Blog
Vaporshop
4 min

Wie Du Einen Cannabis-Vaporizer Für Optimale Ergebnisse Vorbereitest Und Befüllst

4 min
Products Vaporshop

Verdampfen ist eine bequeme und einfache Möglichkeit für Dich, Dein Cannabis zu genießen. Doch auch wenn der Anfang leicht ist, gibt es definitiv einige Tipps und Tricks, um sicherzustellen, dass jeder Zug der beste ist, den Du kriegen kannst.

 

Vielleicht hast Du schon so einiges über Vaporizer gehört oder warst schon immer neugierig darauf, wie sie eigentlich funktionieren. In jedem Fall ist ein Vaporizer eine praktische Art, um Dein Cannabis zu genießen und dabei viele der Nachteile zu vermeiden, die das Rauchen von Joint und Bong mit sich bringen.

Vorteile Der Verwendung Eines Vaporizers

Die wesentlichen Vorteile des Verdampfens bestehen darin, dass es Dir eine sanftere und sauberere Möglichkeit der Inhalation bietet und auf lange Sicht sogar Geld sparen kann. Klingt nicht übel, oder?

Der Grund dafür ist, dass ein Vaporizer Dein Cannabis auf eine niedrigere Temperatur erhitzt als eine Flamme und einige Modelle sogar die Möglichkeit der Feineinstellung der Temperatur in Ein-Grad-Schritten bieten. Da ein Vaporizer mit einem Konvektions- oder Konduktions-Heizelement arbeitet, verbrennt das Kraut nicht. Dadurch wird die Freisetzung unangenehmer Giftstoffe verhindert und zugleich die Wirksamkeit im Vergleich zum Rauchen erhöht.

Ähnliche Geschichte

Warum Verdampfen: Die Top 5 Der Vorteile Beim Verdampfen

Ein weiterer Vorteil des Verdampfens ist die Effizienz. Wenn Du Dir einen Joint oder Kopf anzündest, reduziert die glühend heiße Flamme direkt die Menge der verfügbaren Cannabinoide. Im Vergleich dazu holt das Verdampfen viel mehr aus dem Produkt heraus und eine signifikant höhere Menge an Cannabinoiden schafft es, die Alveolen Deiner Lunge zu erreichen, um dort absorbiert zu werden. Darüber hinaus führt die fehlende Verbrennung beim Verdampfen zu weniger giftigen Nebenprodukten.

Um das meiste an Reinheit und Wirkstärke zu erreichen, ist es davon abgesehen auch wichtig zu wissen, wie ein Vaporizer für ein optimales Ergebnis vorbereitet und befüllt werden sollte.

Portable VaporizerstRAGBARE VERDAMPFER ansehen

Wie Ein Vaporizer Vorbereitet Werden Sollte

Bei der allerersten Benutzung Deines brandneuen Vaporizers ist es zunächst einmal wichtig sicherzustellen, dass sich keine Rückstände von Ölen oder Chemikalien auf oder in dem Gerät befinden.

Um das zu garantieren, brennen wir den Vaporizer sauber. Dazu lässt Du das Gerät mit einer leeren Gras-Füllkammer 2 bis 3 komplette Heizzyklen durchlaufen. Das sollte alle Rückstände entfernen, wie jeden potentiell seltsamen Geruch oder Geschmack auch, die Dir ansonsten Dein Dampfvergnügen ernsthaft vermiesen könnten.

Einige Leute glauben, dass es sich lohnt, seinen Vaporizer bei jeder Benutzung einmal durchlaufen zu lassen, um die Qualität des Dampfs zu verbessern.

Vor Dem Verdampfen

Vor Dem Verdampfen

Sobald Dein Vaporizer sauber und startklar ist, solltest Du auch sicherstellen, dass er voll geladen (bei einem mobilen Gerät) oder an eine zuverlässige Steckdose angeschlossen ist.

Der nächste Schritt dient dazu, sicherzustellen, dass Dein Cannabis gut vorbereitet ist.

Wenn Du einen Vaporizer für getrocknete Kräuter verwendest, empfiehlt es sich, mit Deinem Gras beim Mahlen oder Zerkleinern eine mittelfeine Körnung zu erzielen. Anschließend füllst Du es in den Ofen oder die Kräuterkammer und stopfst es ein wenig. Das Ziel sollte eine gute Stopfung sein, die allerdings auch nicht zu fest ist – die Luft muss noch hindurchströmen können.

Wenn Du Wax, Konzentrate oder Öl verwendest, nimmst Du eine kleine Menge davon mit dem Ende Deines Dabbing-Tools auf und gibst es je nach verwendetem Vaporizer vorsichtig auf die Spitze der Heizwendel, auf ein Tropfenkissen oder in eine entsprechende Kammer für Konzentrate.

Schalte Deinen Vaporizer ein und wähle die gewünschte Temperatur.

Während Des Verdampfens

Während Des Verdampfens

Abhängig von Deinem Vaporizer-Modell, dauert es zwischen 30 Sekunden und etwa einer Minute, bis die Temperatur erreicht ist. Warte diesen Moment ab, bevor Du den ersten Zug nimmst.

Zuerst dampfst Du Deinen Vaporizer ein, indem Du einige sanfte Züge nimmst. Diese Züge dienen als auslösender Impuls für Deine Verdampfer-Session und garantieren, dass der Verdampfungsprozess korrekt in Gang gesetzt wird. Idealerweise inhalierst Du jeweils zwei oder drei Sekunden lang. Anschließend ziehst Du etwas länger am Mundstück, bis Du das Gefühl hast, dass Deine Lungen angenehm voll sind (das dauert etwa fünf Sekunden). Atme aus.

Um Dein Dampfvergnügen noch weiter zu steigern, willst Du vielleicht an Deiner Atemtechniken feilen. Ein langsames, beständiges Inhalieren wird die Qualität Deines Zugs verbessern und nutzt dabei zugleich die geringste Menge an Cannabis, so dass Du auf lange Sicht Geld sparst. Das bestmögliche Verhältnis aus Kosten und Nutzen erhältst Du, wenn Du kurze Züge von etwa fünf Sekunden nimmst und dabei aber langsam inhalierst.

Ähnliche Geschichte

Wie Du Mehr Dampf Und Geschmack Aus Deinem Vaporizer Herausholst

Behalte allerdings im Hinterkopf, dass sich Dein Vaporizer womöglich nach einiger Zeit von alleine ausschaltet, da Vaporizer typischerweise dafür entwickelt wurden, nur eine Session lang und nicht zeitlich unbegrenzt genutzt zu werden. Aber keine Sorge, Du kannst ihn natürlich nach dem ersten Durchgang erneut aufheizen und auch das Aufladen ist normalerweise sehr einfach. Einige Geräte können sogar während des Ladevorgangs genutzt werden, so dass Du niemals ohne Deinen Vape sein musst.

Da beim Verdampfen zudem die Cannabinoide des Cannabis zwar aktiviert, aber nicht verbrannt werden, sind Deine Blüten nach der Nutzung auch nach wie vor intakt. Auch wenn sie natürlich nicht mehr so stark sind, kannst Du dennoch Cannabutter oder andere Esswaren und Extrakte daraus herstellen. Das kennt man als "AVB" oder "Already Vaped Bud," was auf deutsch soviel wie "bereits gedampfte Blüten" bedeutet.

Nach Dem Verdampfen

Nach Dem Verdampfen

Sobald Du Deine Verdampfer-Session zu Ende gebracht hast, ist es wichtig, Dein Gerät zu reinigen und zu desinfizieren. Damit ist garantiert, dass Dein Vaporizer stets geschmeidig läuft und es verbessert das Erlebnis insgesamt.

Die Desinfektion Deines Vaporizers ist ein wichtiger Schritt, ganz gleich ob es Deine erste oder die tausendste Session ist. Dazu gehört die Reinigung der verschiedenen Teile Deines Geräts, so dass sichergestellt ist, dass Du keine unangenehmen Rückstände inhalierst.

Beginne die Reinigung des Dampfwegs mit einem Pfeifenreiniger oder einem Wattestäbchen. Der Dampfweg verläuft in der Regel in Deinem Vaporizer entlang und stellt, wenig überraschend, den Weg dar, den die Dampfwolken von der Füllkammer bis zu Deinem Mund nehmen.

Anschließend solltest Du das Mundstück reinigen und das gilt insbesondere, wenn Du es mit Freunden geteilt hast. Das geht am besten, indem Du es entfernst und in Reinigungsalkohol einlegst, bevor Du es ausspülst und trocknen lässt. Alle anderen entfernbaren Teile Deines Vaporizers können auf dieselbe Weise gereinigt werden, wenn die Materialien Alkohol vertragen.

Zum Schluss haben wir für alle Nutzer von Tisch-Vaporizern mit Ballon noch den Tipp, dass der Ballon entfernt und gewechselt werden sollte, wenn er von den Rückständen klebrig wird oder Anzeichen von Farbveränderungen zeigt.

Wie Du Den Perfekten Vaporizer Findest

Eine wichtige Sache, die es zu beachten gilt, betrifft die Dampfwolken, die Du mit einem Cannabis-Vaporizer machen wirst: Sie sind nicht ganz so dick und lösen sich auch schnell wieder auf. Du solltest also nicht die falsche Erwartung haben, dass Du so riesige, dichte Wolken wie die E-Zigaretten mit ihren E-Liquids produzierst.

Nichtsdestotrotz besteht der letzte Schritt zur Sicherstellung des bestmöglichen Cannabis-Vaporizer-Erlebnisses darin, einen hochwertigen Vaporizer zu verwenden, der auch zu Deinen Präferenzen passt. Das bedeutet, dass Du tragbare und Tisch-Verdampfer ebenso gegeneinander abwägen solltest wie Modelle für getrocknete Kräuter oder Konzentrate und vieles mehr. Doch zum Glück können wir Dir die Entscheidung etwas erleichtern, da wir einen hilfreichen Ratgeber zur Auswahl des idealen Vaporizers für Dich zusammengestellt haben.

Ähnliche Geschichte

Wähle Den Passenden Verdampfer Für Dich Aus

Egal, wie Du hoffst Deinen Cannabis-Vaporizer genießen zu können, sind wir zuversichtlich, dass Du in der Lage bist, einen zu finden, der zu Deinem Lifestyle passt. Also leg los und genieße.

Zamnesia

Written by: CJ
CJ ist in London ansässig und liebt es, als schriftstellender Wortakrobat über das Bewusstseinserweiternde zu schreiben. CJ ist ein nicht-binärer Dichter mit einer gesunden Portion Fernweh.

Find out about our writers

Read more about
Products Vaporshop
Suche in Kategorien
oder
Suche