Warum Frauen unbedingt Weed rauchen sollten

Veröffentlicht :
Kategorien : BeurteilungBlogCannabisCannabis Konsumieren

Frauen Weed rauchen


Da Weed rund um den Globus mehr und mehr Akzeptanz findet, ist es an der Zeit, dass auch weibliche Hanffreunde vortreten und ihre Liebe für dieses Kraut mit uns allen teilen. Es gibt viele Gründe, warum Frauen von Weed profitieren können und in diesem Artikel erkunden wir einige der wichtigen.

In den vergangenen Jahren ist das Rauchen von Cannabis zu einer mehr und mehr akzeptierten Aktivität geworden - ganz zu schweigen von den vielen medizinischen Nutzen, die diese Pflanze bereithält. Da immer mehr Länder ihre Weed-Gesetze lockern, wird sich dieser Trend fortsetzen und auch noch weiterentwickeln.

Leider wird die Cannabisgemeinschaft allgemein immer noch mit überwiegend männlichen Rauchern assoziiert. Aber das ändert sich jetzt! Mit der wachsenden Akzeptanz des Rauchens von Marihuana nimmt auch rapide die Anzahl der Frauen zu, die stolz zugeben, dass sie aus verschiedenen Gründen Weed nutzen und Teil der Cannabiskultur sind.

Das ist wirklich eine gute Nachricht! Es ist nötig, dass alle weiblichen Hanffreunde aufstehen und offen ihre Liebe für dieses wunderbare Kraut zeigen, damit die Vielfalt unserer Bewegung offenbar wird, Klischees abgebaut werden und die Legalisierung weitere Unterstützung erhält.

FRAUEN SOLLTEN SICH AUS GANZ VERSCHIEDENEN GRÜNDEN IN CANNABIS VERLIEBEN

Frauen Sollten In Cannabis Verlieben

Zu den Beispielen für starke Frauen, die sich outen und der Welt erzählen, dass sie in der Cannabiskultur mitmischen, zählen zahlreiche Prominente. Rihanna ist wohl diejenige, die am offenherzigsten zu ihrer Liebe zum Weed steht (schau Dir nur ihr Instagram an), aber Damen wie Natalie Portman, Miley Cyrus, Jennifer Anniston und Kirsten Dunst genießen es ebenfalls und haben keine Angst, der Welt davon zu erzählen.

Whoopi Goldberg nutzt Marihuana, um mit ihrem Glaukom umzugehen, Paris Hilton wurde einmal wegen des Besitzes von Marihuana verhaftet, Cameron Diaz kaufte damals in der High School Weed von Snoop Dogg, die Suicide Girls haben jetzt sogar ihre eigenen Sorten und Melanie Griffith würde mit ihren Kindern rauchen, falls sie wollen. Und das ist nur die Spitze des Eisbergs. Du kannst davon ausgehen, dass in den kommenden Jahren immer mehr weibliche Promis offen zugeben werden, dass sie Cannabis rauchen.

In diesem Artikel werfen wir einen genaueren Blick auf einige der Gründe, warum Frauen Weed rauchen oder unbedingt rauchen sollten. Einige dieser Gründe treffen auf beide Geschlechter zu, während andere exklusiv den schönen Hanffreundinnen vorbehalten sind.

PRÄMENSTRUELLE SCHMERZEN UND ANGSTGEFÜHLE LINDERN

Prämenstruelle Schmerzen Und Angstgefühle Lindern

Viele Frauen erleben schwere Symptome wie Krämpfe und Kopfschmerzen, wenn sie ihre Periode bekommen. Außer verschreibungspflichtigen Medikamenten gibt es keine wirkliche Linderung. Aber die gute Nachricht lautet, dass viele Frauen davon berichten, dass Cannabis ihnen bei PMS-Schmerzen hilft.

Man hat mittlerweile herausgefunden, dass THC alle Symptome bessern kann, die mit PMS verbunden sind (wie Übelkeit, Blähungen und Kopfschmerzen). Daher ist Cannabis nicht nur eine natürliche Alternative zu verschreibungspflichtigen Medikamenten, sondern es erweist sich auch als effektiver bei der Linderung von prämenstruellen Schmerzen.

Ein ziemlich schwieriges Thema ist der Zusammenhang zwischen Cannabis und Schwangerschaftsübelkeit, denn es gibt praktisch keine Studien, die sich mit dem Rauchen von Weed während der Schwangerschaft beschäftigen.

Frauen sind hier wirklich auf sich selbst angewiesen. Während einige Frauen vermuten, dass die Verwendung von Cannabis während der Schwangerschaft das Risiko des Fötus erhöht, kognitive Beeinträchtigungen zu entwickeln, berichten andere von einer Besserung der morgendlichen Übelkeit. An dieser Stelle kann man keinen wirklich hilfreichen Kommentar abgeben.

Hoffentlich wird die Zukunft tiefere Einblicke in dieses Thema erlauben. Bis dahin würden wir Dir empfehlen, Dich von Cannabis fernzuhalten, wenn Du schwanger bist.

Studien zeigen, dass die Wahrscheinlichkeit unter Angstgefühlen zu leiden für Frauen doppelt so hoch ist wie für Männer. Folgerichtig geben Frauen selbst als häufigsten Grund für die Verwendung von Cannabis an, dass sie Ängste, Stress und innere Spannungen abbauen wollen.

Verantwortlich für für diesen Effekt sind die Cannabinoidrezeptoren in der Amygdala. In diesem Bereich reguliert das Gehirn Angstgefühle und die „Kampf-oder-Flucht-Reaktion“. Cannabis ist hilfreich für Frauen, die ihr Gehirn einmal für eine Weile "abschalten" wollen, um sich von den Sorgen zu verabschieden und zu entspannen.

Aber auch hier, wie bei vielen Erkrankungen, liegt der Schlüssel darin die richtige Sorte auszuwählen. Einige rassige Sativas sollten nicht eingesetzt werden, da sie Deine Angstgefühle erhöhen können, anstatt sie zu senken.

ENTSPANNTE PERSÖNLICHKEIT

Dieser Punkt geht mit allen bereits erwähnten und im Folgenden noch aufgeführten Aspekten Hand in Hand. Wenn Dir das Weed-Rauchen Erleichterung bei Stress und Angstgefühlen verschafft, dann bist Du wahrscheinlich entspannter als vorher. Cannabis hilft dabei, mit dem Wälzen von Sorgen aufzuhören und beschert daher einen ruhigeren Seelenzustand.

Schließlich ist unser Leben so unruhig und stressig, dass wir dringend eine Art Gegengewicht benötigen, um diese störenden Effekte abzumildern. Ansonsten würden die meisten von uns verrückt werden und ausrasten. Manchmal muss man einfach alle Verpflichtungen ignorieren und sich eine Auszeit von der Realität gönnen.

Einige Frauen haben eine negative Wahrnehmung ihres Aussehens oder ihres Selbstbildes, so dass Cannabis eine großartige Möglichkeit sein kann, die Konzentration auf das Positive zu lenken und sie zu beruhigen.

GEWICHTSZUNAHME DROSSELN

Wie bereits erwähnt, verspüren Frauen manchmal Unsicherheit bezüglich ihres Aussehens und Gewichts. Das ist überhaupt nicht gut und wir möchten betonen, dass wir alle Arten von Körperformen und -größen lieben!

Aber wir wollen nicht verschweigen, dass die Nutzung von Cannabis mit einem niedrigeren BMI verbunden ist – hier ist allerdings weitere Forschung nötig, denn auch hier scheint es Potenzial zu geben. Obwohl dies nicht die Notwendigkeit einer gesunden Ernährung oder ausreichenden Bewegung tangiert, ist es ein interessanter Aspekt, den man ruhig im Auge behalten sollte.

BESSERER SEX

BeBesserer Sex

Weed macht alles besser und intensiver, wobei der Sex natürlich keine Ausnahme bildet. Das gilt auch für Männer, allerdings nur bis zu einem gewissen Grad – bei zu viel THC kann Cannabis sich für Männer zum Killer des Geschlechtstriebes entwickeln.

Die Forschung zeigt, dass Marihuana für viele Frauen ein Aphrodisiakum sein kann, weil es in der Lage ist Hemmungen abzubauen und die Stärke des Orgasmus' zu erhöhen. Es ermöglicht den Frauen, durch die Reduktion ihrer Angstgefühle (wie bereits erklärt) entspannter an die Sache heranzugehen.

Cannabis sorgt für eine vollere sexuelle Erfahrung und ermöglicht Frauen, sich angenehm entspannt und sexy zu fühlen, was zu einer höheren Qualität ihres Orgasmus' beiträgt. Aber Weed erhöht nicht nur die Qualität, es verstärkt auch das sexuelle Verlangen ganz allgemein.

RUNDUM ZUFRIEDEN

Auch dieser Aspekt hängt mit allen bereits genannten zusammen, bzw. basiert auf ihnen. Falls eine Frau sich nicht gestresst fühlt, sondern entspannt ist, nicht an prämenstruellen Schmerzen leidet, zufrieden mit ihrem Körper ist und großartigen Sex hat, kannst Du darauf wetten, dass sie insgesamt viel glücklicher mit ihrem Leben ist. Und wollen wir nicht alle starke, unabhängige und glückliche Frauen, weil sie die Welt zu einem besseren Ort machen?

DAMIT NOCH NICHT GENUG

Einer Beziehung Mit Jemandem Zu Leben, Der Cannabis Liebt

Wir haben hier nur einige (allerdings wichtige) Gründe von vielen betrachtet, warum Frauen unbedingt Weed rauchen sollten. Es kann ihnen helfen, mit vielen Problemen und Erkrankungen in einer Weise fertig zu werden, wie es andere Mittel einfach nicht können. Der Traum eines jeden Hanffreundes ist es, in einer Beziehung mit jemandem zu leben, der Cannabis genauso sehr liebt wie er selbst.

Wenn mehr und mehr weibliche Hanfis ihre Weed-Leidenschaft öffentlich bekennen, ist die Erfüllung dieses Traums in Reichweite. Marihuana zu nutzen kann vieles im Leben verbessern und falls Du eine Dame bist, die sich ein bisschen unsicher oder schüchtern fühlt, was ihren Cannabiskonsum angeht, ist es jetzt an der Zeit, unbedingt zu dieser Vorliebe zu stehen und sie mit der Welt zu teilen! Sie wirst überrascht sein, wie viele gute Dinge folgen werden.

Guest Writer

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte