Anna Bragga läuft für Cannabis Oil

Published :
Categories : BlogMedizinisches Cannabis

Anna Bragga läuft für Cannabis Oil

Anna Bragga, stolze 47 Jahre alt, übernahm an diesem Sonntag (7. April) die Führung, buchstäblich, als sie 10 Meilen auf einem Kurs in einer Schleife um die Straßen von Sandy, Bedforshire in

Anna Bragga, stolze 47 Jahre alt, übernahm an diesem Sonntag (7. April) die Führung, buchstäblich, als sie 10 Meilen auf einem Kurs in einer Schleife um die Straßen von Sandy, Bedforshire in Großbritannien lief.

Bragga begann in ihrer Freizeit zu laufen und sich ihrem Talent dafür bewußt, begann sie, für lokale Spendenaktionen zu laufen. Sie war daran interessiert zu laufen, um Geld für lokale Wohltätigkeitsorganisationen aufzubringen, so daß sie begann, nach einer Organisation zu suchen, die ihre Vision verstand.

Sie lief für eine Menge von Spendenaktionen, die entweder die medizinische Krebsforschung oder -Behandlung finanzierten. Zu diesem Zeitpunkt begann sie sich wirklich für Cannabis Öl zu interessieren. Bragga kannte dessen Vorteile aus erster Hand. Sie kannte mehrere Personen mit verschiedenen Arten und Graden von Krebs, die Cannabis Öl verwendet hatten und sie beschrieb, daß bei manchen Menschen (darunter eine mit einem Hirntumor) ihre Tumore oder Krebszellen "vollständig verschwunden" waren. Sie erkannte, daß das Cannabis Öl offenbar eine Fähigkeit hatte, Krebszellen zu erkennen und abzutöten (möglicherweise durch Apoptose, ein Verfahren das die Zellen durchlaufen, wenn sie einen Fehler in einem Chromosomen oder anderswo erkennen und sich selbst zerstören, in einer gesunden Art und Weise).

Bragga glaubt inbrünstig daran, daß Cannabis Öl für medizinische Zwecke in Großbritannien und weltweit legalisiert werden sollte und als sie die vielen Beschreibungen über die Verwendung von Cannabis Öl sah, war sie davon überzeugt, daß das Medikament es wert war.

Der Dr. Hadwen Trust, eine Wohltätigkeitsorganisation in Großbritannien, finanziert wissenschaftliche Forschung durch Spendenaktionen und leitet es an wissenschaftliche Teams weiter. Bragga fand sie und entschied sich für diese Wohltätigkeitsorganisation, weil sie wußte, daß diese nur Wissenschaftler finanzierte, die ihre Richtlinien einhielten, die jedwede medizinische Projekt Studie mit Versuchen an Tieren verboten (freiwillig teilnehmende Menschen ausgenommen). Sie diskutierten die Vorteile und der Dr. Hadwen Trust stimmte zu, die Spendenaktion ins Leben zu rufen und sie sogar mit ihren eigenen Mitteln zu unterstüttzen. Bragga war bereit.

Am Sonntag den 7. April 2013 nahmen Bragga und hunderte anderer Bewohner von Sandy ihren Lauf durch die Straßen von Bedforshire auf, beginnend am Sandy Sports Centre, schwitzten sie sich ihren Weg bis hin zu Everton Village, eine Meile Richtung Süden um durch Potton zu joggen, mit einem Bogen um Gamlingay Heath herum, dann die letzten Schritte zurück zur Ziellinie, über eine Strecke von insgesamt 10 Meilen.

Bragga sagt, sie liebe das Laufen. Sie genießt die Erfahrung beim Rennen "und es ist alles für eine tolle Sache". Die Website des Dr. Hadwen Trust ist unter dieser Adresse aufzurufen: www.drhadwentrust.org - und Du kannst für Bragga und Cannabis Öl direkt von der Website spenden.

comments powered by Disqus