Sorten-Rezension: Shining Silver Haze von Royal Queen Seeds

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisSortenbewertungen

Sorten-Rezension: Shining Silver Haze von Royal Queen Seeds

Shining Silver Haze von Royal Queen Seeds ist ein sativa-dominanter Hybrid mit einem fruchtigen und würzigen Geschmack, der ein langanhaltendes Sativa-Körper-High mit einem belebenden und euphorisierenden Geisteszustand erzeugt.

Machen Sie eine Reise um die Welt mit Shining Silver Haze von Royal Queen Seeds. Silver Haze war einer der ersten Formen der Sorte, die von den Haze Brüdern in den späten 1960er kultiviert wurde. Die Genetik ist bis in den Dschungel von Thailand und in die Tropen von Mexiko und Kolumbien zurückzuverfolgen. Gekreuzt mit einem Skunk und Northern Light Mix, ist Shining Silver Haze ein sativa-dominanter Hybrid, welcher qualitativ hochwertige Erträge in nur neun bis zehn Wochen einbringt.

ZUCHTMERKMALE

Shining Silver Haze produzierte süße und würzige Knospen mit einem deutlichen Sativa-High. Belebend und euphorisch, das übernimmt es von der beliebten Sorte und verkörpert damit wirklich die Qualitäten seines Vorgängers Silver Haze. Die Kreuzung mit einem Northern Lights und Skunk Hybriden senkte die Zeit bis zur Ernte auf unter zehn Wochen. Eine Leistung, die nicht oft von einer Haze-Sorte erreicht wird. Man kann eine feste Ernte von 600-650g/m² in Innenräumen und fast denselben Ertrag pro Pflanze erwarten, wenn man es im Freien anbaut. Diese Sorte braucht eine Menge Sonnenlicht, aber kann auch drinnen mit nur einer 600-Watt Birne angebaut werden.

Um Shining Silver Haze anzupflanzen, brauchst Du kein Experte sein. Zum größten Teil fällt es unter das Standart-Sortiment der Cannabis-Anbaubedingungen. Der Ursprung liegt in tropischen Gebieten nahe des Äquators. Sie sind es also gewohnt viel Sonnenlicht zu absorbieren und in einer etwas höheren Luftfeuchtigkeit aufzuwachsen. Das originale Silver Haze neigte zu einer großen und schlanken Statur und mit kleinen sich bis zur Spitze ausbreitenden Haufen von Knospen. Durch die Kreuzung mit dem Skunk und Northern Lights Hybrid war das Ergebnis eine überschaubare Höhe und eine dichtere und engere Knospenstruktur.

Wenn diese Pflanze ihr volles Potenzial ausschöpft, kann sie in der Sonne höher als 2m und in Innenräumen um die 1m Höhe erreichen. Man kann schön dicke, dichte Knospen mit einem fruchtigen, fast schon zitronenartigem Aroma erwarten. Die Produktion der Trichome von Shining Silver Haze ist außergewöhnlich, die Kristalle verteilen sich schon zwischen den Knospen und den Blätter, wie zerstreuter Zucker. Die glitzernden Trichome auf der Oberfläche der Blume waren auch verantwortlich für die Namensgebung Shining. Die Blüten wachsen lang und produzieren ein preisgekröntes Cannabis. Dieselbe Genetik gewann den ersten Preis bei den High Times Cannabis Cup Award in den Jahren 1997, 1998 und 1999.

Shining Silver Haze (Royal Queen Seeds) Fem.

GESCHMACK

Der erste Zug lässt einen schon erkennen, dass es Haze ist. Man kann es nicht verkennen. Der Rauch kann beschrieben werden als süßer Geschmack mit würzigen und erdigen Untertönen. Beim Ausatmen schmeckt man etwas Zitrone, erinnert an den fruchtigen Geruch den die Pflanze in Deinem Garten abgibt. Die Zugabe von Skunk und Northern Lights gibt dem Haze ein Aroma, das besänftigend ist und sicher jedem gefällt, der es in Betracht zieht diese Sorte zu rauchen.

DAS HIGH

Es ist unnötig zu erwähnen, dass Shining Silver Haze einen mit einem Schlag packt und ein langlebiges Körper-High verursacht, für das traditionelles Haze bekannt ist. Wenn man danach strebt seine eigene Medizin anzupflanzen, hat Shining Silver Haze ausgezeichnete medizinische Eigenschaften. Es wird häufig gegen Schmerzen und einer Reihe anderer, wie die vom Krebs und Chemotherapie kommenden, Beschwerden empfohlen. Aufgrund seiner langlebigen Natur und dem angenehmen Körpergefühl, ist es perfekt, um eine Vielfalt chronischer Erkrankungen zu behandeln. Es ist eine wundervolle Sorte, um den Appetit anzuregen und sorgt für ein allgemeines Wohlbefinden.

Mit ungefähr 20-21% THC, wird die starke belebende Wirkung vom Sativa für zwei bis drei Stunden anhalten und ein gutes Gefühl geben. Während die Wirkung eindeutig die vom Sativa ist, wirken die 25% Indica von hinten, und sorgen für Entspannung und einen klaren Kopf. Die Kreuzung mit Indica und dem Silver Haze half das Körpergefühl auszugleichen und nicht nur ein reines Sativa-High zu produzieren. Sie werden weder nervös noch paranoid, wenn sie Shining Silver Haze rauchen. In der Tat ist es gut geeignet für Sozialkontakt und die Aufrechterhaltung eines erleuchteten Gesprächs.

SCHLUSSFOLGERUNG

Alles in allem ist Shining Silver Haze von Royal Queen Seeds ein außergewöhnlicher sativa-dominanter Hybrid, den fast jeder bei sich Zuhause, in seinem Garten oder Gewächshaus anpflanzen kann. Durch die Genetik von Northern Lights und Skunk erhält man eine solide Ernte in kürzerer Zeit als bei typischem Haze. Shining Silver Haze ist eine Verbesserung gegenüber den traditionellen Haze-Sorten und die Kreuzung mit Indica-Sorten sorgt für kompaktere, dichtere Knospen und ein einfach zu verwaltendes Wachstum. Wenn man auf der Suche nach einem starken Sativa ist, das richtig gut schmeckt und zusätzlich medizinische Qualitäten aufweist, ist Shining Silver Haze genau das Richtige.

 

         
  Laura  

Geschrieben von: Laura
Bei uns als regelmäßige Gastautorin auftauchend, lebt Laura im wilden Herzen der amerikanischen Ostküste. Auf ihrem Familienbauernhof wohnend, hat sie einen tiefen Respekt für Cannabis entwickelt und arbeitet daran den Anbau zu beherrschen und zu verbessern.

 
 
      Über Unsere Autoren