Eine Sorte mit 40% THC in Sicht?

Published :
Categories : BlogCannabis

Eine Sorte mit 40% THC in Sicht?

In Australien wurde eine Sorte Cannabis mit 40% THC entdeckt, wird es lange dauern, bevor wir sie hier in Europa zu sehen bekommen?

Wenn es um potentes Gras geht, ist der erste Ort der einem in den Sinn kommt in der Regel wohl Amsterdam, was eigentlich nur verständlich ist. Es ist derzeit die Hauptstadt was Kultur und Qualität in Sachen Marihuana angeht. Wenn also Berichte herauskommen, daß Cannabis mit einem THC Gehalt von 40% gefunden wurde, ist es etwas überraschend, daß dieses höchst potente Exemplar nicht dort, sondern in Australien entdeckt wurde.

Australisches Cannabis - Potenz von der Straße

Bei einer Studie in der die durchschnittliche Stärke von auf der Straße gekauftem Marihuana getestet wurde, wurde dieser neue Höchstwert der Wirksamkeit festgestellt. Die durchschnittliche Stärke aller genommenen Cannabisproben betrug 15%, aber es wurde eben auch dieser Spitzenwert von 40% entdeckt.

Es ist nicht alles eitel Sonnenschein

Für Freizeitnutzer die ihren Verstand abheben lassen wollen ist dies wahrscheinlich eine tolle Nachricht und es ist nur verständlich, denn wenn Dich der höchstmögliche THC Gehalt reizt, dann hast Du Grund Dich zu freuen. Doch für die Cannabis Gemeinde als Ganzes und insbesondere für medizinische Nutzer könnte es nicht unbedingt eine gute Nachricht sein.

Eines ist sicher, wenn 40% THC Cannabis alltäglicher wird, wird es zu einer Hysterie führen, wobei die Massenmedien wohl Freudenfeste feiern werden, da sie mit der Wirksamkeit Panikmache betreiben können. Natürlich sagen wir nicht, daß die Weiterentwicklung von Cannabis durch das eingeschüchtert werden sollte, was die Massenmedien denken, aber es könnte sich durchaus als ein Schlagloch in der Straße zur Legalisierung entpuppen, sollten diese starken Arten leichter verfügbar werden - und es besteht die Chance, daß es irgendwann so sein wird.

So wie die Dinge stehen hat diese Sorte Cannabis für den medizinischen Nutzer weniger Wert als man ursprünglich übernehmen würde. Das liegt daran, daß 90% des von den Forschern untersuchten 40% THC Cannabis' einen CBD Gehalt von weniger als 0,1% hatte und es ist gerade CBD, von dem derzeit angenommen wird, daß es für medizinische Nutzer den größtmöglichen Nutzen zu bieten hat (obwohl auch THC seinen eigenen Wert hat).

Ist es wahrscheinlich, daß wir in Europa bald 40% sehen?

Das ist schwer zu beantworten, denn die Studie bei der diese Proben gefunden wurden, wurde vor deutlich mehr als einem Jahr durchgeführt und wir haben keine wirklich legitime Quelle gefunden, die sich weiter damit befasst hat. Die Sache ist, daß wir nicht wissen, ob es ein paar neue Sorten waren oder bereits bekannte die mit äußerst kundiger Hand weitergezüchtet wurden. Wir sind sicher, daß Züchter sich innig in die Materie vertieft haben, als das das erste Mal in den Nachrichten erwähnt wurde und es könnte sehr gut sein, daß da etwas entwickelt wird.

comments powered by Disqus