Pilz-Ergänzungsmittel

Es gibt 9 Produkte.

Du willst die Vorteile von Pilzen auf praktische und diskrete Weise nutzen? Nun, dank Pilz-Tinkturen kannst Du das jetzt. Diese handlichen Flaschen im Taschenformat sind mit einer Pipette ausgestattet, die eine einheitliche Dosierung erlaubt.

Pilztinkturen werden aus gewöhnlichen Speisepilzen wie Affenkopfpilz, Reishi und Chaga hergestellt. Sie sind in vielen unterschiedlichen Varianten erhältlich und bieten verschiedene mögliche Effekte, wie zum Beispiel erhöhte Konzentration und Energie. Darüber hinaus bieten sie eine praktische sowie diskrete Anwendung und können dank ihrer geringen Größe leicht transportiert werden.

Tinkturen stellen seit vielen Jahrhunderten eine Methode des Kräuter- und Pilzkonsums dar. Und obwohl sie auch selbst hergestellt werden können, sollte dies lieber den Experten überlassen werden. Dies wird nämlich die hochwertigsten Extrakte und maximale Potenz sicherstellen, weshalb Du sie ruhigen Gewissens kaufen und konsumieren kannst.

Die Pilz-Tinkturen sind vorrätig und verkaufsbereit. Schau Dir einfach das Angebot an. Aber vertraue nicht nur auf unser Wort. Sieh Dir die Rezensionen von unseren Kunden an, um vor Deinem Kauf Informationen aus erster Hand zu bekommen.

Pilz-Ergänzungsmittel - Für weitere Informationen hier klicken
Weiterlesen...
Weniger lesen
--
  • --
  • Bestbewertet
  • Am Beliebtesten
  • Meisten Bewertungen
  • Das billigste
  • Das teuerste
  • A bis Z
  • Z bis A

Hericium erinaceus Pilz-Tinktur (Foodsporen)

Der Trivialname Igel-Stachelbart für den Hericium erinaceus kommt von seinem dichten, bartähnlichen Aussehen. Das Aussehen ist jedoch nicht alles; denn wegen seiner potenziellen energiespendenden und konzentrationssteigernden Nutzen verwundert es kaum, dass dieser bescheidene Pilz so beliebt ist. Da er jetzt als praktische Tinktur erhältlich ist, kannst Du diesen Pilz überallhin mitnehmen.

(8)

29,95
Auf Lager

Hericium erinaceus Pilz-Tinktur (Mushinto)

In der traditionellen chinesischen Medizin wird Hericium erinaceus (auch bekannt unter dem Trivialnamen Igel-Stachelbart) seit langem wegen seiner konzentrationssteigernden Effekte genutzt. Mit dieser praktischen Tinktur können diese Effekte können nun unterwegs sowie auf der Arbeit oder zu Hause erlebt werden. Träufle einfach ein paar Tropfen unter Deine Zunge, in Dein Essen oder Deinen...

(12)

31,95
Auf Lager

Reishi Pilz-Tinktur (Foodsporen)

Der Reishi-Pilz wird seit langem in Ostasien genutzt, und das aus gutem Grund. Jetzt kannst auch Du die Nutzen dieser praktischen Tinktur des Foodsporen-Teams erleben. Einfach anzuwenden, langlebig und mit vielen verschiedenen Anwendungen, gibt es an dieser fachmännisch extrahierten Tinktur nichts auszusetzen. Wer seine Nerven beruhigen möchte, der sollte diese Tinktur ausprobieren.

(2)

29,95
Auf Lager

Reishi Pilz-Tinktur (Mushinto)

Die Nutzung des Reishi-Pilzes reicht viele tausend Jahre zurück. Für seine potenziell wohltuenden und entspannenden Eigenschaften genutzt, ist unschwer zu erkennen, warum er seinen Platz in der Hektik der Moderne gefunden hat. Mit dieser schnellen und leicht anzuwendenden Tinktur war es nie einfacher, die Nutzen des Reishi-Pilzes zu genießen. Vielseitig und perfekt für unterwegs.

(1)

32,95
Auf Lager

Chaga Pilz-Tinktur (Mushinto)

Da er seit langem wegen seiner Antioxidantien und potenziell positiven Wirkung auf das Immunsystem genutzt wird, verwundert es nicht, dass Menschen sich noch immer dem Chaga-Pilz und seinen Nutzen zuwenden. Nun, mit dieser praktischen Tinktur war es nie leichter, Chaga zu Hause und unterwegs zu testen. Sie enthält hochwertigen und kundig extrahierten Chaga, also genau das, wonach Du suchst.

(1)

36,95
Auf Lager

Chaga Pilz-Tinktur (Foodsporen)

Der Chaga-Pilz steckt voller Antioxidantien und fördert ein gesundes Immunsystem. Obwohl Chaga ein beliebter Pilz für Tees ist, kannst Du jetzt alles, was er zu bieten hat, auch in einer handlichen, vielseitigen Tinktur erleben. Egal, ob Du unterwegs oder zu Hause einfach dosieren möchtest, ist diese fachmännisch extrahierte Tinktur genau das, wonach Du suchst.

(2)

29,95
Auf Lager

Chaga Pilz-Kapseln (Foodsporen)

Du willst die Kraft von Pilzen nutzen? Falls ja, solltest Du Deine Ernährung mit Chaga ergänzen. Dieses von sibirischen Schamanen und den antiken Kulturen des hohen Nordens verehrte Sklerotium beherbergt eine Vielzahl von faszinierenden Molekülen, einschließlich Triterpene und Cannabinoide! Nutze diese fachkundig extrahierten Kapseln für Deine potente Tagesdosis Chaga.


32,50
Auf Lager

Reishi Pilz-Kapseln (Foodsporen)

Der Reishi-Pilz hat sich seit jeher bewährt. Alte Kulturen schätzten den Pilz wegen seiner spirituellen Eigenschaften und viele Menschen nutzen ihn heute aus denselben Gründen wert. Mit den Reishi Pilzkapseln ist es ganz einfach, diese Pilzart in Deinen Alltag zu integrieren. Nimm einfach 1–2 400mg-Kapseln täglich und entdecke die faszinierende Wirkung dieses Pilzes.


32,50
Auf Lager

Hericium erinaceus Pilz-Kapseln (Foodsporen)

Was siehst Du, wenn Du an das Wort "Pilz" denkst? Vermutlich einen Stiel, großen Hut und einige Lamellen, oder? Nun, Hericium erinaceus widerspricht diesem allgemeinen Bild der Pilzform. Diese atemberaubende Spezies weist lange, weiße Stacheln auf, die von ihrem Fruchtkörper herunterhängen. Dieser Pilz voller interessanter Moleküle hat seinen Platz unter den beliebtesten Arten verdient.


32,50
Auf Lager

Du hast Dir 9 von 9 Produkten angesehen


Welches Pilz-Ergänzungsmittel eignet sich am besten für mich?

Welches Pilz-Ergänzungsmittel eignet sich am besten für mich?

Pilze jeglicher Form, Größe und Spezies erlangen Mainstream-Popularität. Doch wusstest Du, dass manche Kulturen Pilze seit Tausenden von Jahren holistisch nutzen? Da sie sowohl wegen ihrer Wirkung als auch wegen ihres einzigartigen Geschmacks verehrt werden, besprechen wir hier fünf sehr besondere Pilz-Ergänzungsmittel, von denen wir denken, dass Du sie in Deine tägliche Ernährung integrieren solltest.

Die Effekte von 5 erstaunlichen Pilzen

Hericium-erinaceus-, Reishi-, Chaga-, Cordyceps- und Schmetterlings-Tramete-Pilze sollen nach Meinung mancher Menschen allesamt nützliche Eigenschaften haben. In der Tat werden alle seit Tausenden von Jahren in traditionellen östlichen Praktiken eingesetzt, doch fangen sie erst jetzt an, im Westen bekannt zu werden.

An diese uralten Überzeugungen anknüpfend, untersucht die moderne Wissenschaft, welche Wechselwirkungen diese Pilze im Körper eventuell haben könnten. Jede Art wird derzeit auf ihr adaptogenes Potenzial getestet – ihre Fähigkeit, Stress für den Körper zu reduzieren. Da verschiedene Formen von Stress unserem Körper und Geist stark zusetzen, gewinnen adaptogene Substanzen immer mehr an Beliebtheit.

Im Folgenden untersuchen wir einen Teil der Forschung zu diesen fünf Pilzen sowie ihre potenziellen Nutzen.

Hericium erinaceus – hinsichtlich seiner Auswirkungen auf die Kognition erforscht

  • Kognitive Effekte: In einer japanischen Studie aus dem Jahr 2009 wurden zwei Gruppen von Erwachsenen getestet, bei denen leichte kognitive Beeinträchtigungen diagnostiziert wurden. Eine Gruppe nahm 16 Wochen lang Hericium erinaceus; die andere ein Placebo (Mori u. a., 2009).
  • Auswirkungen auf die Stimmung: In einer taiwanesischen Studie von 2005 wurden die Auswirkungen von Hericium erinaceus in einem Modell von Mäusen mit Depression getestet (Tang u. a., 2005).

Reishi – gegen Abgeschlagenheit untersucht

  • Auswirkungen auf Stress: In einer Forschungsarbeit von 2018 wurde die Auswirkung des Reishi-Pilzes auf das Stresshormon Cortisol ausgewertet (Liao u. a., 2018).
  • Auswirkungen auf Abgeschlagenheit: In einer randomisierten Studie aus dem Jahr 2005 wurden die Auswirkungen von Reishi auf Abgeschlagenheit untersucht (Liao u. a., 2018).

Chaga – Vitamin-Kraftpaket

  • Betulinsäure: Diese Säure absorbiert der Chaga-Pilz von seinem Wirt – häufig ein Birkenbaum. Betulinsäure ist in Bezug auf zahlreiche Erkrankungen, einschließlich Entzündungen und Infektionen, erforscht worden (Géry u. a., 2018).
  • Eine Fundgrube von Nährstoffen: Chaga-Pilze sind voller Nährstoffe wie B-Vitaminen, Vitamin D, Kalium, Zink und Selen.

Cordyceps – eine Fundgrube von Polysacchariden

  • Antioxidatives Potenzial: 2009 wurde Mäusen ein Cordyceps-Extrakt verabreicht, um seine Auswirkungen auf den Alterungsprozess zu untersuchen (Liao u. a., 2018).
  • Enthält Polysaccharide: Diese komplexen Kohlenhydratketten werden vom Körper bekanntermaßen leicht absorbiert. Darüber hinaus sind sie in Bezug auf Abgeschlagenheit und das Immunsystem erforscht worden.

Schmetterlings-Tramete – GABA-Agonist?

  • Auswirkungen auf die Stimmung: Schmetterlings-Tramete-Pilze sind unter anderem wegen ihres GABA-Gehalts (γ-Aminobuttersäure) untersucht worden (Ramos-Ruiz u. a., 2018). GABA ist ein natürlich vorkommender Neurotransmitter, der eine starke Wirkung auf die Stimmung und Angst haben kann.
  • Auswirkungen auf das Immunsystem: In Studien wurde untersucht, ob die Schmetterlings-Tramete Werte des Tumornekrosefaktors (TNF-α), einem entzündungsfördernden Protein, beeinflussen könnte (Jin u. a., 2018).

Wie man Pilz-Ergänzungsmittel am besten einnimmt

Die Einnahme von Pilz-Ergänzungsmitteln ist unglaublich einfach. Manche Methoden dauern täglich nur Sekunden, wobei sie alle Effekte mit wenig Unannehmlichkeit liefern. Andere erfordern etwas mehr Aufwand, bieten aber zusätzliche Vorteile, wie zum Beispiel ein köstliches Mahl! Um Dir bei der Entscheidung zu helfen, welche für Dich am besten funktioniert, erläutern wir im Folgenden die verschiedenen Methoden der Einnahme von Pilz-Ergänzungsmitteln.

Kapseln

Dies ist eine einfache und leichte Methode. Da die Kapseln ein Pilzextrakt-Pulver enthalten, sind die Dosen gleichmäßig und vorbestimmt, was eine größere Konsistenz ermöglicht. Schlucke sie einfach mit Wasser und das war es schon. Dies ist vermutlich die leichteste Methode der Einnahme von Pilzprodukten.

Tinkturen

Tinkturen ermöglichen ein wenig mehr Vielseitigkeit und können Essen oder Getränken hinzugefügt werden. Ansonsten kannst Du sie auch direkt in Deinen Mund träufeln. Da sie für leichtes Dosieren mit einer Pipette ausgestattet sind, stellen Tinkturen eine weitere einfache Möglichkeit dar, Pilzextrakte einzunehmen.

Pulverextrakt

Im Austausch für die Einfachheit anderer Methoden bieten Pulverextrakte eine höhere Vielseitigkeit. Du kannst einen Pilztee zubereiten oder das Extrakt in eine Mahlzeit geben.

Ganze Pilze

Ganze Pilze sind die Wahl für Puristen und Chefköche. Viele dieser Pilze sind auch köstliche kulinarische Zutaten und es ist ein wahres Vergnügen, mit ihnen zu kochen. Wenn Du Lust hast, eine Mahlzeit zuzubereiten, die auch die von diesen Pilzen gebotenen Effekte enthält, sind ganze Exemplare die richtige Wahl.

Kaufe noch heute Pilz-Ergänzungsmittel

Diese mysteriösen Pilze verbinden uns über Zeitalter hinweg mit vielen verschiedenen Kulturen. Heute kannst Du Dir ihre Effekte selbst einverleiben. Zu entscheiden, welchen Pilz man kaufen soll, kann schwierig sein. Glücklicherweise haben wir ein Produkt verfügbar, das alle fünf zu einem Extrakt komprimiert, also kannst Du fast ohne Aufwand von den Nutzen jedes Pilzes profitieren!

Worauf wartest Du noch?

Quellen:

  1. Géry, A., Dubreule, C., André, V., Rioult, J. P., Bouchart, V., Heutte, N., Eldin De Pécoulas, P., Krivomaz, T., y Garon, D. (2018). Chaga (Inonotus obliquus), a Future Potential Medicinal Fungus in Oncology? A Chemical Study and a Comparison of the Cytotoxicity Against Human Lung Adenocarcinoma Cells (A549) and Human Bronchial Epithelial Cells (BEAS-2B). Integrative Cancer Therapies, 17(3), 832–843. https://doi.org/10.1177/1534735418757912

  2. Jin, M., Zhou, W., Jin, C., Jiang, Z., Diao, S., Jin, Z., y Li, G. (2018). Anti-inflammatory activities of the chemical constituents isolated from Trametes versicolor. Natural Product Research, 33(16), 2422–2425. https://doi.org/10.1080/14786419.2018.1446011

  3. Liao, L. Y., He, Y. F., Li, L., Meng, H., Dong, Y. M., Yi, F., y Xiao, P. G. (2018). A preliminary review of studies on adaptogens: comparison of their bioactivity in TCM with that of ginseng-like herbs used worldwide. Chinese Medicine, 13(1). https://doi.org/10.1186/s13020-018-0214-9

  4. Mori, K., Inatomi, S., Ouchi, K., Azumi, Y., y Tuchida, T. (2009). Improving effects of the mushroom Yamabushitake (Hericium erinaceus) on mild cognitive impairment: a double-blind placebo-controlled clinical trial. Phytotherapy Research, 23(3), 367–372. https://doi.org/10.1002/ptr.2634

  5. Ramos Ruiz, R., Poirot, E., y Flores Mosquera, M. (2018). GABA, a non-protein amino acid ubiquitous in food matrices. Cogent Food & Agriculture, 4(1), 1534323. https://doi.org/10.1080/23311932.2018.1534323

  6. Tang, W., Gao, Y., Chen, G., Gao, H., Dai, X., Ye, J., Chan, E., Huang, M., y Zhou, S. (2005). A Randomized, Double-Blind and Placebo-Controlled Study of a Ganoderma lucidum Polysaccharide Extract in Neurasthenia. Journal of Medicinal Food, 8(1), 53–58. https://doi.org/10.1089/jmf.2005.8.53