Blog
Es Geht Unter Die Haut: So Wirken Cannabisprodukte Zur Äußerlichen Anwendung
1 min

Es Geht Unter Die Haut: So Wirken Cannabisprodukte Zur Äußerlichen Anwendung

1 min
News Research

Sogenannte „Topicals“ umfassen eine große Bandbreite an mit Cannabis angereicherten Lotionen, Balsamen, Ölen, Gelen und transdermalen Pflastern, die CBD, THC und andere Cannabinoide oder Terpene enthalten. Verschiedene Cannabispräparate enthalten eine Vielzahl an Stoffen, die die Aufnahme durch die Haut erleichtern. Manchmal beinhalten sie auch andere Kräuter, um den Entourage Effekt zwischen den natürlichen aktiven Inhaltsstoffen zu verstärken. Viele Präparate zur äußeren Anwendung beinhalten außerdem wohlriechende Terpene, die in der Pflanze zusammen mit Cannabinoiden produziert werden und ähnliche Effekte zeigen.

Durch derartige Präparate kann eine ausreichend hohe Konzentration an aktivem Wirkstoff direkt auf die Haut zur lokalen Behandlung aufgetragen werden. Trägt man die Cannabis-Präparate auf die Haut auf, so können die darin enthaltenen Cannabinoide an die zum Endocannabinoid-System gehörenden CB2 Rezeptoren binden. Topicals wirken auf peripherer Ebene. Sie erreichen nicht die Blutbahn und das Nervensystem, daher können sie auch keine durch THC bedingte Benommenheit auslösen.

VP%20CBD%20COSMETICStopische cannabissalben ansehen

Wer an mit CBD und anderen Cannabinoiden angereicherten Topicals interessiert ist, sollte sich einige gute Produkte auf unserer CBD Kosmetik Seite ansehen, während es auch eine gängige Option wäre sich seine eigene hausgemachte Cannabissalbe aus Verschnittresten, Stielen und kleinen Buds mit etwas Kokosöl und Bienenwachs herzustellen. Hier siehst du, wie es geht.

Wie immer ist es im Falle von schwerwiegenden Hautproblemen oder Verletzungen notwendig, einen Arzt zu konsultieren, bevor man irgendeine neue Behandlung beginnt. 


Read more about
News Research
Suche in Kategorien
oder
Suche