Spassverderber: Nur Wenige Kombinieren Cannabis Und Alkohol

Published :
Categories : BlogCannabis

Spassverderber: Nur Wenige Kombinieren Cannabis Und Alkohol

Man braucht einen starken Magen, um mit Cannabis und Alkohol gleichzeitig umzugehen und es scheint, daß die meisten Menschen dem zustimmen, denn sie meiden diese Kombination.

Die meisten von Euch wissen bestimmt, daß der gleichzeitige Konsum von Cannabis und Alkohol ein zweischneidiges Schwert sein kann. Für einige kann es einen kraftvollen Doppel-Rausch bewirken, während es für andere vollständig überwältigend sein kann, weil es Übelkeit und Unbehagen auslöst - was den Rausch völlig verdirbt. Nun, laut einer neuen Studie, die in der Zeitschrift Addiction veröffentlicht wurde, ziehen die meisten Menschen es vor das Risiko nicht einzugehen und vermeiden das Mischen der beiden Substanzen komplett.

Forscher des RAND Drug Policy Research Centers und der University of California befragten medizinische Cannabisnutzer und Freizeitkonsumenten, um eine bessere Vorstellung von ihren Gewohnheiten zu bekommen. Die Teilnehmer waren zwischen 18 bis 91 Jahre alt und kamen aus mehreren US-Bundesstaaten. Es wurde festgestellt, daß, unabhängig von den Gründen für die Anwendung, ob es für medizinische oder soziale Zwecke war, die überwiegende Mehrheit der Menschen es mied Cannabis und Alkohol zu mischen.

Laut den Autoren der Studie, kombinierten weniger als einer von fünf Freizeitkonsumenten Cannabis und Alkohol, wobei medizinische Nutzer mit weniger als 3% nachziehen. Dies dürfte für die meisten von uns zwar keine Überraschung sein - vor allem nicht für diejenigen, die aus erster Hand Erfahrungen gemacht haben - doch gibt es einen interessanten Einblick in sich entwickelnde Trends.

Zum Beispiel gibt es eine große Angst unter einer der größten Anti-Cannabis-Lobbys, die Alkoholindustrie, daß legales Cannabis dazu führen würde, daß der Verkauf von Alkohol zurückgeht. Wenn diese Studie etwas aussagt, könnte ihre Angst gerechtfertigt sein. Sie deutet stark darauf hin, daß, wenn mehr Menschen anfangen Marihuana zu rauchen, sie Alkohol wahrscheinlich meiden würden. Natürlich steht das nicht von vornherein fest. Legalisierung bedeutet nicht, daß mehr Menschen Cannabis konsumieren. Zudem wird derzeit angenommen, daß die Legalisierung in Colorado in Synergie mit der Alkoholindustrie arbeitet, wobei der Verkauf von Alkohol tatsächlich gesteigert wird - das zeigt, wie falsch Annahmen über Cannabis und Alkohol sein können.

Für diejenigen unter Euch, die die Mischung mögen, warum nicht versuchen Deine Liebe zu beiden näher zu verflechten, indem Du Dein eigenes, mit Cannabis versetztes Bier herstellst? Es ist etwas ganz Besonderes und in Colorado anscheinend immer noch ein Nischenprodukt.

 

         
  Josh  

Geschrieben von: Josh
Autor, Psychonaut und Cannabis-Liebhaber, Josh ist Zamnesias betriebsinterner Experte. Er verbringt seine Tage draußen in der Natur, wobei er in die verborgenen Tiefen aller Dinge eintaucht, die psychoaktiver Natur sind.

 
 
      Über Unsere Autoren  
comments powered by Disqus