Wie macht man Spaceballs

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogRezepte

Wie macht man Spaceballs

Wer Cannabis als Medizin verwendet, will es nicht immer gerne rauchen. Es kann vorteilhaft sein, es für die Verdauung vorzubereiten. Obwohl es ein bißchen länger dauert, bis es wirkt, bekommst Du ein viel stärkeres Gefühl, das wesentlich länger anhaelt.

Wer Cannabis als Medizin verwendet, will es nicht immer gerne rauchen. Es kann vorteilhaft sein, es für die Verdauung vorzubereiten. Obwohl es ein bißchen länger dauert, bis es wirkt, bekommst Du ein viel stärkeres Gefühl, das wesentlich länger anhält, wenn Du Cannabis ißt. Das kann für einige Patienten sehr vorteilhaft sein oder auch für die, die sich einfach nur einen Snack machen wollen, den sie unterwegs essen können, ohne Verdacht zu erregen.

Ein solcher Snack sind unsere leckeren Space Balls. Es ist ein einfaches Rezept, bei dem Cannabis Butter als Basis verwendet wird. Du kannst sie schnell herstellen, um eine süße Leckerei zur Hand zu haben, die auch noch schön breit macht.

Um sie herzustellen benötigst Du:

2 Tassen Ballaststoffe - das können Nüsse, Müsli, Getreide oder einfach irgend etwas sein, was Dir gerade gefällt.
2 Eßlöffel Honig
½ Tasse süße Cannabis Butter - Du kannst Cannabis Butter bei der Herstellung mit allerlei süßen Produkten verfeinern. Einige unserer Favoriten sind Kokos Pulver oder gemischte Erdnußpaste.
2 bis 4 Eßlöffel Milch

Um diese Space Balls herzustellen, misch die süße Cannabis Butter und den Honig in einer Schüssel, bis sie gründlich miteinander vermengt sind. Rühr die Ballastststoffe Deiner Wahl mit einem Köchlöffel darunter. Als nächstes mußt Du gerade genug Milch hinzufügen, damit die Mischung schön feucht ist, aber nicht suppt. Form diese Mischung mit den Händen zu Kugeln und leg sie auf ein Tablett mit antihaftbeschichtetem Backpapier. Stell das Tablett in den Kühlschrank, damit die Space Balls kalt und fest werden. Nun hast Du leckere Space Balls, die Du in Deiner Freizeit essen kannst!

Dies ist ein sehr einfaches und vielseitiges Rezept. Es steht Dir frei, damit zu experimentieren und Zutaten hinzuzufügen oder durch Deinen eigenen herzhaften oder süßen Zutaten zu ersetzen, bis die Space Balls den Geschmack und die Konsistenz haben, die Dir am besten gefällt.