Rezept: Cannabis Erdnussbutter Kokos Kekse


Zuletzt bearbeitet :
Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisRezepte

Rezept: Cannabis Erdnussbutter Kokos Kekse


Hier ist etwas Besonderes für Dich - leichte und flockige Kekse mit einem zusätzlichen Kick. Sie sind perfekt zu einer Tasse Kaffee und werden Dich fühlen lassen, als würdest Du auf einer Wolke schweben.

Unsere mit Cannabis angereicherten Erdnussbutter Kokos Kekse sind die perfekte Möglichkeit, um sich mit Esswaren zu dosieren. Die Erdnussbutter ergänzt den Geschmack von Cannabis perfekt und die Zugabe von Kokosraspeln macht sie frisch, leicht und locker.

Sie sind so einfach zu machen, dass es kein Problem ist, schnell welche für Gäste zuzubereiten - und sie sind vegan und glutenfrei, so dass jeder sie genießen kann (es sei denn, Du darfst keine Nüsse essen!).

Hinweis: Für dieses Rezept benötigst Du Cannabis Kokosfett. Hier erfährst Du, wie Du Dein eigenes herstellen kannst!

VIDEO: WIE MAN ERDNUSSBUTTER-KEKSE MIT CANNABIS MACHT

Schau Dir dieses alternative Rezept für klassische Erdnussbutterkekse von Stoney an, in dem die Kokosnuss weggelassen wird.

HILFSMITTEL

  • Große Rührschüssel
  • Schneebesen
  • Holzlöffel
  • Küchenwaage
  • Backblech
  • Pergamentpapier
  • Nudelholz
  • Ausstechform

FEUCHTE ZUTATEN

  • 75g Milchfreie Sonnenblumenmargarine
  • 75g Crunchy Erdnussbutter
  • 50g Mit Cannabis angereichertes Kokosfett

TROCKENE ZUTATEN

  • 100g Demerara Zucker (oder weißer Rohrzucker)
  • 250g Glutenfreies Mehl
  • 75g Kokosraspeln
  • 1 TL Backpulver
  • 2 EL Mandelmilch
  • Mandelhälften, Puderzucker (für die Dekoration)

ANLEITUNG

1. Heize zuerst Deinen Ofen auf 150°C vor. Fette Dein Backblech ein oder lege es mit Pergamentpapier aus.

2. Vermenge Deine Sonnenblumenmargarine, Erdnussbutter und das Cannabis Kokosfett in Deiner Rührschüssel. Mische alles zusammen, bis es eine glatte Paste ist. Tipp: Wenn Du die Schüssel kurz in den sich aufheizenden Ofen stellst, können die Zutaten ein wenig schmelzen - so lassen sie sich besser mischen.

3. Mische in einer separaten Schüssel Deine trockenen Zutaten zusammen, rühre dann Deine soeben hergestellte Paste hinein und knete alles mit einem Holzlöffel zu einem weichen Teig.

4. Rolle Deinen Teig aus und verwende Deinen Ausstecher, um den Keksen die gewünschte Form zu geben. Lege diese dann auf Dein Backblech und schiebe es in den mittleren Einschub Deines Ofens. Nun müssen Deine Kekse bei 150°C für 15 Minuten backen.

5. Deine Kekse sollten noch ein wenig weich sein, wenn Du sie aus dem Ofen nimmst. Lege für die Dekoration auf jeden eine halbe Mandel und bestäube sie mit Puderzucker. Während sie sich abkühlen, werden sie fester und können vom Backblech genommen werden.

Es wird hart sein, der Versuchung zu widerstehen, den ganzen Haufen aufzuessen. Die Stärke wird variieren, da es natürlich darauf ankommt, wie stark Dein Cannabis Kokosfett ist, also denke daran es langsam angehen zu lassen; zudem kann es bei Cannabis-Esswaren bis zu zwei Stunden dauern, bis die Wirkung eintritt! Viel Glück und Spaß in der Küche!

 

         
  Guest Writer  

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

 
 
      Über Unsere Autoren