Wie Man Cannabis-Kürbis-Kuchen zubereitet

Veröffentlicht :
Kategorien : Blog

Wie Man Cannabis-Kürbis-Kuchen zubereitet

Lecker, gesund und voller Freude, ein Cannabis-Kürbis-Kuchen ist ein großartiger Weg Dich an der Großzügigkeit Deiner Ernte zu erfreuen und in einen Zustand der Tiefenentspanntheit zu verfallen.

Kürbiskuchen ist nicht nur ein Nachtisch für Feiertage. Es ist ein nahrhafter und gesunder Weg, Dir Deine Cannabis-Medikation zuzuführen wann immer Du willst.

In den Ahornsirup geträufelt, wird bald das Blech des allzeit beliebten Kürbiskuchens Deinen Geist befreien und Deinen Körper in ultimativer Glückseeligkeit entspannen. Die angenehme tiefe Körperschwere tauscht die Lasten des Lebens in positive Kreativität und ein schwaches Lächeln um. Dazu ist es unglaublich befriedigend etwas zu konsumieren, was Du selbst hergestellt hast. Die Menge an liebevollem „Juju“ tut Deinem Körper und Deinem Geist gut.

Es ist einfach zu machen und das würzige und schmackhafte Rezept hat die Medikation in den Teig mit eingearbeitet. Die Füllung ist nur aus Gemüse, sodass der Kuchen nicht nur therapeutisch wirksam, sondern auch schon eine Gesunde Mahlzeit an sich ist.

WAS DU BRAUCHEN WIRST

Ausrüstung

-Ein Handrührgerät oder Mixer (wenn Die keines zur Verfügung steht, kannst Du es auch mit der Hand rühren. Das dauert einfach nur etwas länger)

-Eine mit 23cm Durchmesser und auf dem Boden geriffelte Kuchenform

-Backpapier

-Streichmesser

-Nudelholz

-1 Tasse weißen oder braunen Reis

Zutaten:

Kruste:

-250g gewöhnliches Mehl

-110g reiner Puderzucker

-110g speziell angefertigte Cannabutter in Würfeln geschnitten und gekühlt. Lerne hier wie man Cannabutter macht.

-1 Ei

Füllung:

-2 Tassen Kürbis Püree ( Koche oder dämpfe 500g Kürbisse weich, anschließend pürieren)

-3 Eier

-1 ½ Tassen Sahne

-185g brauner Zucker

-1 ½ Teelöffel gemahlener Zimt

-1 Teelöffel gemahlener Ingwer

-½ Teelöffel gemahlene Muskatnuss

-¼ Teelöffel gemahlene Nelken

-¼ Teelöffel Piment (Nelkenpfeffer)

-Puderzucker zum bestreuen

ANLEITUNG

Bevor Du anfängst, fette die geriffelte Kuchenform ein und stelle sie in den Kühlschrank.

Kruste:

1. Vermische das Mehl und den Puderzucker gleichmäßig im Mixer oder mit dem Handrührgerät. Füge die Cannabutter hinzu und vermische alles zu einem Mürbeteig (ein Teig der Brotkrümeln ähnelt). Versuche nicht zu viel des leckeren Teiges sofort zu essen, ansonsten reicht es nicht um die Pastete richtig zu garen.

2. Kratze die Buttermischung auf den Boden deines Mixers oder Schüssel und füge Ei hinzu. Mische alles bis es glatt und teigig wird. Keine Sorge wenn ein Klumpen des Teigs umher springt, das kann mal vorkommen. Du kannst etwas darüber halten um sicher zu gehen.

3. Wenn es vermischt ist, wickele den Teig in Frischhaltefolie ein und lege ihn in den Kühlschrank für eine halbe stunde. Säubere den Mixer oder das Handrührgerät

4. Rolle den Teig , auf einer mit Mehl bedeckten Fläche, dünn aus und drücke ihn gleichmäßig in die Kuchenform. Achte darauf, dass die Ränder nicht zu dick werden. Mach Dir keine Sorgen, wenn der Teig beim anheben bricht. Füge die Teile in der Kuchenform einfach wieder zusammen, verbinde diese mit einem leichten drücken an den Rissen, sodass sie wieder versiegelt sind. Die dicke des Teigs ist das was wichtig ist. Lass einen knittrigen rustikalen Rand, über die Kante der Kuchenform stehen. Der Teig wird ein wenig schrumpfen beim backen.

5. Stelle alles wieder für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

6. Den Ofen auf 180°C vorheizen

Füllung:

1. Vermische alle Zutaten für die Füllung mit dem jetzt wieder sauberen Mixer oder Handrührgerät und vermische alles gut zu einer etwas dickeren Masse. Stelle es dann beiseite.

2. Lege das Backpapier nun auf den gekühlten Teig in der Kuchenform und beschwere es mit dem Reis. Stelle sicher, dass es gut verteilt ist.

3. Lege die Kuchenform in den vorgeheizten Backofen und backe es für 10 Minuten. Das nennt man blindes backen, falls Du das nicht tun solltest wird am Ende alles eine matschige Masse.

4. Entferne das Backpapier mit dem Reis. Sei vorsichtig, der Reis wird sehr heiß sein.

5. Gieße und kratze die Kürbis-Mischung auf den blind gebackenen Teig, der noch in der Kuchenform ist.

6. Stelle es wieder in den Ofen und backe es für weitere 10 Minuten.

7. Verringere die Hitze auf 150°C und lasse alles noch ungefähr 30-40 Minuten weiter backen. Diesmal ist die Zeitangabe nicht so genau, da Kürbisse verschiedene Mengen an Feuchtigkeit enthalten. Die Masse sollte gold-braun sein.

8. Nehme den Kuchen aus dem Backofen und erlaube es in der Kuchenform abzukühlen, bevor man ihn aus der Form nimmt.

9. Bestreue den Kuchen mit Puderzucker.

Serviere ihn am besten mit der überschüssigen, aufgeschlagenen Sahne, die betröpfelt ist mit Ahornsirup.

So einfach ist das! Bald bist Du auf Deinem eigenen Weg zum therapeutischen Cannabis-Glück. Aber behalte auf jeden Fall im Hinterkopf, dass Cannabis in Nahrungsmitteln 1-2 Stunden benötigen kann, um seine Wirkung zu entfalten. Guten Appetit!

 

         
  Guest Writer  

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

 
 
      Über Unsere Autoren