Blog
Hat Weed Ein Verfallsdatum
4 min

Hat Weed Ein Verfallsdatum? So Bewahrst Du Die Qualität Deiner Buds

4 min
Products Seedshop

Wann wird frisches zu schalem Weed? So erkennst Du Buds, die schon bessere Tage gesehen haben, und machst Deinen Vorrat haltbarer.

Hat Cannabis ein Verfallsdatum? Angenommen, Du wärst mitten in einem Frühjahrsputz und fändest irgendwo hinten in einer Schublade einen alten Nugget oder es altes Stück Hasch. Dein erster Gedanke könnte sein: "Geilomat!" – aber wie lange lag er da schon? Falls Du Dich nicht mehr erinnern kannst, ist er vermutlich ziemlich alt. Wird Dich dieses süße Souvenir vergangener Tage noch high machen? Ist es ungefährlich, es zu rauchen?

Für Antworten auf diese Fragen und mehr lies weiter.

HAT WEED EIN VERFALLSDATUM?

Hat Weed Ein Verfallsdatum?

Die Antwort auf diese Frage lautet: Irgendwie schon. Wird Gras auf eine ekelhafte, Dich krankmachende Weise schlecht wie verdorbene Milch? Nicht wirklich. Hat Weed ein Verfallsdatum? Definitiv.

Außer es ist nass geworden oder in einer feuchten Umgebung gelagert worden, wird Gras nicht schimmlig. Nichtsdestotrotz trocknet es mit der Zeit aus und wird weniger potent. Betrachte Dein "Kraut" wie die anderen Kräuter und Gewürze in Deiner Speisekammer. Etwas uralten Oregano beim Kochen zu verwenden ist nicht das Ende der Welt. Du wirst nur nicht so viel Geschmack aus ihm herausbekommen. Gleichermaßen wird Dich altes Gras nicht krank machen. Es könnte einfach überhaupt nicht viel machen.

Related Story

Schimmelbildung Bei Der Lagerung Von Cannabis Vermeiden

Wir müssen hierbei jedoch eine Warnung aussprechen: Wenn Dein altes Weed tatsächlich Anzeichen von Schimmel aufweist, wirf es sofort weg. Es wird Dich nicht nur nicht high machen, sondern könnte zudem gesundheitsgefährdend sein. Schimmel kann Kopfschmerzen, Atemprobleme und sogar eine Lungenentzündung verursachen. Das unterdurchschnittliche High, das Du vom Rauchen von schimmligem Gras bekommst, ist das Risiko definitiv nicht wert.

KANN MAN ALTES WEED RAUCHEN?

Kann Man Altes Weed Rauchen?

Sofern es nicht schimmelt, kannst Du altes Cannabis durchaus rauchen. Dasselbe gilt für alte Haschstücke. Gleichwohl willst Du es vielleicht nicht. Altes, ausgetrocknetes Gras wird einen kratzigen Rauch erzeugen. Anstatt einen reichhaltigen Zug der Geschmacksrichtungen und Aromen zu bekommen, die Deine Sorte besonders machen, wirst Du einen kratzigen Hals voller Lagerfeuerrauch kriegen. Du könntest mehr als gewöhnlich husten und das resultierende High könnte enttäuschend sein. Doch es ist Deine Entscheidung. Die Potenz Deines super trockenen Grases hängt davon ab, wie alt es tatsächlich ist, also könntest Du Dich in einer Notlage doch dazu entscheiden, es zu probieren.

ALTES WEED ERKENNEN

Altes Weed Erkennen

Wie erkennst Du einen Vorrat, der seine Glanzzeit hinter sich hat? Glücklicherweise brauchst Du dafür keine spezielle Laborausrüstung. Es bedarf nur ein wenig scharfer Beobachtung. So erkennst Du nur mit Deinen Sinnen, ob Dein Gras seine beste Zeit hinter sich hat.

  • GERUCH

Wenn Dein Cannabis nach irgendetwas anderem als, nun ja, Cannabis riechen, sollte Dir das verdächtig vorkommen. Sollte Dein Marihuana faulig wie alte Sportsocken riechen oder einen ausgeprägten Uringeruch haben, schimmelt es wahrscheinlich. Jetzt kannst Du nur noch ein kurzes Abschiedsgebet sprechen und es in den Müll werfen. Wenn Weed ungeeignet gelagert wurde, könnte es ebenso etwas von dem Geruch von dem Behälter angenommen haben, in dem es aufbewahrt wurde. Dies ist ein weiteres Warnsignal, das Dich erkennen lässt, dass Du Dich von diesem Vorrat vermutlich verabschieden kannst.

  • AUSSEHEN

Ist Dein Vorrat pulverartig, trocken und sieht aus, als hätte er tausende von Jahre in einem ägyptischen Grab verbracht, erkennst Du wahrscheinlich auch ohne uns, dass er alt ist. Dein Gras sollte wie Gras aussehen, nicht wie ein Haufen bröseliger Blätter und Ganja-Staub. Nur zu, rauch es. Erwarte nur kein angenehmes Raucherlebnis. Sollten Deine Buds hingegen intakt sein, aber außen Flecken von weißem Flaum aufweisen, dann ist das Schimmel. Zeit, sich zu verabschieden.

  • KLANG

Schnapp Dir einen Deiner wiederentdeckten Buds und brich ihn auseinander. Wenn Du ein zufriedenstellendes Knacken hörst, dann ist alles gut. Hörst Du statt eines Knackens ein Knistern, ist Dein Gras vermutlich zu trocken. Du kannst es noch rauchen, der Rauch wird aber kratzig und womöglich weniger wirksam sein. Solltest Du gar nichts hören, ist Dein Weed zu feucht und Du solltest es auf Schimmel prüfen.

Related Story

Die Beste Art Und Weise Dein Gras Zu Lagern
  • GEFÜHL

Nimm den alten Nugget und drücke ihn. Wenn er sich fest und auch ein wenig klebrig anfühlt, könnte Dein Vorrat in überraschend guter Form sein. Bröckelt er oder fühlt sich trocken an, hat er schon bessere Tage gesehen (ist aber eigentlich noch rauchbar). Wenn Du ihn drückst und er sich schwammartig anfühlt, ist er zu feucht und Du solltest ihn auf Schimmel untersuchen.

  • GESCHMACK

Falls Dein Cannabis frei von Schimmel scheint und Du Dich dazu entscheidest, etwas davon zu rauchen, wirst Du sofort schmecken können, ob es sein Verfallsdatum überschritten hat. Alles außer Grasgeschmack ist ein Zeichen dafür, dass die Zeit ihren Tribut gefordert hat. Und damit meinen wir nicht die subtilen Aromen, die verschiedene Sorten und Terpenprofile unterscheiden – es wird einfach falsch schmecken. Wenn es Dich an alten Käse (nicht Cheese, die Sorte) erinnert, solltest Du keinen Zug mehr davon nehmen. Wenn nicht, rauchst Du vermutlich einfach nur etwas, das einiges von seiner Potenz eingebüßt hat, im Großen und Ganzen aber noch in Ordnung ist. Wenn es nicht zu kratzig oder unangenehm für Dich ist, kannst Du ruhig weiter rauchen.

WIE MAN DIE QUALITÄT SEINER BUDS BEWAHRT

Wenn es darum geht das Optimum aus Deinem Vorrat herauszuholen, ist die Aufbewahrung entscheidend. Ordentlich gelagertes Weed wird ein Jahr lang frisch bleiben (womöglich länger). Hier sind einige Tipps und Tricks, damit Dein Cannabis so lange wie möglich frisch bleibt.

VERWENDE DEN RICHTIGEN VORRATSBEHÄLTER

Verwende Den Richtigen Vorratsbehälter

Die richtige Lagerung beginnt beim richtigen Behälter. Du brauchst etwas Luftdichtes. Ein Marmeladenglas ist eine tolle Option. Du kannst Dir auch einen Behälter holen, der speziell für die Aufbewahrung von Cannabis vorgesehen ist, wie zum Beispiel der CVault. Er ist steril und für die Feuchtigkeitsregulierung optimiert. Der CVault ist zudem ein gutes Aushärtungsbehältnis – ideal für Grower und anspruchsvolle Konsumenten gleichermaßen.

Wofür Du Dich auch immer entscheidest, Dein Aufbewahrungsbehälter sollte zu Dreivierteln mit Gras gefüllt sein. Ist zu viel Luft in dem Behälter, werden Deine Buds schneller alt. Wenn Du also einen kleineren Vorrat hast, solltest Du Deinen Aufbewahrungsbehälter dementsprechend anpassen. Was noch wichtiger ist – vermeide Plastikbehälter. Die statische Aufladung des Plastiks kann mit der Zeit die Trichome ruinieren. Plastik macht Deine Buds außerdem anfälliger für Oxidation.

Cvault cvault ansehen

LAGERE DEIN WEED AN EINEM KÜHLEN, TROCKENEN UND DUNKLEN ORT

Lagere Dein Weed An Einem Kühlen, Trockenen Und Dunklen Ort

Licht, Wärme und Feuchtigkeit sind die Feinde Deines kostbaren Vorrats. Du willst, dass Deine Trichome glitzern und Dein Gras frisch und frei von Schimmel ist. Das heißt, dass Du sorgfältig über Deine Lagerumgebung nachdenken solltest. UV-Licht wird das THC vermindern, was Deine Buds weniger potent macht. Die Luftfeuchtigkeit sollte bei 50–63% liegen. Wenn Du Dir ein wenig unsicher bist oder in einem feuchten Klima lebst, solltest Du für eingebaute Feuchtigkeitsregulierung in Betracht ziehen, Deinen Vorrat mit einem Humidipak einzulagern.

Boveda Humidipak 62Humidipak ansehen

DEIN GRAS AUFFRISCHEN

Dein Gras Auffrischen

Anders als Wein neigt Weed nicht dazu, mit dem Alter besser zu werden. Vorbeugung (also ordnungsgemäße Aufbewahrung) ist für die Bewahrung der Qualität der Buds entscheidend. Gleichwohl gibt es ein paar einfache Tricks, die Du für die Auffrischung Deines Vorrats verwenden kannst, falls er austrocknet. Sie werden uraltes Gras nicht notwendigerweise wieder mit der Potenz seiner Vergangenheit erfüllen, es reicht aber schon aus, eine Orangenschale zu Deinen Buds legen, um ihren Rauch viel angenehmer zu machen. Wenn Dein Weed in jüngerer Zeit ausgetrocknet ist, könnte ihm das sogar wieder Leben einhauchen.

Related Story

Wie Du Dein Übertrockenes Marihuana Retten Kannst

Also, kannst Du 10 Jahre altes Gras rauchen? Wenn es schimmelfrei ist, sicher. Es liegt ganz bei Dir! Wir verurteilen niemanden. Wenn Du davon abgesehen ein ordentliches Aufbewahrungssystem eingerichtet hast und dabei bleibst, musst Du diese Entscheidung vielleicht nie treffen. Immerhin behandelt Dich Dein Cannabis gut – verdient es nicht im Gegenzug das Gleiche?

Cassie S.

Geschrieben von: Cassie S.
Cassie ist eine Autorin mit Hintergrund in Public Policy. Sie glaubt an Harm Reduction, die Beendigung von Stigmata und evidenzbasierte Praktiken. Dies gilt für psychoaktive Substanzen, aber auch für das Leben allgemein.

Find out about our writers

Read more about
Products Seedshop
Suche in Kategorien
oder
Suche