Blog
Ernteschere Sauber
4 min

Wie Man Cannabis-Erntescheren Sauber Macht

4 min
Anbau Seedshop

Klebrige Scheren machen das Trimmen von Blüten zu einem nervigen Vorgang? Sei unbesorgt. In diesem raffinierten Ratgeber werden wir Dir zeigen, wie Du Deine Klingen säuberst und pflegst, damit Du diesen essenziellen Schritt Deiner Anbauoperation auf die bestmögliche Weise durchführen kannst.

Endlich ist Erntezeit! Gratuliere, Du hast es geschafft. Vor vielen Monden (oder nicht so vielen, falls Du Autoflowers erntest) hast Du einige Samen gepflanzt und nach Wasser, Düngen und Training hast Du den letzten Schritt erreicht. Die Ziellinie ist so nah, dass Du sie fast schmecken kannst. Du brennst darauf, mit dem Trimmen zu beginnen, aber nach etwas Geschnippel siehst Du, dass Deine Schere klebriger und stumpfer wird. Was nun?

Verwandter Artikel

Nass- vs. Trockentrimmen Deiner Cannabispflanzen

Warum es wichtig ist, Cannabis-Erntescheren zu reinigen und zu pflegen

Warum es wichtig ist, Cannabis-Erntescheren zu reinigen und zu pflegen

Niemand will härter arbeiten, als er muss, also warum solltest Du es tun, wenn es um das Trimmen von klebrigem Cannabis geht? All das Gute, was Du an Weed liebst – Trichome und Harz – könnte in diesem Fall sogar gegen Dich arbeiten. Kurz nachdem Du das Trimmen und Maniküren Deiner Blüten begonnen hast, wirst Du sehen, dass Deine Klingen klebriger und stumpfer werden.

Du denkst vielleicht: "Warum muss ich sie sauber machen?" Nun, auch wenn es kein verpflichtender Schritt ist, könntest Du am Ende Buds haben, die nicht perfekt sind, und Deinen nächsten Schwung kontaminieren, wenn Du Deine dreckigen Scheren schädliche Schimmel und Bakterien entwickeln lässt. Bevor wir uns auf den Reinigungsprozess stürzen, lass uns ansehen, wie Du Deine Scheren in optimalem Zustand halten kannst, der die Langlebigkeit Deiner Ausrüstung verlängern und Dir zudem helfen wird, Geld zu sparen.

Tipps für die Verwendung von Cannabis-Erntescheren

Manche dieser Tipps verstehen sich eigentlich von selbst, während Dir andere aktiv bei der Ernte helfen werden.

Idea%20(1)

Öle die Klingen

Tipps für die Verwendung von Cannabis-Erntescheren: Öle die Klingen

Diesen Trick hast Du vielleicht schon in Deinem Heim angewandt, seien es die Türangeln oder die Schraubenköpfe Deiner Heimwerkergarage. Metall braucht Öl. Aber warum? Das Öl fungiert als Schutzschicht und Schmiermittel für Deine Klingen. Die schützende Funktion wird Rost verhindern, der auftreten kann, wenn Du vergisst, Deine Schere nach dem Reinigen mit Wasser zu trocknen, aber sie wird auch bei der Gesamtgeschmeidigkeit des Schnitts helfen, was Deinen Ernteprozess um einiges erleichtert.

Idea%20(1)

Wechsle zwischen Erntescheren

Dies ist der älteste Trick der Welt. Wie kannst Du verhindern, dass eine Schere zu klebrig wird? Ganz leicht, verwende mehrere Scheren. Dies ist besonders sinnvoll, wenn Du es mit einer großen Ernte oder verschiedenen Sorten zu tun hast. Ein paar extra Scheren können den letzten Schritt Deiner Anbauoperation exponentiell beschleunigen, vor allem, wenn Du sie zwischen Anwendungen in Reinigungsalkohol ruhen lässt (mehr dazu später).

Idea%20(1)

Kratze überschüssiges Harz ab

Tipps für die Verwendung von Cannabis-Erntescheren: Kratze überschüssiges Harz ab

Beim Lesen dieses Ratgebers denkst Du vielleicht, dass klebrige Erntescheren eine schlechte Sache sind, aber wir wollen Dir versichern, dass dies nicht weiter von der Wahrheit entfernt sein könnte. Klebrige Klingen bedeuten Harz und Harz bedeutet Cannabinoide.

Anstatt den Reinigungsvorgang zu scheuen, stelle ihn Dir als Gelegenheit vor, Dein Produkt noch vor der Aushärtung zu kosten. Nutze eine scharfe Klinge oder ein Skalpell und kratze das Harz ab, bevor Du Deine Schere in den Reinigungsalkohol tauchst. Dies wird "Scherenhasch" genannt und kann frisch probiert oder getrocknet und für später aufgespart werden.

Wie man Cannabis-Erntescheren sauber hält

Wie man Cannabis-Erntescheren sauber hält

Nun da Du weißt, wie Du das Beste aus Deiner Ernteschere herausholst, lass uns herausfinden, wie Du sie säubern und für Deine nächste Ernte vorbereiten kannst.

1. Reinigungsalkohol

Nichts reinigt und desinfiziert besser als hochprozentiger Alkohol. Die beste Methode ist, das Harz abzukratzen und die Schere dann in eine Tasse mit Reinigungsalkohol zu tauchen – achte nur dafür, dass die Klingen komplett in die Lösung eingetaucht sind. Wir empfehlen dringend, sie 15–30 Minuten in der Lösung zu lassen und dies ist genau der Grund, warum wir erwähnten, mehrere Scheren zu kaufen. Dies ist die effektivste Methode, Dein Cannabis zu trimmen. Sobald die Scheren geruht haben, kannst Du sie einfach herausnehmen und mit Küchenpapier sauber wischen.

2. Zitrusreiniger oder Fruchtschale

Falls Dir die Vorstellung von Alkohol nicht behagt oder er dort, wo Du lebst, schwerer zu bekommen ist, willst Du vielleicht eine selbstgemachte Lösung ausprobieren. Für den Zitrusreiniger musst Du in einer Schüssel zu gleichen Teilen Backpulver und Kokosöl vermengen und dann natürliches Zitrusöl hinzufügen. Um etwaigen Überschuss von Deiner Schere schonend zu entfernen, kannst Du einen Wattebausch oder Tuch verwenden. Ähnliche Resultate kannst Du erzielen, indem Du einfach eine frische Zitrusschale nimmst (da es das Zitrusöl in der Schale ist, das Dir beim Entfernen des Harzes hilft). Schäle Deine Frucht oder raspel die Haut ab und reibe Deine Klingen mithilfe eines Lappens sauber.

3. Weißer Essig

Fast jeder wird weißen Essig im Haus haben und er eignet sich ebenfalls perfekt als Reiniger. Tauche Deine Schere ähnlich wie bei Alkohol in einer Tasse Essig ein und wische anschließend etwaige Rückstände mit einem Lappen oder Tuch ab. Da Essig weniger wirksam als Reinigungsalkohol ist, musst Du dies vielleicht zwei Mal machen.

4. Friere Deine Ernteschere ein

Dies ist an sich kein Reinigungsvorgang, wird aber dafür sorgen, dass sich jede der oben genannten Methoden leichter ausführen lässt. Deine Schere einzufrieren, wird das Harz verdichten und gleichzeitig lässt es sich leicht von den Klingen lösen. Du wirst sehen, dass es viel einfacher ist, die kostbaren Trichome abzukratzen, wenn sie gefroren sind.

Ist es so schlimm, klebrige Scheren zu haben? – Fazit

Ist es so schlimm, klebrige Scheren zu haben?

Absolut nicht. Klebrige Scheren können nur eines bedeuten: Du hast sagenhafte Arbeit beim Anbau Deiner Pflanzen geleistet. Begrüße dieses kleine Ärgernis mit Zufriedenheit!

Verwandter Artikel

Nutze Fächerblätter Und Verschnitt Von Cannabis Sinnvoll

Um noch einmal kurz zusammenzufassen: Wir glauben, dass die beste Methode, um mit klebrigen Scheren fertig zu werden, die Folgende ist. Bereite die Tasse mit der Reinigungslösung sowie eine zweite Schere vor. Sobald die erste Schere zu klebrig wird, um gut zu schneiden, legst Du sie für 10–15 Minuten ins Gefrierfach. Wenn sie ausreichend gefroren ist, kannst Du ein Skalpell oder eine Rasierklinge nutzen, um die Rückstände abzukratzen – damit Du die Fürchte Deiner Arbeit gleich kosten kannst! Jetzt kannst Du Deine Schere in die Lösung tauchen oder etwas Zitrusreiniger verwenden, um sie zu reinigen. Zuletzt kannst Du die Klingen mit ein paar Tropfen Öl ölen.

Zamnesia

Geschrieben von: Zamnesia
Zamnesia hat Jahre damit verbracht, die Produkte, das Sortiment und das Wissen rund um alle psychedelischen Dinge weiter zu verfeinern. Angetrieben vom Geiste Zammis, strebt Zamnesia stets danach, Dir genaue, sachliche und informative Inhalte zu liefern.

Über Unsere Autoren

Read more about
Anbau Seedshop
Suche in Kategorien
oder
Suche