Wie man einen Cannabis Smoothie herstellt

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisRezepte

Wie man einen Cannabis Smoothie herstellt

Mal Laune auf etwas anderes als das gewöhnliche "aufstehen und kiffen" Frühstück? Dann könnte ein mit rohem Cannabis angereicherter Smoothie genau das sein, was Du schon immer gesucht hast - und hier ist das Rezept (besser gesagt zwei), wie man ihn herste

Laut einer wachsenden Zahl von Studien und medizinischen Untersuchungen können Cannabis und Hanf eine Reihe von spannenden gesundheitlichen Nutzen erzeugen - von der Schmerzlinderung bis hin zur Bekämpfung von Diabetes. Allerdings wurden die meisten Untersuchungen über die Cannabinoide in ihrem decarboxylierten Zustand durchgeführt - nicht in ihrer Säureform. Eine kurze Zusammenfassung: So wie die Cannabinoide von der Pflanze produziert werden, liegen sie in ihrer Säureform vor, was bedeutet, daß THC als THCA, CBD als CBDA und so weiter vorkommen. In der Säureform wirken die Cannabinoide nicht psychoaktiv, erst durch die Anwendung von Wärme werden sie aktiviert.

Ob Cannabinoide in ihrer Säureform therapeutisch ebenso aktiv sind wie in ihrer decarboxylierten Form bleibt umstritten. Ein Forschungsteam hat festgestellt, daß THCA dem THC bei der Linderung von Schmerzen sogar überlegen ist, in anderen Studien wurde allerdings herausgefunden, daß CBDA im Kampf gegen Brustkrebs am wenigsten nützlich ist (im Vergleich zu CBD, welches am aktivsten ist). Zur gleichen Zeit wurde von einer Reihe von Menschen berichtet, die durch eine Therapie mit rohem Cannabis Saft von verschiedenen Erkrankungen erfolgreich behandelt wurden. Offenbar ist das letzte Wort noch nicht gesprochen..

Mit dem im Hinterkopf zeigen wir Dir zwei schnelle, einfache und köstliche Rezepte für rohe Smoothies, die Dich umhauen werden oder nicht - abhängig von dem Rezept, das Du wählst.

#1: Mit den Blättern (nicht psychoaktiv)

Wisch Dir die morgendlichen Spinnweben mit der Kraft von Cannabis aus dem Gesicht (aber in einer sanfteren Weise). Durch die Kombination der Kräfte von rohen Cannabisblättern, Hanfsamenöl und Hanfmilch vereint dieser Smoothie all die wertvollen Inhaltsstoffe des Cannabis' in einem super Getränk um den Tag zu beginnen.

Hanfmilch ist eine großartige Quelle für pflanzliches Eiweiß, wobei sie frei von MIlchprodukten und (wenn Du es nicht bereits erraten hast) Gluten ist. Zu guter Letzt (ernährungsphysiologisch gesehen) Hanfsamen: Diese wunderbaren Samen enthalten nahrhafte essentielle Fettsäuren, darunter Omega-3 und Omega-6, die Dein Gehirn aktiv und Herz stark halten.

Das Rezept - (Zutaten reichen für zwei Personen):

½ Tasse Bio Hanfmilch
1 EL Bio Hanfsamen
1 EL kalt gepresstes Bio Hanföl
1 TL Bio Leinsamen
½ Tasse Bio Grünkohl
¼ Tasse Bio Gurken
2 Scheiben Bio Honigmelone
1 Banane
Frisches rohes Cannabis (etwa ½ Tasse)

Zubereitung

Alle Zutaten in einen Mixer geben. Gib Wasser und Eis nach Geschmack hinzu. Rühre alles glatt, schütte es in ein Glas und genieß es!

Nun, wenn das nicht genug war, um Deinen Durst auf Gras zu stillen, warum dann nicht einen Smoothie mit Canna-Kokosöl versuchen!?

#2 Mit Kokosnuss

Für diejenigen unter Euch, die einen Smoothie mit psychoaktivem Schlag wollen, sollte unser Canna-Kokosöl Smoothie Rezept das richtige sein. Die Canna-Kokos Kreation ist toll im Geschmack, da sie eine verlockende Auswahl von gemischtem Obst und Gemüse zusammenbringt, die schmackhaft, nahrhaft und voller THC ist. Lies hier, wie Du einen Smoothie mit mit Cannabis angereichertem Kokosöl machst.

Das Rezept - (Zutaten reichen für zwei Personen)

2 Esslöffel Canna-Kokosöl
1 große gefrorene Banane, in Scheiben geschnitten
1½ - 2 Tassen Kokosmilch
2 Tassen gefrorene Erdbeeren
4 EL Granatapfelsaft

Zubereitung

1. Erhitze das Canna-Kokosöl in einem kleinen Topf. Gib die Banane hinzu und sautiere sie für 3-4 Minuten unter gelegentlichem Umrühren. Abkühlen lassen.

2. Gib die restlichen Zutaten in den Mixer. Füge die sautierte Banane und das gesamte Öl ebenfalls in den Mixer.

3. Püriere das Ganze, bis es glatt ist und teile es dann auf zwei Gläser auf. Genieß es!