Was Cannabis Schnell Oder Langsam Abbrennen Lässt

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabis

Brennen einen Joint


Was lässt Cannabis schneller abbrennen? Was langsamer? Es gibt verschiedene Erklärungen und Lösungen für den ultimativen Rauchgenuss.

Es besteht absolut kein Zweifel, dass ein feiner und gleichmäßiger Rauch absolut wünschenswert ist. Jeder Kiffer hat unterschiedliche Präferenzen, was die Brenngeschwindigkeit von Cannabis betrifft. Sehen wir uns einige Gründe und Alternativen an, die die Verbrennungsgeschwindigkeit von Ganja in Joints, Köpfen und Verdampfern beeinflussen.

DIE FEUCHTIGKEIT DES WEEDS

Lass uns zunächst das Offensichtliche aus dem Weg räumen. Wenn das Gras zu trocken ist, wird es schnell abbrennen, wenn es feucht ist, wird es langsam oder gar nicht brennen.

Die zum Aushärten von Marihuana verwendete Technik wird den im Gras enthaltenen Feuchtigkeitsgrad bestimmen. Marihuana muss vor dem Konsum getrocknet und ausgehärtet werden - man kann nicht einfach eine frische Pflanze ernten und rauchen (wie es in vielen Spielfilmen dargestellt wird). Das Wasser des Weeds muss verdunsten, um einen optimalen Feuchtigkeitsgehalt von 10% zu erhalten. Selbst wenn das Gras perfekt ausgehärtet wurde, werden Lagerung, Transport und die örtliche Luftfeuchtigkeit das im Gras enthaltene Feuchtigkeitsniveau beeinflussen.

Du solltest zudem bedenken, womit Du Dein Ganja mischst. Wenn das Gras genau richtig, aber der Tabak super feucht ist, wird die Mische viel langsamer brennen, sei es ein Joint oder ein Kopf.

FEST/LOCKER GESTOPFT

Einen Joint drehen

Der Luftstrom spielt eine entscheidende Rolle. Wenn ein Joint oder ein Kopf prall gefüllt ist, wird er aufgrund des verdichteten Inhalts und dem Mangel an Luftstrom, der Sauerstoff gewährleistet, langsamer abbrennen. Wenn er zu dicht gestopft ist, wird es schwer, den Rauch zu inhalieren und der Rauchgenuss ist gemindert. Wenn ein Joint hingegen zu locker gefüllt ist, wird er ungleichmäßig abbrennen, er kann zudem auf einmal ausgehen oder der Inhalt kann herausfallen und einen Brandfleck auf Dein Lieblings-"Legalize It"-T-Shirt machen. Bei einem Kopf macht das lockere Stopfen nichts aus und Du wirst trotzdem einen feinen Zug genießen können.

GRINDER/VON HAND

Ein Mühlen, ein Joint und ein Feuerzeug

Es ist wichtig darauf zu achten, wie fein und gleichmäßig das Ganja zerkleinert ist. Ein richtiger Grinder wird einen schönen und gleichmäßigen Mix erzeugen, der eine gleichmäßige Verbrennung sicherstellt. Wenn Du Dein Gras von Hand zerkleinerst, können die Stücke ungleichmäßig groß sein und dies wird einen ungleichmäßigen Abbrand nach sich ziehen. Wenn Du große Stücke Gras verwendest, kann es sein, dass sie schwer abbrennen und sie werden sich schlecht verteilen lassen. Wenn Du Dein Weed zermahlst oder Kief rauchst, dann solltest Du für einen soliden Tip sorgen, um nicht am Ganja-Staub zu ersticken.

INTENSITÄT DES ZIEHENS

Ein weiterer offensichtlicher Faktor für die Brenngeschwindigkeit ist die Intensität des Inhalierens. Wenn Du stark ziehst, wird die Brenngeschwindigkeit erhöht, wenn Du nur leicht ziehst, ist sie langsamer. Wenn Du eine Bong rauchst und zu schwach ziehst, kann es sein, dass Du aufgrund mangelnder Saugwirkung keinen Rauch einziehst.

ES WERDE LICHT!

Feuerzeug Clipper Green Emblem

Du musst einen Joint nur anzünden und das war's, er wird von selbst brennen. Die optimale Brenngeschwindigkeit einer Bong kann man jedoch mit unterschiedlichen Arten des Anzündens beeinflussen. Wenn Du ein normales Feuerzeug verwendest, dann wird der Kopf langsamer abbrennen, als bei einem Jet Flame Feuerzeug (solche Feuerzeuge werden nicht empfohlen, da die höheren Temperaturen die Cannabinoide verbrennen können). Du kannst mit verschiedenen Materialien zum Anzünden experimentieren, z.B. mit Hanfdochten, Heizstäben, Fackeln - was auch immer Dein Interesse und Ganja entfacht. Beim Bongrauchen ist es für eine nachhaltigere Verbrennungsrate außerdem wünschenswert, dass die Mische gleichmäßig im Kopf der Bong abbrennt.

TABAK-ALTERNATIVEN

Gewöhnlich mischen viele Ganja-Begeisterte ihr Gras mit Tabak, obwohl dies nicht empfohlen wird. Es gibt verschiedene Alternativen, die Tabak ersetzen und die Brenngeschwindigkeit Deiner Mische beeinflussen können. Wenn Du also interessiert daran bist, probier es aus.

VERDAMPFEN

Grasshopper vape pen

Die Abbaurate bei Verdampfern funktioniert etwas anders. Sie hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zunächst einmal von den Temperatureinstellungen: Ist die Hitze zu gering, wird das Gras seine wertvollen Inhaltsstoffe nicht freisetzen. Wenn es zu heiß ist, läuft das der Idee einer gesunden Art des Konsums zuwider. Natürlich wird auch die Marke und die Qualität des Verdampfers die Qualität des Dampfes bestimmen, ebenso wie die bereits erwähnten Faktoren, wie die Feuchtigkeit des Weeds, die Intensität des Ziehens, das feste/lockere Befüllen und die Größe des zerkleinerten Weeds

HONIG

Ein in den Blogs im Internet kursierender Trend ist die Verlangsamung des Abbrands eines Joints oder Spliffs durch die Beschichtung des Drehblättchens mit etwas Honig. Es gibt Stimmen, die sagen, dass der Geschmack köstlich ist, andere sagen, es ist zu viel Aufwand und man bekommt klebrige Finger und wieder andere sagen, Winnie Puuh ist vor Freude gerade durchgedreht - wie dem auch sei, hier sind die zwei gängigsten Methoden, wie man dies anstellt. Wenn der Joint oder Spliff gebaut ist, glasierst Du vorsichtig die Außenseite des Blättchens mit einer sehr dünnen Schicht Honig. Die Schicht muss extrem dünn sein, so dass man sie kaum bemerkt. Manche Enthusiasten gehen noch einen Schritt weiter und rollen den mit Honig beschichteten Joint in Gras, so dass etwas davon an der Außenseite des Blättchens kleben bleibt! Dies ist allerdings nicht zu empfehlen, da eine Menge Gras sich löst und eine Sauerei macht. Die zweite Methode funktioniert bei Joints am Besten. Hierbei glasiert man die Innenseite, bevor man die Mische beifügt. Nimmt man dabei normale Drehblättchen, wird das Drehen zu schwierig, was uns zu unserem nächsten Punkt bringt.

DREHPAPIER

Blättchen Smoking DeLuxe King Size

Viele Hersteller produzieren Blättchen, die sich in ihren Eigenschaften wie Länge, Breite, Dicke, Klebe-/Papier-Material und Additiven unterscheiden. Im Gegensatz zur Meinung vieler, brennen dünne Blättchen in der Tat langsamer ab, als dicke Blättchen. Viele Raucher behaupten, dass natürliche Blättchen wie die von RAW langsamer abbrennen, da sie keine synthetischen Zusatzstoffe enthalten. Aus Gesundheitsgründen ist organischer Klebstoff an Blättchen synthetischem vorzuziehen, auch weil synthetische Chemikalien den Joint schneller abbrennen lassen können. Wirf einen Blick auf Zamnesia's Empfehlung der 5 besten Blättchen.

FAZIT: KONTROLLIERE DIE BRENNGESCHWINDIGKEIT

Bevor Du ausgefallene Techniken ausprobierst, versuche Folgendes, wenn die Mische zu langsam abbrennt: Drehe etwas lockerer und sorge dafür, dass die Mische trocken und gleichmäßig ist und probiere schneller abbrennende Blättchen.

Wenn die Mische zu schnell abbrennt: Dreh fester, behalte die Mische im Auge, indem Du feuchteren Tabak oder einen Ersatz verwendest. Außerdem kannst Du natürlich Winnie Puuh mit seinen Honig ummantelten Joints auf ein ultimatives Abenteuer begleiten.

 

         
  Guest Writer  

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

 
 
      Über Unsere Autoren  

Verwandte Produkte