Product successfully added to your shopping cart.
Check out

Wie wirkt Guarana?

Guarana

Der Hauptwirkstoff in Guarana ist Guaranin, was identisch mit Koffein ist. Wie das Tein in grünem Tee und Matein in Yerba Mate, ist Guaranin ein weiteres Synonym für Koffein. Außerdem enthält Guarana Theophyllin, Theobromin und eine Anzahl von Xanthin Alkaloiden, die die Wirkungen des Koffeins modulieren.

Koffein wirkt als Stimulans, das Gefühle der Wachheit und Konzentration auslöst. Dies wird durch Theophyllin und Theobromin verbessert, die das Herz und das zentrale Nervensystemzu stimulieren, was die Müdigkeit senkt und die geistige Schärfe steigert. Beide, Theophyllin und Theobromin, haben auch stark gefäßerweiternde Eigenschaften, was eine Verengung der Bronchien in der Lunge verringert und so möglicherweise bei Krankheiten wie Asthma hilft.

Neben ihren anregenden Wirkungen, wirken die Verbindungen in Guarana als effiziente Antioxidantien. Die Forschung hat gezeigt, daß Guarana auch in niedrigen Dosen den Prozess der Lipidperoxidation verhindert. Es wurde auch festgestellt, daß es den Blutzuckerspiegel deutlich erhöht, sowie durch körperliche Anstrengung ausgelöste Hypoglykämie unterdrückt (bei Mäusen).

In Folge der Forschung ist in den westlichen Ländern die Verwendung von Guarana als natürliches Stimulans, gesundes Lebensmittel und Alternative zu Kaffee deutlich gestiegen. Es ist nun in vielen natürlichen Stärkungsmitteln, Proteinriegeln, Kräutermischungen und Energy Drinks enthalten. Allerdings ist bei der Auswahl der Produkte Vorsicht geboten, da eine Reihe zwielichtiger Hersteller ihre Produkte falsch auszeichnen, daß sie Guarana enthalten würden, obwohl gar keins drin ist. In diesen Fällen ist es oft nur hinzugefügtes Koffein.

 

Zamnesia

Guarana