Erfahre Mit Deinen Cannabis Cookies Eine 'Breite' Anerkennung

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogKunst & KulturRezepte
Zuletzt bearbeitet :

Cannabis Cookies


Cannabutter ist die beste "geheime Zutat", um Deinen Kochkünsten dieses gewisse Extra zu verleihen. Probiere dieses Rezept für Schoko-Kokosnuss-Riegel aus und teile es mit Deinen eingeweihten Freunden.

Das Backen mit Cannabis kann eine bezaubernde, wenn nicht sogar kreative Methode sein, seiner Canna-Besessenheit Ausdruck zu verleihen. Achte nur darauf, mit wem Du Deine Backgeheimnisse und Dein Endprodukt teilst.

Ein 74 Jahre alter Einwohner aus Bloomington in Indiana und regelmäßiger Kirchgänger der St. John's Apostle Catholic Church, lediglich als "Herr Jones" bezeichnet, fand letztes Jahr heraus, dass es immer besser ist, vorgewarnt zu sein, als er sein geheimes Rezept mit Gemeindemitgliedern teilte. Nachdem sie im Anschluss an die Verköstigung von Jones' Beitrag zum Sammelteller über Beschwerden wie Lethargie und Übelkeit klagten, landeten verschiedene Kirchgänger im Alter von 12-70 Jahren im Krankenhaus. Anscheinend konnten die Gläubigen nichts ungewöhnliches am Geschmack erkennen, außer dass die Kekse etwas "salzig" schmecken würden.

Jones, dem nun vorgeworfen wird, seine Kekse mit Cannabis versetzt zu haben, leugnet die Zugabe von etwas "Illegalem" in sein Backwerk, obwohl alle Kirchgänger positiv auf Cannabis getestet wurden und die Polizei eine orange Pillendose mit Marihuana in seinem Haus fand. Jones stellte sich der Polizei, als ein Haftbefehl auf ihn ausgestellt wurde. Die Kirchengemeinde betet laut dem Pfarrer der Kirche, Daniel Mahan, "für alle daran beteiligten".

Mann Kekse Kirch

BACKEN WIE HERR JONES

Das Backen mit Cannabis kann ein echter Liebesdienst und eine hoch angesehene Geste darstellen. Aber nur, wenn die Abnehmer wissen, was im Rezept enthalten ist. Außerdem lässt es sich einfach durchführen, wenn Du Dich etwas vorbereitest und übst. Das folgende Rezept garantiert eine schokoladige Cannabis-Gaumenfreude.

BENÖTIGTE ZUTATEN UND HILFSMITTEL

½ Tasse (120g) Cannabutter (oder Zutaten und Hilfsmittel, um sie selbst herzustellen)
1 Packung (2 Tassen/480g) Schokoladenraspel
1 Packung (2 Tassen/480g) Marshmallows
1 Teelöffel Vanilleextrakt
1 Tasse (240g) gehackte Walnüsse
2 Tassen (480g) Kokosflocken
1 Kochtopf
1 Backpapier

Schmelze die Butter und die Schokoladenraspel in einem schweren Kochtopf bei mittlerer Hitze. Wenn alles glatt und cremig ist, die Vanille dazugeben und die Marshmallows und Walnüsse unterheben.

Das Backblech mit Kokosflocken bestreuen, bis die komplette Oberfläche des Blechs bedeckt ist und dann die Schoko-Masse in zwei länglichen "Riegel"-Formen darüber gießen. Die restlichen Kokosflocken über die Masse streuen.

In den Kühlschrank stellen, bis die Masse fest ist (ungefähr 1 Stunde). Danach die beiden Blöcke in mehrere Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

 

         
  Marguerite Arnold  

Geschrieben von: Marguerite Arnold
Mit ihrer jahrelangen Erfahrung in der Schriftstellerei hat sich Marguerite der Erforschung der Cannabis-Industrie und den Entwicklungen der Legalisierungsbewegung gewidmet.

 
 
      Über Unsere Autoren