Warum Du beim Rauchen eines Joints einen Filter verwenden solltest


Zuletzt bearbeitet :
Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabis Konsumieren

Warum Du beim Rauchen eines Joints einen Filter verwenden solltest


Das Bauen eines beeindruckenden Joints ist eine Kunst für sich. Nichtsdestotrotz ist die Basis der meisten guten Joints ein Filter aus Pappe. Dadurch kann man nicht nur einen besseren Joint bauen, sondern auch das Raucherlebnis verbessern.

Es gibt viele Gründe, warum Du Deinen Joint mit einem Filtertip bauen solltest, allen voran gesundheitliche. Trotzdem gibt es noch andere Dinge, die für den Einsatz eines Filters sprechen. Ein Filter gleicht mögliche Unregelmäßigkeiten, die beim Bauen des Joints entstanden sind, wieder aus und sorgt dafür, dass er sich besser rauchen lässt. Außerdem kann der Luftzug durch einen Filter verbessert werden, damit der Joint effizienter abbrennt. Nicht zu vergessen, dass dadurch Utensilien wie eine Klammer/Pinzette für den Rest eines Joints überflüssig werden. So wie es zunächst in den 80ern der Fall war!

VORTEILE EINES TIPS/FILTERS

Für die Verwendung eines Filters beim Drehen eines Joints gibt es gibt jede Menge Vorteile.

Nichtsdestotrotz gibt es nicht den „besten“ Filter oder die beste Technik, um einen Joint mit Filtertip zu bauen. Trotzdem kann ein Filter auf viele verschiedene Arten konstruiert werden. Kenntnisse in Origami können hier durchaus von Vorteil sein: Anfänger beginnen meistens mit der einfachsten und einer leicht herzustellenden Variante. Dabei wird ein kleiner Filter aus Pappe zu einem kompakten Zylinder gedreht. Für diese Technik gibt es mehrere Varianten. Im Internet gibt es viele Anleitungen, die diese Technik Schritt für Schritt erklären.

Beim Mischen von Cannabis mit Tabak weichen die Anforderungen an den Filter ein wenig ab. Die meisten Konsumenten machen sich keine Gedanken darüber, beim Mischen von Gras mit Tabak einen anderen Filter zu verwenden. Filter aus Pappe reichen in diesem Fall nicht aus. Denke darüber nach, auf eine Wasserpfeife oder eine andere Art der Filtration umzusteigen.

Cannabis Und Tabakmischung

Zum Glück gibt es für solche Situationen bereits Lösungen. Probiere unsere Baumwollfilter von Raw. Sie sind so groß wie herkömmliche Filtertips und können sowohl für Tabak als auch für Mischungen verwendet werden.

Im Gegensatz zu dem, was Du vielleicht gehört hast, wirst Du von einem Joint mit einem Filter für selbstgedrehte Zigaretten sehr wohl high. Diese Filter werden zum Auffangen von Partikeln hergestellt, die viel größer als THC sind. Das bedeutet, dass Du Dir keine Sorgen darüber machen musst, etwas zu verpassen oder auszulassen. Es ist viel besser solch einen Filter zu benutzen, als ganz auf einen zu verzichten.

Hier sind die Vorteile beim Bauen mit einem Filter:

DU KANNST DEN GANZEN JOINT RAUCHEN

Der Filtertip schafft einen nützlichen Abstand zwischen Deinen Lippen und dem brennenden Material. Somit kannst Du den ganzen Inhalt eines Joints viel einfacher rauchen, ohne Dir dabei die Finger zu verbrennen. Er zerfällt nicht oder löst sich leicht an der Klebefläche auf. Infolgedessen sparst Du wertvolles Cannabis. Schlussendlich macht ein Filter das gesamte Erlebnis, vor allem in der Gruppe, nicht nur angenehmer, sondern auch noch hygienischer.

ES VEREINFACHT DAS BAUEN EINES PERFEKTEN JOINTS

Das Perfekte Gelenk

Ein Filter aus Pappe liefert Dir für den Anfang ein solides und strukturiertes Fundament, auf dem Du den Joint aufbauen kannst. Definitionsgemäß verbessert er die Stabilität des Joints. Vor allem beim Teilen mit Freunden verliert man so weniger Gras – einschließlich der Stückchen, die bei filterlosen Konstruktionen aus beiden Enden herauskommen. Insgesamt sorgt ein Filter in einem Joint für ein viel besseres und strafferes Joint-Bau-Vergnügen.

VERBESSERUNG DES LUFTZUGS

Verbesserung Des Luftzugs

Ein solider Filter kann für einen guten Zug des Joints sorgen. Dadurch brennt er besser ab und man erhält die optimale Rauchentwicklung. Viele der renommierten Hersteller bieten ihre Blättchen zusammen mit Filtertips an. Das macht die Sache natürlich um einiges einfacher!

EIN JOINT MIT FILTER IST VIEL HYGIENISCHER

Warum? Die Grenze zwischen Konsumenten, die ihre Lippen und Zähne kontrollieren können und denjenigen, die den Joint beinahe verschlucken, verschwimmen. Der Joint wird nicht durchnässt und daher weniger Spucke ausgetauscht.

Marguerite Arnold

Geschrieben von: Marguerite Arnold
Mit ihrer jahrelangen Erfahrung in der Schriftstellerei hat sich Marguerite der Erforschung der Cannabis-Industrie und den Entwicklungen der Legalisierungsbewegung gewidmet.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte