San Pedro (Echinopsis pachanoi)

(102)

Alias Trichocereus pachanoi. Der San Pedro Kaktus (Echinopsis pachanoi) stammt aus Peru und Equador. Dieser Kaktus enthält den psychoaktiven Wirkstoff Meskalin und spielt eine sehr wichtige Rolle in der schamanischen Kultur Lateinamerikas. Wir verkaufen Stecklinge in verschiedenen Größen, die mühelos wieder ihr Wachstum aufnehmen, wenn sie wieder in die Erde gesteckt werden.

8,50 inkl. MwSt.
Auf Lager
Benachrichtigen, wenn wieder auf Lager:
Du wirst benachrichtigt, sobald das Produkt wieder verfügbar ist

Größe: Klein (10-11 cm)€ 8.50
  • Größe: Groß (50-60 cm) € 45.00
  • Größe: Klein (10-11 cm) € 8.50
  • Größe: Mittel (25-30 cm) € 25.00
 
- +
 
Verfügbaren Produktkombinationen:
Größe: Klein (10-11 cm) € 8.50 Auf Lager
Größe: Mittel (25-30 cm) € 25.00 Auf Lager
Größe: Groß (50-60 cm) € 45.00 Nicht auf Lager
  • Produktinfos
  • Bewertungen (102)
  • Fragen (0)
  • Einschränkungen
  • Video (0)
Produktinfos

San Pedro (Echinopsis pachanoi): Früher bekannt als 'Trichocereus pachanoi'

Der San Pedro Kaktus (Echinopsis pachanoi) stammt aus den Bergen von Peru und Equador, wo dieser Meskalin Kaktus auf einer Höhe von 2000-3000 Metern wächst. Heutzutage kann dieser Kaktus auch in anderen Teilen der Anden, wie den argentinischen und bolivianischen Bergregionen gefunden werden. Der San Pedro ist ein schnell wachsender Kaktus: unter den richtigen Bedingungen kann dieser Kaktus bis zu 30 bis 40cm pro Jahr wachsen.

Der San Pedro Kaktus hat eine umfangreiche Geschichte in der schamanischen Kultur. Die ältesten Anzeichen des rituellen Gebrauchs reichen bis zu 2000 Jahre zurück. Seit Beginn der Zivilisation verwendeten die lokalen Schamanen in der Anden Region den San Pedro als Teil ihrer Rituale, wobei sie den Kaktus als "Materia Prima" verehrten. Er wurde nicht nur als religiöses Sakrament, sondern auch als eine schamanische Medizin verwendet.

Im Gegensatz zum Peyote Kaktus und den Psilocybin Pilzen, wurde die Verwendung des San Pedro Kaktus von der katholischen Inquisition nicht bestraft. Es ist auch sehr verwunderlich, daß diese heiliges indische Gewächs den Namen eines katholischen Heiligen trägt. Wie es dazu kam, ist bis heute unbekannt.

Meskalin

Der San Pedro enthält Meskalin, ein psychoaktives Alkaloid mit potenten psychedelischen und halluzinativen Wirkungen. Meskalin Nutzer berichten von starken visuellen Effekten, einem veränderten Bewußtsein, Gefühlen der Euphorie und einer intensiven Harmonie mit der Natur. Die normale Meskalin Dosierung beträgt 0,3-0,4 Gramm (reines Meskalin, nicht 0,3-0,4 Gramm Kaktus). Der Konsum von Meskalin kann zu schwerem Erbrechen führen. Laut der ursprünglichen Nutzer sollte diese Spülung als positiv erfahren werden, sie stellt die Reinigung des Körpers dar.

Für die Fanatiker: Die chemische Formel für Meskalin ist 3,4,5-trimethoxyphenethylamine.

Wie Du Meskalin-kakteen Richtig Dosierst

Anbau des San Pedro Kaktus

Unsere San Pedro Stecklinge werden ausschließlich von gesunden und frisch aussehenden Kakteen genommen. Diese Stecklinge erleichtern den Anbau des eigenen San Pedro Kaktus zu Hause. Der Steckling muß nur in Erde gesteckt werden, wonach der Steckling schnell Wurzeln bildet und weiterwächst, als wäre er noch nie aus dem Boden genommen worden. Verwende spezielle Kakteenerde und nicht die Standard Böden für Zimmerpflanzen. Diese Böden enthalten oft ein anderes Nährstoffverhältnis, als Kakteen benötigen.

Gieß den Kaktus im Herbst und im Frühjahr einmal pro Woche und im Winter nur einmal alle 2-3 Wochen. Im Sommer kannst Du den Kaktus 3-5 mal pro Woche gießen. Die beste Methode ist, den Kaktus von unten mit Wasser zu versorgen, daher ist es besser, den Kaktus in einen Topf mit gelochtem Boden einzupflanzen. Stell den Topf in eine flache Schale mit Wasser und der Kaktus wird aufnehmen, was er braucht. Diese Methode ist der Bewässerung des Kaktus' mit einer Kanne von oben vorzuziehen.

Stell den San Pedro Steckling für den ersten Monat in den Schatten, damit der Kaktus sich an seine neue Umgebung gewöhnt und ein neues Wurzelsystem ausbildet. In den ersten 2-3 Wochen mußt Du den Steckling nicht gießen.

Namensänderung: Aus Trichocereus wird Echinopsis

Der lateinische Name für den San Pedro Kaktus war seit jeher "Trichocereus pachanoi", doch vor kurzem trat eine neue Klassifizierung für diese Kakteenart in Kraft. Nun wird der San Pedro der viel größeren Kakteen Familie der Echinopsis zugeordnet. Der derzeit aktuelle und korrekte Name für den San Pedro ist daher "Echinopsis pachanoi". Die Namensänderung ist bei der breiten Masse jedoch noch nicht angekommen und der Kaktus wird häufig immer noch als "Trichocereus pachanoi" bezeichnet. Es wird wohl einige Zeit dauern, bis die Leute vom "Echinopsis pachanoi" sprechen.

Mehr Information zu diesem Produkt:

Bewertungen (102)
    (102)
    12/Aug/2020

    Ottimo prodotto!
    Spedizione veloce e imballaggio adeguato, talea in ottime condizioni! Consigliatissimo!

    11/Aug/2020

    Gute Ware
    schöne Kakteen, bei 15 cm eine milde psychedelische Wirkung zu verspüren

    10/Aug/2020

    let it grow
    I didn't eat it yet - i've put the dried side of the cactus into cactus soil and now I am waiting for it to grow. Maybe - someday when it' s bigger - some of it will be eaten...

    03/Aug/2020

    Ejemplar sano
    Cactus en buen estado

    24/Jul/2020

    Lovely little thing.
    Looks awesome on my windowsill. I wanted to eat these but now I’m going to grow them

    22/Jul/2020

    Ça bouture
    Une belle bouture qui a bien repris, il suffit de respecter le processus habituation et la progressivité de la démarche, et c'est parti.

    15/Jul/2020

    Increíble producto
    Listo para consumir!!!! ;). No sabía si el cactus lo podría consumir directamente y me arriesgue, lo seque durante dos días, lo hice polvo y lo consumimos entre 3 colegas, un tripazo increíble, de los mejores que he tenido, 2 DIAS DE TRIPI Y ALUCINACIONES SIN PARAR, recomiendo 100%

    13/Jul/2020

    Good!
    Bouture arrivée en très bon état. Mis dans un gros pot! en attente de croissance mais ça ne devrait pas tarder!!! Merci

    03/Jul/2020

    A gift from the gods
    I ordered four cacti, three small cuttings and one large. The cacti, while a little skinny weighed 970g. I diced, blended and boiled the cacti and had and amazing rolly trip with a good friend. The effects were incredible and not overwhelming like LSD or even psilocybin can be. The 'trip' was like an mdma roll but tripper and 'shinier'. I had lots of introspective thought and mind blowing revaluation but I had full control over my emotions and could choose not to go down negative pathways, the whole experience almost felt like a 'gift from the gods' as it was just pure peace and joy.

    29/Jun/2020

    Good Good Good
    Very very magic cactus!

    Du kannst keine Rezension verfassen, da Du das Produkt nicht bestellt hast
Fragen (0)

Keine Kundenfragen im Moment

Stelle eine Frage
Formular ausblenden
Einschränkungen

Bitte beachte, dass wenn Dein Heimatland nicht auf unserer Versandliste steht, wir nicht in der Lage sind, die Produkte auf unserer Website dorthin zu liefern. Für mehr Information, sieh Dir hier die Liste an: Bestellung Und Versand

Video (0)
Für dieses Produkt gibt es noch keine Videos.
San Pedro (Echinopsis pachanoi)
San Pedro (Echinopsis pachanoi)
San Pedro (Echinopsis pachanoi)
San Pedro (Echinopsis pachanoi)
San Pedro (Echinopsis pachanoi)
San Pedro (Echinopsis pachanoi)