Was Man Von Einer Ayahuasca-zeremonie Erwarten Kann

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogKräuter und SamenPsychedelika

Kräuter & Samen


Ayahuasca ist ein Gebräu von großer spiritueller Bedeutung für die Kulturen, die es entdeckten. Es erzeugt starke psychoaktive Effekte, die Dich auf eine Reise intensiver Introspektion und Verbindung mit der Welt führen. Wenn Dich die wenigen authentischen Stämme des Amazonas für eine Ayahuasca-Zeremonie akzeptieren, kannst Du Folgendes erwarten.

Über eine der umstrittensten Substanzen der Welt wird derzeit viel diskutiert. Ayahuasca ist ein sehr mächtiges Gebräu, das äußerst stark mit den Traditionen der amazonischen Stämme verbunden ist. Es ist nichts, das man auf die leichte Schulter nehmen sollte. Es wird von einigen indigenen Völkern der Anden verehrt, die es in besonderen Zeremonien als Sakrament benutzen. Es passiert immer häufiger, dass Außenstehende, sogar Touristen, eingeladen werden, an dieser Zeremonie teilzunehmen. Dies beinhaltet die Einnahme des als Ayahuasca bekannten Gebräus und eine mehrstündige "innere Reise". Diese Reise hat Berichten zufolge dramatische Auswirkungen auf das Leben der Teilnehmer und diese Substanz umgeben noch viele Geheimnisse. Wir versuchen so gut wir können, Dir in unserem Leitfaden alles Wichtige zu erklären, um Ayahuasca besser zu verstehen und zu zeigen, was passieren würde, wenn Du an einer Ayahuasca-Zeremonie teilnehmen würdest.

WAS IST AYAHUASCA?

WAS IST AYAHUASCA?

DMT ist bekannt als ein äußerst starkes Entheogen, das intensive Halluzinationen auslöst. Normalerweise wird es von dem Verdauungssystem schnell abgebaut, sodass das High nicht lange andauert. Kombiniert man DMT jedoch mit einem MAOI, ermöglicht dies, dass die Erfahrung mehrere Stunden dauert. Das kommt daher, dass der MAOI das Verdauungssystem vorübergehend verändert, damit die psychoaktiven Substanzen ihre volle Wirkung entfalten können. In den Regenwäldern der Anden leben Eingeborenenstämme, die einen natürlich vorkommenden MAOI aus der Banisteriopsis caapi-Rebe beziehen. Sie fanden auch Psychotria viridis, die DMT enthält. Wenn Banisteriopsis caapi und Psychotria Viridis kombiniert werden, bilden diese beiden Pflanzen die Basiskomponenten des legendären "Ayawaska".

ÄHNLICHE ARTIKEL
Kann DMT Eine Außerkörperliche Erfahrung Auslösen?

Außerkörperliche Erfahrungen, abgekürzt AKE, sind ein Phänomen, das mit etwas Übung für jeden erreichbar ist. Viele ziehen es vor, sie...

MYSTERIÖSE URSPRÜNGE EINER URALTEN ZEREMONIE

MYSTERIÖSE URSPRÜNGE EINER URALTEN ZEREMONIE

Natürlich haben diese Stämme keine wissenschaftlichen Studien über diese Pflanzen durchgeführt, um das Potenzial des Ayahuasca-Gebräus zu erforschen. Sie haben die Wirkung dieser Kombination lange vor jeder geschichtlichen Aufzeichnung eines Abendländers entdeckt. Es ist schwer vorstellbar, dass Menschen die psychedelischen Eigenschaften einer Pflanze von alleine entdecken. Was peruanische Stämme wie die Urarina bemerkten, ist, dass diese Mischung als eine Art Tor fungiert. Es konnte den Geist öffnen, um Empfindungen jenseits des menschlichen Verständnisses oder der menschlichen Erklärung zu empfangen. Die Wissenschaft versucht mittlerweile, den chemischen Prozess zusammenzufügen und zu verstehen, der währenddessen im Gehirn stattfindet. Noch heute halten diese Stämme Zeremonien um die Einnahme von Ayahuasca ab.

Im Stammesleben ist die Ayahuasca-Zeremonie eine wichtige Form der medizinischen Behandlung, aber auch ein Übergangsritual in der Selbstentwicklung. Der von Ayahuasca ausgelöste Trip erhöht die Sensibilität für alles in der Außenwelt und des Unterbewusstseins. Im Laufe vieler Stunden durchlebt der Körper wilde Temperaturveränderungen, leichtes Schütteln und den fundamentalen Aspekt der Reinigung: Erbrechen und Durchfall. Dies deutet darauf hin, dass Ayahuasca den Körper einer Entgiftung unterzieht. Dies ist praktisch wichtig, um sich von Parasiten im Regenwald zu reinigen; geistig ist es eine transformative Erfahrung, die manchmal mit einer Wiedergeburt verglichen wird. Der psychische Einfluss, den Ayahuasca auf den Nutzer haben kann, ist nicht zu unterschätzen.

DIE ERFAHRUNG MIT AYAHUASCA

DIE ERFAHRUNG MIT AYAHUASCA

Diese Zeremonie entwickelte sich als ein Übergangsritual, das mit der "Visionssuche" anderer Kulturen der First Nations vergleichbar ist. Teilnehmer, die Ayahuasca zu sich nehmen, erleben audiovisuelle Halluzinationen, Zeitverzerrungen und sogar den sogenannten "Ego-Tod". Wenn eine psychoaktive Erfahrung derart stark ist, gibt es ein Gefühl die eigene Identität zu vergessen und sich ausschließlich auf sensorische und/oder neurologische Informationen zu konzentrieren. Im Wesentlichen könnten die Töne und Farben von allem um Dich herum viel lebendiger werden. Oder Du könntest Dir vorstellen, an einem realen oder imaginären Ort zu sein und glauben, dass Du tatsächlich dort bist.

Es ist von entscheidender Bedeutung, den Ayahuasca-Trip mit Vertrauen in seine Nutzen anzutreten, da dies eine Stärkung der Selbstreflexivität unterstützen soll. Die Einnahme von Ayahuasca wurde mit der Auflösung des eigenen Verstandes verglichen, um zu sehen, was dahinter liegt und ihn dann wieder zusammenzusetzen.

WARUM SOLLTE MAN AN EINER AYAHUASCA-ZEREMONIE TEILNEHMEN?

WARUM SOLLTE MAN AN EINER AYAHUASCA-ZEREMONIE TEILNEHMEN?

Bevor man Ayahuasca einnimmt, gibt es ein paar wesentliche Dinge, über die man Bescheid wissen sollte. Es gibt Medikamente, die man besser vermeiden sollte, wenn man vorhat an einer Ayahuasca-Zeremonie teilzunehmen. Dies bedeutet unerwünschte Reaktionen mit psychoaktiven Arzneimitteln vermeiden. Es wird auch erwartet, dass man ein paar Tage vor der Zeremonie eine strenge Paleo-Diät einhält. Dies soll Magenbeschwerden und mentale Überstimulation auf ein Minimum reduzieren. Wenn Dich die Kraft von Ayahuasca "trifft", verlagert es all Deine emotionalen Fähigkeiten in den Vordergrund Deines Geistes. Hierbei handelt es sich um keinen Rausch für die Freizeit; es ist eine Konfrontation mit tiefsitzenden Problemen, die Du unter dem Einfluss einer unkontrollierbaren Halluzination hast.

Mit der richtigen Vorbereitung und in der passenden Umgebung kann Ayahuasca sowohl den Geist als auch den Körper entgiften. Es kann eine schnelle emotionale Verarbeitung latenter Unsicherheiten mit sich bringen. Es kann ebenfalls zu schmerzhaften Traumata kommen. Es kann zu einer deutlichen Offenbarung von selbstzerstörerischen Gewohnheiten und Verhaltensweisen kommen. Es kann ein Gefühl der Vermischung mit dem gesamten Universum geben. Es kann mitunter auch eine Entfremdung von der Realität auftreten, in der das Universum scheinbar in künstliche Komponenten aufgeteilt ist. Wenn Du diesen Prozess durchläufst, kannst Du tiefgreifende emotionale Veränderungen auslösen, die Dich dazu bringen, Dein bestes Leben zu führen. Diese Veränderungen könnten drastisch und gravierend sein, aber wenn Du das Gefühl haben solltest, dass es Zeit für eine Veränderung ist oder wenn es in Deinem Leben ungelöste Probleme gibt, könnte diese Zeremonie ein wertvoller Schritt für Deinen Glauben sein.

WO DU DIESE ERFAHRUNG MACHEN SOLLTEST

WO DU DIESE ERFAHRUNG MACHEN SOLLTEST

Wenn Du spirituell veranlagt bist, kann diese Erfahrung als spirituelles Erwachen bezeichnet werden. Wenn Du eher wissenschaftlich gesinnt sein solltest, könnte es zehn Jahre Therapie wert sein. Es ist jedoch wichtig, ernsthaft darüber nachzudenken, wo Du an dieser Zeremonie teilnehmen möchtest. Ayahuasca-Zeremonien sind entstanden, um Touristen Zugang zu derartigen Exerzitien zu ermöglichen.

Die echten werden von erfahrenen Schamanen geleitet, wobei alle Beobachter weiß gekleidet sind und eine würdevolle Stille bewahren. Das Schweigen kann durch traditionelle Gesänge unterbrochen werden, von denen angenommen wird, dass sie das positive Denken in den Köpfen der Teilnehmer verstärken. Dies wird gemacht, um sogenannte "Horrortrips" oder negative Gedankenspiralen oder angstvolle Panik zu vermeiden, die durch Depression, Angst oder andere Probleme hervorgerufen werden könnten.

Video: Ayahuasca-Mythen entlarvt!

Die Umgebung, in der die Zeremonie stattfindet, ist sehr wichtig. Dir wird empfohlen, eine stressarme Woche lang leichte Kost zu Dir nehmen, bevor Du an dieser Zeremonie teilnimmst. Während der Zeremonie selbst ist es wichtig, dass Beobachter Dich in Ruhe lassen und weder stören noch berühren. Nur erfahrene Schamanen dürfen Dich im Notfall berühren, aber ansonsten darfst Du die Zeremonie nicht verlassen, bis der Trip abgeklungen ist. Manche haben sich aus reiner Profitgier als falsche Schamanen ausgegeben und die Zeremonien für schändliche Zwecke angeboten. Zeremonien werden außerhalb der Anden sogar in ganz Europa angeboten – und einige davon sind äußerst besorgniserregend. Am besten recherchierst Du bereits im Vorhinein gründlich und entscheidest Dich nicht für die bequemsten oder billigsten Angebote.

DIE WICHTIGKEIT DER TRADITION

DIE WICHTIGKEIT DER TRADITION

Du könntest an einer authentischen Ayahuasca-Zeremonie mit einem echten Andenstamm teilnehmen. Du wirst dadurch nicht nur die Gemeinschaften der indigenen Völker unterstützen, sondern auch ihre Kultur direkt und hautnah erleben. Für sie ist es eine wichtige Tradition, um die sie kämpfen mussten und müssen. Die meisten Gerichtsbarkeiten kriminalisieren DMT als Droge. In wenigen Ausnahmefällen jedoch erkennt man an, dass Ayahuasca eine spezifische kulturelle und spirituelle Relevanz hat, die bewahrt werden muss.

Aus diesem Grund gibt die mögliche Säkularisierung und Wiederaneignung von Ayahuasca Anlass zur Sorge. Ja, es könnte unter Umständen sogar unglaubliche, psychologische Anwendungen für eine Form der Ayahuasca-Therapie geben; gleichzeitig ist es Teil einer seit langer Zeit unterdrückten Kultur, die besondere Rituale entwickelt hat. Da sie sie entdeckt haben, sollte ihnen auch der gebührende Respekt gezollt werden. Behandle Ayahuasca nicht als wilde Party-Droge. Dies ist eine potenziell bewusstseins- und lebensverändernde Erfahrung, die am besten auf eine Art und Weise erfolgt, die die Menschen würdigt, die die nötige Pionierarbeit geleistet haben.

Bitte konsultiere zuerst Deinen Arzt und recherchiere so viel wie möglich, bevor Du diese wichtige Entscheidung triffst. Eine gute Adresse für den Anfang könnte Michael Stevens sein, dem Moderator von Vsauce, einem sehr beliebten und bekannten Wissenschaftskanal auf YouTube. Seine YouTube Red-Serie "Mind Field" enthält eine Episode, in der er an einer Ayahuasca-Zeremonie teilnimmt. Höre hier, wie er über seine Erfahrung spricht.

Video: Vsauce erinnert sich an seine Ayahuasca-Erfahrung

Val Watts

Geschrieben von: Val Watts
Val Watt ist nicht talentiert genug, um Reggie Watts und nicht zen genug um Alan Watts zu sein. Aber er tut, was er kann und schreibt über Cannabis und das vom Emerald Island aus. Er hofft, dass Gras überall akzeptiert wird, also reist er gerne in die Länder, in denen das der Fall ist.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte