Wie Man Das LSA Aus Samen Der Prunkwinde Extrahiert

Veröffentlicht :
Kategorien : AnleitungenBlogKräuter und Samen

LSA Aus Samen Der Prunkwinde Extrahieren


Die Himmelblaue Prunkwinde wird seit Jahrhunderten wegen ihrer psychoaktiven Effekte benutzt. Die Blüten, Samen, Blätter und Reben enthalten alle psychedelische Alkaloide, die zu einem einzigartigen Trip führen können. Hier ist die Anleitung zur Extraktion von LSA aus den Samen.

Die Himmelblaue Prunkwinde, mit wissenschaftlichem Namen Ipomoea tricolor, ist eine blühende Spezies, die zur Familie der Convolvulaceae gehört. Diese krautige einjährige Pflanze ist in den tropischen Regionen der Neuen Welt heimisch, wo sie eine Höhe von 2-4m erreicht. Die Blätter sind spiralförmig angeordnet und schimmern in wunderschönen Tönen von Blau und Violett, wobei sie sich um ein weißes und gelbes Zentrum winden. Trotz des hohen ästhetischen Werts der Erscheinung wird diese Pflanze für mehr verwendet als zu Zierzwecken.

WARUM LSA EXTRAHIEREN?

Warum LSA Extrahieren?

Die Himmelblaue Prunkwinde hat psychedelische Eigenschaften, welche Ethnobotaniker und auch Psychonauten anziehen. Ihr Gebrauch beschränkt sich nicht nur auf die heutige Zeit. Tatsächlich werden Teile der Pflanze von zahlreichen mexikanischen Urvölkern seit Jahrhunderten als Entheogen verwendet. Der Autor und Ethnomykologe Robert Gordon Wasson berichtete, dass die Samen der Himmelblauen Prunkwinde auch von den Azteken genutzt wurden.

Die Samen, Reben, Blüten und Blätter der Himmelblauen Prunkwinde enthalten Mutterkornalkaloide, insbesondere Ergin. Diese Substanz, auch bekannt unter den Namen D-Lysergsäureamid oder LSA, ist ein natürlich vorkommendes Tryptamin, welches strukturell mit LSD verwandt ist. Allerdings verursacht es im Vergleich zu LSD eine weniger intensive, aber keinesfalls schwache psychedelische Erfahrung. Lysergsäurehydroxyethylamid und Ergonovin sind weitere Alkaloide aus der Himmelblauen Prunkwinde, die ihren Teil zu der psychedelischen Wirkung beitragen.

Es gibt viele Wege, die Samen der Himmelblauen Prunkwinde zu konsumieren, um die gewünschten Effekte zu erhalten. Einige Menschen holen sie einfach raus, kauen darauf herum und schlucken sie runter. Andere zerkleinern die Samen und weichen sie in Wasser ein, um ein entheogenes Getränk zu erhalten.

Die gewünschten Inhaltsstoffe können auch extrahiert werden, wodurch andere Übelkeit erregende Substanzen ausgeschlossen werden können. Im Folgenden kommen wir zu den Anweisungen zur Extraktion von Ergin oder LSA aus den Samen der Himmelblauen Prunkwinde.

WIE MAN LSA EXTRAHIERT

Wie Man LSA Extrahiert

Um den Extraktionsprozess erfolgreich durchzuführen, wirst Du einiges an Ausrüstung benötigen. Du benötigst 4g Samen der Himmelblauen Prunkwinde, Isopropylalkohol (91%), Wasser und einen Filter. Zusätzlich dazu benötigst Du eine Mühle, Pyrexschale, elektrische Heizquelle, einen Trichter, Behälter und ein gutes Messer.

Zu Anfang wäschst Du Deine Samen gründlich, damit alle unerwünschten Kontaminanten entfernt werden. Lass sie danach trocknen. Verwende nun eine Mühle Deiner Wahl oder einen Mörser und Stößel (falls Du eher von der alten Schule bist), um die Samen zu feinem Pulver zu zermalen.

Gieße 400ml Wasser über die Samen, schüttel alles für 5 Minuten und lass es dann ein paar Minuten stehen. Danach gießt Du die Flüssigkeit durch einen Filter in einen großen Behälter. Wiederhole diesen Schritt drei weitere Male, bis Du insgesamt 1,2 Liter Wasser in Deinem großen Behälter hast. Dieser Prozess separiert laut Berichten die erwünschten Inhaltsstoffe der Samen von denen, die Übelkeit und andere Nebenwirkungen verursachen.

Als Nächstes stellst Du Deine Pyrexschale so hin, dass die Wärme der elektrischen Heizquelle direkt darüber hinwegweht. Fülle die Lösung nun in die Schale.

Das Wasser wird langsam verdampfen und schließlich eine Substanz zurücklassen, die schwarzem Teer ähnelt. Dieser Prozess ist lang und beschwerlich und dauert Berichten zufolge ungefähr eine Woche, sofern man den Heizkörper jeden Tag für 8 Stunden laufen lässt. Obwohl dies extrem erscheint, werden auf diese Weise höhere Temperaturen vermieden, die den Zerfall der gewünschten Substanzen verursachen könnten.

DEN TEER VERARBEITEN

Den Teer Verarbeiten

Verwende nun Dein Messer, um den zurückgebliebenen Teer aufzukratzen und gebe ihn in einen anderen Behälter. Säubere das vorherige Behältnis mit einer Art Lösungsmittel, um die Rückstände zu entfernen und wasche es dann für den Gebrauch in den folgenden Schritten gründlich aus.

Vermische 200ml Isopropylalkohol mit dem Teer und schüttle den Behälter. Fülle die Flüssigkeit wie vorher durch einen Filter in die Pyrexschale ein und platziere sie vor dem Heizkörper. Du kannst diesen Schritt wiederholen, bis Du meinst, dass der Alkohol so viel wie möglich gelöst hat. Sei extrem vorsichtig, wenn Du in der Nähe irgendeiner Heizquelle Isopropylalkohol verwendest. Er ist sehr leicht entzündlich. Achte auf Sorgfalt, Belüftung und verwende gesunden Menschenverstand.

Ist der Alkohol erst einmal verdampft, wird eine gelbe Schmiere zurückbleiben. Löse diese Substanz in Wasser und lagere es im Kühlschrank. Nun kann es konsumiert werden.

DIE WIRKUNG VON LSA

Die Wirkung Von LSA

Die Effekte nach der Einnahme von LSA sind physisch und in einigen Fällen ekstatisch. Die Erfahrungen reichen von relativ ruhig und introspektiv bis tiefgreifend und trippig.

4g ist laut Berichten eine empfohlene Dosis der Samen. Informiere Dich vorher noch einmal genau, welche Dosierung für Dich am besten ist und ob es Auswirkungen auf Deine Gesundheit oder Einfluss auf eine eventuelle Medikation haben könnte.

LSA kann einen langanhaltenden intensiven Trip zur Folge haben. Stelle sicher, dass Du über ausreichend freie Zeit verfügst und Dich an einem Ort aufhältst, an dem Du Dich wohl fühlst. Es wird nicht empfohlen LSA zu nehmen, falls Du an Depression, Angst oder ähnlichen psychologischen Problemen leidest. LSA sollte nicht in Kombination mit Alkohol oder MAO-Hemmern genommen werden.

Luke Sumpter

Geschrieben von: Luke Sumpter
Luke Sumpter ist ein im Vereinigten Königreich ansässiger Journalist, der auf Gesundheit, alternative Medizin, Kräuter und psychedelische Heilverfahren spezialisiert ist. Er hat bereits für "Reset.me", "Medical Daily" und "The Mind Unleashed" geschrieben und deckt dabei diese und noch weitere Bereiche ab.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte