Zucker perfekt ergänzen. Alle drei Sorten haben das gleiche, sehr wünschenswerte Merkmal gemeinsam. Allein sind sie super lecker und bieten eine komplexe Reihe von Aromen und Geschmacksnoten. Einmal mit Zucker kombiniert, werden sie Deine Geschmacksnerven ins Nirwana transportieren.

Crystal Candy

Crystal Candy - Sweet Seeds

Die erste ist Crystal Candy, die perfekt für alle ist, die Lust auf Gummibärchen oder Fruchtbonbons haben. Genieße es in die Freuden der Kindheit zurückversetzt zu werden, wenn Du die Mischung aus fruchtiger Süße erlebst, die auf die Textur von Zucker trifft.

Green Gelato

Green Gelation - Royal Queen Seeds

Du suchst nach einem anspruchsvolleren Angebot? Green Gelato bietet den gleichen hochwertigen Geschmack wie das köstliche Dessert, nach dem es benannt ist. Explosionen von leckerem Sorbet und subtile Untertöne von Minzkeksen machen jede Mahlzeit zu einem Genuss.

Dulce De Leche

Dulce De Leche - VIP Seeds

Wenn die Arbeit sehr an Dir zerrt und Du etwas von Deinem frisch hergestellten Cannabis-Zucker brauchst, um Dir einen subtilen Energieschub zu verschaffen, ist Dulce De Leche die ideale Sorte. Sie erinnert an die süße südamerikanische Köstlichkeit aus Vanille. Spare Dir das Geld für einen aromatisierten Kaffee und gebe stattdessen mit Cannabis angereicherten Zucker hinein. Das Aroma wird Deinen Geist und Deine Geschmacksnerven beruhigen.

Lucas

Geschrieben von: Luke
Luke ist ein Teilzeit-Autor und Vollzeit-Visionär. Ein anonymer Psychonaut, der mit Anzug und Krawatte in der Gesellschaft untertaucht, arbeitet daran den Massen evidenzbasierte Rationalität zu bringen.

Über Unsere Autoren

Read more about
How To News
Suche in Kategorien
oder
Suche