Cannabis Süßigkeiten: Wie man Marihuana Gummibärchen herstellt

Veröffentlicht :
Kategorien : Blog

Cannabis Süßigkeiten: Wie man Marihuana Gummibärchen herstellt

Kochen mit Cannabis ist eine spaßige Erfahrung. Du kannst Leckereien kreieren, die nicht nur gut schmecken, sondern auch diesen ach so besonderen Kick auslösen. Das folgende ist ein Rezept für Cannabis Gummibärchen - ein zeitloser süßer Favorit.

 

DIE ZUTATEN

Hasch oder Cannabisöl - 1 Gramm ist Standard, aber das kann je nach Vorliebe angepaßt werden
Große Schachtel Geleewürfel - 1 Schachtel, irgend ein Geschmack
Nicht aromatisierte Gelatine - 6 Beutel
Kaltes Wasser - ½ Tasse
Kleine Gelee/Süßigkeiten Formen
Ein Krug mit einer Tülle

DAS VERFAHREN

1. Mische alle Geleewürfel, die Gelatine aus den Beuteln und das Wasser in einem kleinen Topf.

2. Vermenge die Zutaten so lange, bis die Masse eine teigartige Konsistenz erreicht - sie sollte zunächst recht flüssig sein, sich aber bald versteifen.

3. Stell den Topf auf mittlere Hitze und rühre weiter, bis die Mischung wieder eine flüssige Konsistenz annimmt und sich nicht mehr körnig anfühlt.

4. Füge Dein zerriebenes Hasch oder Cannabisöl hinzu und mische es kräftig unter.

5. Sobald das Cannabis richtig untergemischt ist, gieß die Mischung in den Krug, das macht den nächsten Schritt viel einfacher.

6. Gieß die Mischung in die Süßigkeitenformen.

7. Stell die Formen für 15-20 Minuten in das Gefrierfach; dies bereitet die Cannabis Gummibärchen auf die Entnahme aus der Form vor.

8. Nimm die Formen aus dem Gefrierfach, wenn die Bärchen noch nicht fest sind, laß sie ein wenig länger drin.

9. Zieh die Cannabis Süßigkeiten vorsichtig aus den Formen.

Da hast du es, jetzt hast Du mit Cannabis angereicherte Gummibärchen, bereit für den diskret Genuß! Zwar kannst Du bei dem Gelee jeden Geschmack verwenden, aber wir neigen dazu, hierfür Limette zu bevorzugen, da dies das Cannabis gut ergänzt, sowie dem grünen Thema entspricht. Es steht Dir frei, mit der Cannabis Dosierung zu experimentieren, um die richtige Menge für Dich herauszufinden.

Interesse an mehr Cannabis Rezepte? Klicken Sie hier!

Hanf Lebensmittel