Blog
Cannabissorten Für Den Guerilla-Anbau
6 min

Die Besten Cannabissorten Für Den Guerilla-Anbau

6 min

Beim Guerilla-Cannabisanbau ist es oberste Priorität, Deine Pflanzen gut versteckt zu halten. Du kannst Deine Erfolgschancen erhöhen, indem Du die richtigen Cannabissorten auswählst. Bei Zamnesia erfährst Du, welche Sorten sich am besten für den Guerilla-Anbau eignen.

Der Guerilla-Anbau beinhaltet den Anbau von Cannabis im Freien an einem geheimen Platz, wie in einem Wald oder Feld, um nicht entdeckt zu werden. Diese Methode minimiert die Wahrscheinlichkeit, auf frischer Tat ertappt zu werden und ermöglicht es Growern, ihre Aktivitäten vollständig im Verborgenen zu halten. Als Grower kannst Du viele Maßnahmen ergreifen, um die Verborgenheit Deines Anbaus zu verbessern, indem Du Dich beispielsweise für eine Sorte wie Frisian Duck entscheidest, die nicht einmal wie eine Cannabispflanze aussieht!

Vorteile Des Guerilla-Anbaus

Der Guerilla-Anbau ist für diejenigen die ideale Anbautechnik, die nicht zu Hause anbauen können. Diese Methode erlaubt es Dir, den Behörden aus dem Weg zu gehen und Risiken zu minimieren. Außerdem ist es eine äußerst billige Art und Weise, Gras anzubauen. Du brauchst weder künstliche Beleuchtung noch ein Anbauzelt oder andere typische Ausrüstungsgegenstände. Das Gefühl, einen Guerilla-Grow zu ernten, kann Dich auch mit jeder Menge Stolz erfüllen!

Verwandter Artikel

Der Ultimative Leitfaden Für Den Guerilla-Anbau Von Cannabis

Es gibt jedoch ein paar Risiken zu bedenken. Die Pflanzen könnten allen möglichen Wetterverhältnissen ausgesetzt sein und Du kannst niemals ausschließen, dass ein neugieriger Wanderer Deinen Anbauplatz entdeckt. Du wirst Deine Pflanzen so gut wie möglich auf sich allein gestellt wachsen lassen müssen, da das Risiko, erwischt zu werden, jedes Mal steigt, wenn Du Deinen Cannabispflanzen einen Besuch abstattest. Obwohl der Guerilla-Anbau ein paar Risiken mit sich bringt, ist er für diejenigen die beste Wahl, die nicht viel Platz haben, neugierige Nachbarn haben oder nach einer Herausforderung suchen.

Ideale Sortenmerkmale für Guerilla-Growing

Ideale Sortenmerkmale für Guerilla-Growing

Wenn Du vorhast, einen klammheimlichen Anbau nach Guerilla-Art durchzuführen, sollten Deine allerersten Überlegungen der Sortenauswahl gelten. Ganz sicher träumt jeder von gigantischen Mega-Pflanzen. Allerdings hat nicht jeder Zugang zu der dichten Tarnung, die für solche Heldentaten nötig ist. Vielmehr sind Sorten ideal für einen versteckten Anbau, die nicht zu groß werden und schnell reifen. Sie können dem Blick leicht unter dem Blätterdach von Bäumen entzogen werden. Sie können heruntergebunden werden und in langem Gras oder in einem Gemüsebeet versteckt sein. Zwei oder drei Cannabispflanzen auf einem Balkon, zwischen den Töpfen mit Petunien und Palmen, verschwinden ganz einfach aus dem Blickfeld der Nachbarn.

Sie werden allerdings kaum aus dem Geruchsfeld der Nachbarn verschwinden. Für den urbanen Garten empfiehlt sich deshalb eine sorgfältige Beipflanzung mit anderen stark aromatischen Blumen und Kräutern. Lavendel, Hopfen und Ringelblumen können viel dazu beitragen, das unverwechselbare Cannabisaroma zu verbergen. Beteilige sie an Deinem verdeckten Anbau im eigenen Zuhause, um Gerüche zu verbergen, aber auch, damit Dein Cannabis selbst von ihnen profitieren kann, während er wächst.

Die Besten Sorten Für Den Guerilla-anbau

Es gibt viele moderne Sorten, die für den versteckten Anbau ideal sind. Das Aufkommen von autoflowering Sorten war ein Segen für geheime Vorhaben. Diese früh reifende Pflanzen mit hochwertigem Weed ermöglichen in wärmeren Klimazonen durchaus zwei Ernten pro Saison. Durch feminisierte Samen entfällt zudem die Notwendigkeit, die Plantage fortwährend nach männlichen Pflanzen absuchen zu müssen. Je weniger Zeit Du bei Deinen versteckten Pflanzen verbringen musst, desto geringer ist die Gefahr, wegen "verdächtiger Aktivitäten" entlarvt zu werden.

Guerrilla's Gusto

Guerrilla's Gusto (Sensi Seeds)

Guerrilla's Gusto wurde speziell mit Blick auf den Tarnkappenanbau gezüchtet. Sie ist eine Kreuzkombination von einigen der besten modernen Cannabissorten, die man heutzutage bekommen kann. Diese Sorte eignet sich für den Anbau im Freien in so weit nördlich gelegenen Ländern wie Großbritannien, Deutschland, Frankreich und den Niederlanden. Der kraftvolle Heterosiseffekt wird sich genauso zeigen, wie es dem Guerilla-Anbauer am liebsten ist: Schnelles Wachstum. Früher Beginn der Blüte. Schwere Harzproduktion. Frühe Ernte. Wiederstandsfähig gegen Schädlinge, Schimmel, Kälte und Erreger. Gleichzeitig ideal für Anfänger und erfahrene Grower, denn beide werden Erträge von Weltklasse produzieren können.

Guerrilla's Gusto blendete die Züchter in Nordspanien, als sie stabilisiert und gezüchtet wurde. Die 2-3 Meter, die sie groß werden kann, sind ungewöhnlich für eine so schnell wachsende Pflanze, die Mitte September ausreift. Ein früher Start unter Licht kann den Lauf der Dinge wirklich beschleunigen, falls größere Pflanzen gewünscht werden. Getrocknet und ausgehärtet verleihen die dunkel schattigen Nuggets einen langanhaltenden Körperrausch. Was Duft und Geschmack angeht, verbindet sich würzige Fruchtigkeit mit einem vertrauten Skunk-Aroma, was jeder Cannabisfreund genießen wird.

Guerrilla's Gusto (Sensi Seeds) regulär

(1)
Eltern: Indian Indicas x Sensi Genetics (Skunk, among others)
Genetik: 90% Indica / 10% Sativa
Blütezeit : 9-10 wochen
THC: Unbekannt
CBD: Unbekannt
Blütentyp: Photoperiodisch

Frisian Duck

Frisian Duck (Dutch Passion)

Frisian Duck hat ihre Tarnkappe gleich eingebaut. Sie sieht während der Vegetationsperiode ganz einfach so gar nicht nach Cannabis aus. Der Zuchtprozess hat die schwimmhäutigen Blättchen des DucksFoot-Elternteils bewahrt. Der lange Blattstiel vom Stängel bis zum Stamm gibt den Pflanzen ein struppiges Äußeres, anstelle einer erkennbaren Cannabissilhouette. Im Laufe der Blüte erscheinen zwar einige traditionell geformte Blätter, doch fallen diese kaum ins Gewicht. Frisian Duck besitzt ein ausgezeichnetes Blatt-zu-Blüten-Verhältnis. Diese Sorte hängt sich einen Tarnumhang um, wenn sie in einer ruhigen, sonnigen Ecke zwischen anderen Nicht-Cannabispflanzen versteckt wird.

Die lila Blüten auf einer reifenden Pflanze könnten am Ende doch noch alles auffliegen lassen, ebenso wie der deutliche Zitrus- und Kiefernwaldgeruch, den aber nur Cannabiskenner identifizieren werden. Das Gehirn erkennt Weed, aber das Auge hat Schwierigkeiten, es zu entdecken.

Findet kein Topping statt, darfst Du mit einer 1,5-Meter-Pflanze rechnen, die in acht schnellen Wochen reifen wird, nachdem die Blüte begonnen hat – bis irgendwann im Oktober Erntezeit angesagt ist. Die dicken, funkelnden Colas können die Indica-Abstammung nun wirklich nicht verleugnen. Die ins Auge fallenden, dunklen Blüten werden Dich nicht enttäuschen, wenn sie Dir ein sanftes Körper-High und ein freches zerebrales Funkeln bescheren. Aller Guerilla-Stress wird mit einem würzigen Ausatmen von Dir abfallen.

Frisian Duck (Dutch Passion) feminisiert

(22)
Eltern: Frisian Dew x DucksFoot
Genetik: Indica-dominant
Blütezeit : 8-9 wochen
THC: 7%
CBD: Unbekannt
Blütentyp: Photoperiodisch

Golden Cannary regulär

Golden Cannary Regular

Dies ist eine bizarre Cannabissorte, die keine Aufmerksamkeit von neugierigen Augen und Nasen erregen wird – was sie zur perfekten Wahl für eine Guerilla-Pflanzung macht.

Als echte Albinosorte hat Golden Cannary eine niedrige Menge an Chlorophyll und entwickelt sich als solche zu einer blassgelben Pflanze – weit entfernt von dem kräftigen, dunklen Grün der meisten Cannabissorten. Zu verdanken hat sie diese einzigartigen Merkmale einer ungewöhnlichen Mischung von Sativa-, Indica- und Ruderalis-Genen. Und nicht nur ihr Aussehen ist abweichend. Die untypischen Düfte und Aromen von Golden Cannary sind anders als der traditionelle Geruch von Weed, was bedeutet, dass ihr Geruch Dich weniger wahrscheinlich verraten wird, selbst wenn sie sich ihrem Erntezeitpunkt nähert und anfängt, zu riechen!

Gibt es irgendwelche Nachteile? Einen, möglicherweise. Golden Cannary ist nur als reguläre Samen erhältlich, was bedeutet, dass Du zu 50% männliche Pflanzen erhalten wirst. Außer Du willst weibliche Pflanzen bestäuben (was ihren Ertrag reduziert), solltest Du die Pflanzen genau im Auge behalten, wenn sie von der vegetativen in die Blütephase übergehen. Die männlichen Exemplare werden anfangen, an ihren Nodien Pollensäcke zu entwickeln. Sobald Du diese erkennst, ist es vermutlich Zeit, diese Pflanzen zum Wohle der gesamten Pflanzung zu entsorgen.

Ansonsten ist Golden Canary sowohl eine großartige Option in Bezug auf die Tarnung als auch für jene Grower, die etwas wirklich Einzigartiges anbauen möchten.

Golden Cannary (Top Tao Seeds) regulär

Eltern: Demon Auto Tao x Big Auto Tao
Genetik: Ruderalis/Indica/Sativa
Blütezeit : 13-14 wochen
CBD: Hoch
Blütentyp: Autoflowering

Lemon Wonder Automatic

Lemon Wonder Automatic (Zamnesia Seeds)

Diese schnell wachsende Sorte bietet all das, worum es bei der Guerilla-Taktik geht. Kurz rein und schnell wieder raus, mit dem höchsten Ertrag für Dein Geld. Lemon Wonder Automatic liefert Blüten der Weltklasse in umwerfenden acht Wochen. Erstaunlicherweise werden die Erträge pro Quadratmeter von einer so kurzen Anbauzeit nicht beeinträchtigt. Lemon Wonder Automatic produziert große, enge Blüten auf Pflanzen, die nicht größer als 80cm werden.

Diese zwergenhaften Weihnachtsbäume sind leicht zu verbergen und ihr subtiler Duft erlaubt sogar kühnere Strategien.

Lemon Wonder Automatic  repräsentiert die nächste Stufe in der geheimen Gartenarbeit, ohne Kompromisse bei Aroma, Geschmack und Potenz. Ohne die Sorgen, die Dir männliche Pflanzen bereiten können, erfordert diese feminisierte Sorte auch weniger Aufmerksamkeit, als reguläre Samen. Guter Boden und regelmäßige Wassergaben ist alles, was man benötigt, um fette Klumpen süßer Blüten ins Glas legen zu können. Die Züchter bei Zamnesia haben mit dieser indicadominierten Sorte wirklich ein Monster im Miniaturformat geschaffen.

Lemon Wonder Automatic (Zamnesia Seeds) feminisiert

(44)
Eltern: Lowryder x Lemon OG
Genetik: Auto Indica
Blütezeit : 8-9 wochen
THC: 12%
CBD: 0-1%
Blütentyp: Autoflowering

Skunk+

Skunk+ (Kannabia)

Skunk+ ist eine feminisierte Skunk #1, die eine Indica-Turboaufladung erhalten hat, indem sie mit einer Black Domina gekreuzt wurde. Dichtere und schwerere Blüten nach Skunk-Art scheinen wie ein Traum, aber nach kurzen 55 Tagen wird dieser Traum Realität.

Vor dem bekannten Skunk-Aroma strotzend, ist die feminisierte Skunk+ ein echter Klassiker. Buschig, mit diesem deutlich gezackten Skunk-Blatt können diese Pflanzen im Freien zu einer beeindruckenden Höhe von 2 Metern heranwachsen. Gekappt und kurz gehalten werden sie leicht einen Kubikmeter ausfüllen.

Ende April gekeimt, wird Skunk+ im Oktober mit fetten Blüten bereit für die Ernte sein. Der geerbte, einzigartige Skunk-Duft ist zwar eine Freude im Glas, erfordert aber für den Pflanzort im Freien jede Menge Überlegung. Wie bekannt nicht ohne Grund nach dem Stinktier benannt, ist das unverwechselbare Skunk-Aroma nur schwer zu verstecken und kann unerwünschte Aufmerksamkeit erregen. Falls Dir allerdings ein toller Ort ohne neugierige Nasen zur Verfügung steht, belohnt Skunk+ den Guerilla-Anbau mit hohen, klebrigen Erträgen. Alle Vorteile von Skunk in einem kompakteren und schneller liefernden Paket mit einer Ahnung von Zitrusfrüchten.

Skunk+ (Kannabia) feminisiert

(2)
Eltern: Black Domina x Skunk
Genetik: 75% Indica / 25% Sativa
Blütezeit : 7-8 wochen
THC: 16%
CBD: 0-1%
Blütentyp: Photoperiodisch

Viel Glück Guerilleros!

Luke Sumpter
Luke Sumpter
Mit einem BSc (Hons) in klinischen Gesundheitswissenschaften und einer Leidenschaft für den Anbau von Pflanzen hat Luke Sumpter in den letzten 7 Jahren als professioneller Journalist und Autor an der Schnittstelle von Cannabis und Wissenschaft gearbeitet.
Bestenlisten Seedshop
Suche in Kategorien
oder
Suche