Das Produkt wurde erfolgreich Ihrem Warenkorb hinzugefügt.
Bezahlen

JACK HERER

Jack Herer

 

Jack Herer, der Autor von "The Emperor Wears No Clothes" (Der Kaiser trägt keine Kleider) war eine schillernde Persönlichkeit in der Bewegung zur Legalisierung von Cannabis und Gründer und Direktor der "Help End Marijuana Prohibition (HEMP)" (Helft das Verbot von Marihuana abzuschaffen) Organisation. Er wurde auch "Emperor of Hemp", also "Kaiser des Hanfs" genannt und eine Dokumentation über sein Leben trägt ebenfalls den Title Emperor of Hemp. Es gibt sogar eine Cannabis Sorte mit seinem Namen - Jack Herer, eine Sativa dominante und mehrfach preisgekrönte Sorte, von Sensi Seeds gezüchtet und 1995 in den Niederlanden auf den Markt gebracht. Er stellte sich sogar zweimal als Grassroots Kandidat für das Amt des US Präsidenten zur Wahl und hat darüber hinaus einen Platz in der Ruhmeshalle der Gegenkultur. Er glaubte, daß Cannabis die perfekte Pflanze ist, um eine erneuerbare Quelle für Medizin, Lebensmittel und Treibstoff zu liefern und daß die US Regierung die Beweise dafür unter Verschluß hält. Leider starb Jack Herer gerade als die Bewegung an Dynamik gewann.

Jack Hier wurde am 18. Juni 1939 als jüngstes von drei Kindern in New York City geboren, aber er wuchs in Buffalo, NY auf. Er trat nach seinem High School Abschluß in die Armee ein und diente in Korea und als er zurückkehrte, arbeitete er als Schildermaler.

In den frühen 60er Jahren zogen er, seine Frau und seine Familie nach Los Angeles und obwohl sie kurz darauf geschieden wurden, blieb er in engem Kontakt mit seinen Kindern. Später in den 1960er Jahren, im Alter von 30 Jahren, machte Jack seine ersten Erfahrungen mit dem Rauchen von Cannabis. Es ließ ihn seinen Job als Schildermaler hinwerfen und er öffnete einen Head Shop am Venice Beach, wo er eine lebenslange Freundschaft mit Ed Adair einging, einem weiteren Head Shop Besitzer und Befürworter der Legalisierung von Marihuana.

1973 vereinbarten beide zu kämpfen, bis Cannabis legalisiert und jeder für den Besitz Inhaftierte befreit wäre. 1981 wurde Jack wegen Hausfriedensbruch auf Bundeseigentum verhaftet, als er Unterschriften für eine Abstimmungsinitiative in Kalifornien sammelte. Er nutzte seine 14 Tage als Häftling, um mit dem Schreiben von "The Emperor Wears No Clothes" zu beginnen und nach seiner Entlassung zog er nach Portland, wo er auf dem Southeast Hawthorne Boulevard seinen Head Shop namens "The Third Eye" eröffnete. Er vollendete sein Buch, ließ es auf Hanfpapier drucken und veröffentlichte es 1985.

In seinem Buch erwähnt er, daß die US Regierung Cannabis im Jahr 1939 verboten hat, weil sie die Geißel namens "Marihuana" auslöschen wollte; und dies unter Mißachtung der Tatsache, daß die getrockneten Cannabis Blüten seit Jahrtausenden von der Menschheit verwendet wurden. Darüber hinaus, daß die Fasern der Pflanze sehr langlebig sind und die Samen als proteinreiche Nahrung dienen können. Sein Freund Ed verstarb im Jahr 1991, aber Jack kämpfte weiter und bereiste das Land, wobei er stets für die Legalisierung von Cannabis sprach. In der Zwischenzeit heiratete Jack und wurde zweimal geschieden, bevor er im Jahr 2000 Jeannie Hawkins heiratete.

Jack Herer erlitt im Juli 2000 bei einem Festival in der Nähe von Eugene einen Schlaganfall und kleineren Herzinfarkt, was zu einer teilweisen Lähmung und Schwierigkeiten beim Sprechen führte, aber nach einer langen Erholungsphase nahm er seine geplanten Reisen und Reden wieder auf. Im Jahr 2004 behauptete er, daß sein besserer Gesundheitszustand das Ergebnis des täglichen Gebrauchs von hochkonzentriertem Cannabis Öl und der Verwendung von Amanita muscaria war.

Jack erlitt am 12. September 2009 beim Hempstalk Festival in Portland, Oregon einen weiteren Herzinfarkt und er war für fast einen Monat in einem kritischen Zustand. Nach einigen Tagen im medikamentös ausgelöstem Koma wurde er am 13. Oktober 2009 in eine andere Einrichtung überführt. Er reagierte immer noch mit seinen Augen, wenn jemand mit ihm sprach, war aber in keiner Weise mehr in der Lage, zu kommunizieren.

Er überlebte und schließlich mietete seine Frau Jeannie in Eugene ein Haus, wo sie bis zu seinem Tod im Alter von 70 am 15. April 2010 für ihn sorgte. Er wurde auf dem Eden Memorial Park Cemetery in Mission Hills, Kalifornien begraben. Möge er in Frieden ruhen.

Herer hinterläßt seine Frau, sechs Kinder, einen Bruder und eine Schwester.

 


Zamnesia