Top 10 Der Rezepte Für Partysnacks Mit Cannabis

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisRezepteTop

Rezepte Für Partysnacks Mit Cannabis


Du planst ein Weed-Treffen? Hier sind 10 leckere, mit Cannabis versetzte Snacks, die Deine Gäste auf Deiner nächsten Cannabisparty begeistern werden.

Falls Du vorhast eine Party zum Thema Weed zu veranstalten, musst Du Deinen Gästen selbstverständlich Snacks anbieten. Und um ein immer zuvorkommenderer Gastgeber zu werden, solltest Du auch an jene Gäste denken, die gerne ohne zu rauchen high werden. Hier stellen wir Dir ein paar einfache Rezepte vor, um Dich in Schwung zu bringen. Kochen (oder Backen) mit Cannabis funktioniert nicht anders als ohne – alles, was Du brauchst, ist ein wenig Kreativität, um etwas Leckeres zuzubereiten.

Vorab ein kurzes Wort der Warnung: Achte darauf Deine Canna-Butter, gemahlenen Blüten und Dein Canna-Öl in den folgenden Rezepten nur in moderaten Mengen zu verwenden und über die jeweilige Potenz Bescheid zu wissen. Vergiss auf keinen Fall, Deinen Gästen klar zu machen, dass das High von Esswaren im Vergleich zum Rauchen viel längere Zeit benötigt, um zu beginnen, dann aber viel stärker ausfällt und zudem wesentlich länger andauern wird. Hab also ein wachsames Auge auf Deine Krümelmonster-Freunde!

ÄHNLICHE ARTIKEL
Die Besten Sorten Für Die Herstellung Essbarer Cannabisprodukte

Cannabis zu essen anstatt es zu rauchen, kann viel intensivere Wirkungen hervorrufen. Mit welchen Sorten kann man aber am besten kochen?

1. GANJA KNOBLAUCH-TOAST

GANJA KNOBLAUCH-TOAST

Diese wahnsinnig leckere Vorspeise, die in italienischen Restaurants auf der ganzen Welt serviert wird, legt ein beredtes Zeugnis davon ab, dass es manchmal am besten ist, die Dinge einfach zu halten. Diese Version fügt der Grundversion eine zusätzliche großartige Ebene hinzu, indem sie Olivenöl (oder Butter) durch Cannabutter ersetzt.

ZUTATEN

  • Cannabutter
  • Ein Weißbrot
  • Petersilie
  • Knoblauch
  • Käse

HILFSMITTEL

  • Schüssel
  • Ofen

ANLEITUNG

  1. Schneide das Brot in dicke Scheiben, während Du den Ofen auf ca. 180ºC vorheizt.
  2. In einer Schüssel Cannabutter, Petersilie und gehackten Knoblauch vermischen und auf den Brotscheiben verteilen. Etwa 10 Minuten in den Ofen schieben, bis Du die ersten Anzeichen einer Röstung bemerkst.
  3. Nimm das Brot aus dem Ofen und belege es mit Deinem Lieblingskäse. Dann für weitere 2–3 Minuten ab in den Ofen, sodass ein knuspriges Gratin-Käse-Finish entsteht. Viele Leute mögen diesen Snack allerdings am liebsten ohne Käse, da der Geschmack auch so bereits sehr intensiv ist.

2. HIGH HUMMUS

HIGH HUMMUS

Diese traditionelle nahöstliche Delikatesse ist ein Zamnesia-Favorit. Dieses Hummus ist 100% vegan, biologisch und glutenfrei. Es ist stark genug, um einen Dinosaurier zu Fall zu bringen, wären sie nicht ausgestorben. Achtung: Zusammen mit etwas Pot-Pita-Brot serviert, werden Du und Deine Gäste obsessiv das Hummus aus der Schüssel dippen.

3. DOUBLE GREEN GANJA GUACAMOLE

DOUBLE GREEN GANJA GUACAMOLE

Der ultimative mexikanische Partysnack mit einem zusätzlichen grünen Farbton von Weed. Dieser salzige, würzig-zitronige Zutaten-Mix ergibt ein fabelhaftes Dip. Mit Avocados als Hauptzutat bietest Du Deinen Gästen eines der nahrhaftesten Lebensmittel, das der Mensch kennt. Vorzüglich erfrischend im Sommer, da es kalt serviert wird. Du wirst Dir wahrscheinlich die Finger ablecken, damit ja nichts von diesem leckeren Dip verlorengeht.

4. MIT WEED VERSETZTE BUFFALO-WINGS

MIT WEED VERSETZTE BUFFALO-WINGS

Und wo wir gerade beim Fingerlecken sind: Dieses Rezept lässt Dich an Deinen Fingern sogar saugen, als wären sie ein Lolli. Scharfe Buffalo-Wings sind immer ein Party-Favorit und diese hier werden Deine Weed-liebenden Gäste begeistern!

ZUTATEN

  • Hähnchenflügel
  • Canna-Kokos-Öl
  • Fischsauce
  • Ketchup
  • Reisessig
  • Limettensaft
  • Chili-Knoblauch-Sauce
  • Zucker
  • Maisstärke
  • Knoblauchpulver

HILFSMITTEL

  • Rührschüssel
  • Bratpfanne
  • Schaumlöffel
  • Backblech

ANLEITUNG

  1. Den Ofen auf 180ºC vorheizen.
  2. Besorge Dir eine ziemlich weite, große Schüssel und gib etwas Fischsauce, Ketchup, Reisessig, Limettensaft, Chili-Knoblauch-Sauce und Zucker hinein. Gut vermischen und beiseite stellen.
  3. Rolle die Hühnerflügel in einer Mischung aus Maisstärke und Knoblauchpulver.
  4. Brate die Flügel dann in der Pfanne in extra nativem Kokosöl. Nimm dabei auf jeden Fall so viel Öl, dass die Hühnerflügel mindestens zur Hälfte bedeckt sind, und drehe sie hin und wieder um, bis sie goldbraun gebraten sind.
  5. Nimm sie mit dem Schaumlöffel aus der Pfanne und lasse das meiste Öl in die Pfanne zurücktropfen. Lege die gebratenen Flügel auf Packpapier, um das überschüssige Kokosöl aufzusaugen.
  6. Das Backblech einfetten und die gebratenen Flügel darauf legen. Beträufle jeden Flügel mit ca. 1 Teelöffel Canna-Kokos-Öl. 6-8 Minuten backen lassen.
  7. Während die Flügel im Ofen sind, erhitzt Du die zuvor zubereitete Soße und rührst sie gut um, bis eine sirupartige Konsistenz erreicht ist. Nimm dann die Flügel aus dem Ofen und tauche sie so in die Sauce ein, dass sie vollständig und gleichmäßig beschichtet sind.

5. HEIẞES POPCORN (AUCH BEKANNT ALS POTCORN)

HEIẞES POPCORN (AUCH BEKANNT ALS POTCORN)

Wahrscheinlich der König aller Party-Snacks, und das schon seit 3600 vor unserer Zeitrechnung. Wir Menschen haben eine sehr enge Beziehung zu Mais, der eine der ersten domestizierten Pflanzen war. Ein weiterer einfacher und extrem effektiver Partysnack, aber mit einer grünen Ausrichtung.

6. CANNABIS-CRACKER

CANNABIS-CRACKER

Diese Cracker sind im Handumdrehen zubereitet, weil die Zutaten höchstwahrscheinlich bereits in Deiner Speisekammer versteckt sind. Für diese einfache und herzhafte Cannabis-Leckerei brauchst Du nicht mehr als zwei Zutaten! Dieser Snack wird Dich vielleicht an die Erdnussbutter-Cracker erinnern, die Deine Mutter Dir in die Schule mitgegeben hat. Nur natürlich ohne Cannabis!

ZUTATEN

  • Erdnussbutter
  • Salzcracker
  • Cannabis

HILFSMITTEL

  • Ofen
  • Backblech

ANLEITUNG

  1. Das Ganze beginnt damit, dass Du einige Blüten von Deinem Lieblingsgras nimmst. Zermahle sie fast zu Pulver.
  2. Wähle dann Erdnussbutter hoher Qualität. Sie sollte wirklich organisch-biologisch sein. So kannst Du sicherstellen, dass Deine Butter tatsächlich eine sehr hohe Menge an Erdnussöl enthält, was wichtig ist, damit sie das THC aufnehmen kann.
  3. Vermische das Pulver sehr sorgfältig mit der Erdnussbutter. Den Ofen auf 180ºC vorheizen. Streiche die angereicherte Erdnussbutter auf die Hälfte Deiner Salz-Cracker und lege jeweils einen nicht bestrichenen Cracker obenauf. Dann auf einem Backblech verteilen und für etwa 22 Minuten in den Ofen damit. So einfach ist das.
  4. Nach dem Backen sind die Cracker servierfertig. Du benötigst zwischen 0,4 und 0,6g Blüten, um acht Portionen zuzubereiten.

7. REEFER RANCH DIP

REEFER RANCH DIP

Der Reefer-Ranch-Dip funktioniert gut mit vielen verschiedenen Arten von Lebensmitteln. Über den Salat träufeln, ein gebratenes Hähnchen damit bestreichen oder einfach nur Karotten und Gurkenstäbchen eintauchen – dieses Dip rockt.

ZUTATEN

  • 1½ Tassen Canna-Mayo
  • 1 Tasse saure Sahne
  • 1 Tasse fermentierte Buttermilch
  • 4 Esslöffel frischer und fein gehackter Schnittlauch
  • 1 Esslöffel Reisessig
  • ½ Teelöffel Worcestersauce
  • ½ Teelöffel ungarischer Paprika
  • 2 fein gehackte Knoblauchzehen
  • 2–6 Spritzer scharfe Sauce
  • Pfeffer
  • Rosa Himalaya-Salz

HILFSMITTEL

  • Magic Bullet-Maschine oder Stabmixer

ANLEITUNG

  1. Für dieses Rezept musst Du etwas Cannaöl-Mayonnaise vorbereiten. Dafür gibt es zahlreiche Rezepte. Hausgemachte Mayo erfordert etwas Übung, aber Du benötigst dafür keine abgeschlossene Ausbildung zum Chefkoch.
  2. Sobald Du die Canna-Mayo zubereitet hast, ist alles, was Du benötigst, ein Pürierstab, wie zum Beispiel die MagicalButter-Maschine. Einfach alle Zutaten in den Mixer geben, auf einen vollen Zyklus stellen und fertig servieren.

8. GEGRILLTER GANJA-KÄSE

GEGRILLTER GANJA-KÄSE

Wer liebt gegrillten Käse nicht? Und dann noch mit Weed!

ZUTATEN

  • Cannabutter
  • Weizenvollkornbrot
  • Käsescheiben
  • Avocados
  • Hanfsamen
  • Sonnengetrocknete Tomaten
  • Basilikum
  • Knoblauch

HILFSMITTEL

  • Bratpfanne

ANLEITUNG

  1. Um mit diesem Rezept zu beginnen, benötigst Du ein paar Scheiben Brot guter Qualität. Wir empfehlen Vollkornbrot, da es bei diesem Rezept besonders gut funktioniert. Lege die Käsescheiben auf das Brot und schmiere dann Avocado-Püree darauf. Für zusätzlichen Geschmack mit einigen Sesam- oder Hanfsamen bestreuen. Das gewisse Extra fügst Du mit sonnengetrockneten Tomaten, Basilikum oder Knoblauch hinzu. Bedecke alles mit einer weiteren Scheibe Brot.
  2. Nun gibst Du etwas Cannabutter in eine Bratpfanne und brätst beide Seiten des Toasts bei schwacher Hitze an. Nach und nach Cannabutter hinzufügen, so dass der Toast eine beträchtliche Menge aufnimmt. Brate das Ganze so lange, bis der Käse an den Seiten herausläuft.

9. MIT DOPE GEFÜLLTE EIER

MIT DOPE GEFÜLLTE EIER

Gefüllte Eier sind vielleicht nicht der Inbegriff der Nouveau-Cuisine ... nein, ganz im Gegenteil! Mit Dope gefüllte Eier hingegen könnten in diesem Fall allerdings echter Party-Klassiker sein. Ein weiteres einfaches und schnelles Rezept mit einer weicheren Note am Gaumen.

ZUTATEN

  • 4 große Eier
  • Mayonnaise
  • Canna-Öl
  • Zwiebeln
  • Frühlingszwiebeln
  • Dijon-Senf
  • Kapern
  • Salz

HILFSMITTEL

  • 2 Rührschüsseln
  • Löffel
  • Messer

ANLEITUNG

  1. Vier große Eier hartkochen und pellen.
  2. Schneide sie in zwei Hälften und gib das vorsichtig mit einem Löffel entfernte Eigelb in eine Schüssel.
  3. Mische es mit etwas Mayonnaise, Canna-Öl, fein gewürfelten Zwiebeln, Dijon-Senf und fein gehackten Kapern. Dann diese Paste mit etwas Salz und Pfeffer abschmecken.
  4. Fülle die Paste mit einem Löffel in das gekochte Eiweiß. Garniere das Ganze für eine makellose Präsentation und ein Extra-Erlebnis auf der Zunge mit in Scheiben geschnittenen Frühlingszwiebeln.

10. MARIJUANA-NUSS-MIX

MARIJUANA-NUSS-MIX

Nussmischungen sind perfekt für Partys und Treffen, da Deine Gäste eine Handvoll nach der anderen abgreifen und mampfen können. Der Marijuana-Nuss-Mix gibt den zusätzlichen Kick und lässt Dich hoch fliegen.

ZUTATEN

  • Canna-Öl
  • Geröstete Pekannüsse
  • Geröstete Cashewkerne
  • Geröstete Walnüsse
  • Currypulver
  • Gemahlener Kreuzkümmel
  • Gemahlener Kardamom
  • Cayenne-Pfeffer
  • Salz

HILFSMITTEL

  • Backblech oder Ofenblech
  • Ofen
  • Luftdichter Behälter

ANLEITUNG

  1. Lege die Nüsse zusammen mit 2 Esslöffeln Currypulver, 1 Esslöffel gemahlenem Kreuzkümmel, ½ Teelöffel gemahlenem Kardamom, einer Prise Cayenne-Pfeffer, 3 Esslöffeln Canna-Öl auf das Backblech und schmecke das Ganze mit Salz ab.
  2. Alles zusammen mit den Händen vermischen und im vorgeheizten Backofen bei 160°C backen.
  3. Natürlich vor dem Servieren vollständig abkühlen lassen. Diese Nüsse kannst Du in einem luftdichten Behälter aufbewahren.
ÄHNLICHE ARTIKEL
Top 10 Cannabis Rezepte

Heute verwenden mehr und mehr Leute Marihuana aus verschiedenen Gründen. Aus Liebe zum Gras, bis hin zu den erstaunlichen Nutzen, die es...

Guest Writer

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte