Lerne Mulungu Kennen: Ein Natürliches Beruhigungsmittel Aus Dem Amazonas

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogKräuter und SamenProduktrezension

Lerne Mulungu Kennen: Ein Natürliches Beruhigungsmittel Aus Dem Amazonas

Mulungu ist ein natürliches Beruhigungsmittel aus den Regenwäldern in Brasilien und Peru. Es beruhigt das Nervensystem, reduziert Angstzustände und fördert guten Schlaf. Lerne Mulungu kennen und erfahre mehr über seine Nutzen.

Mulungu (wissenschaftlicher Name Erythrina mulungu) ist ein aus den Regenwäldern von Südamerika stammender Baum, der für seine beruhigenden Eigenschaften genutzt werden kann. Obwohl er lange Zeit nur von den einheimischen Stämmen dort verwendet wurde, wächst seine Popularität hier in der EU rasant. Also dachten wir, wir sollten einen genaueren Blick auf die feineren Details dieses Heilmittels des Regenwaldes werfen.

MERKMALE

Der Mulungu Baum wächst vor allem in Brasilien und Peru und weniger in anderen Teilen von Südamerika. Botanische Aufzeichnungen erwähnten Mulungo zum ersten Mal im Jahre 1829. Er produziert viele Äste und kann bis zu 14m hoch wachsen. Die Blüten des Baumes sehen Korallen etwas ähnlich und werden aus diesem Grund manchmal auch "Korallenblume" genannt.

Obwohl Mulungu dafür bekannt ist, dass es ein starkes, natürliches Beruhigungsmittel ist, es kann aber auch andere mögliche gesundheitliche Nutzen bieten.

GESCHICHTE

In Brasilien hat Mulungu eine lange Vorgeschichte als ein traditionelles Heilmittel gegen Angst, Stress, Schlaflosigkeit und andere Nervenleiden. Es ist eines der stärksten natürlich vorkommenden Sedativa.

Die einheimischen Menschen in Brasilien behandeln mit Mulungu nicht nur verschiedene Erkrankungen des Nervensystems. Sie nutzen die Pflanze zur Behandlung von Epilepsie, Fieber, Bronchitis, Gingivitis, Hepatitis, Leberentzündung und vielen anderen gesundheitlichen Probleme - obwohl dies anekdotisch ist. Mulungu findet auch Verwendung als ein wirksames Insektizid oder Fischgift.

WIRKUNG

In Europa wird Mulungu als natürliches, entspannendes Beruhigungsmittel genutzt. Es wird als Heilmittel für viele Nervenleiden verwendet, die von Stress und Angst bis zu Herzklopfen und Panikattacken reichen. Mulungu wird manchmal Patienten verabreicht, die an Hysterie oder Schock leiden. Mit seiner beruhigenden Wirkung auf die Nerven und seiner Fähigkeit die Muskeln des Körpers zu entspannen, ist es ein gutes natürliches Heilmittel für diejenigen, die einen erholsamen Schlaf suchen.

Obwohl die Pflanze vor allem für ihre entspannende und beruhigende Wirkung bekannt ist, hat sie noch mehr Anwendungsfelder, die darüber hinausgehen. Jetzt entdeckt auch die moderne Medizin die Nutzen von Mulungu. Es gibt erste Hinweise darauf, dass es auch bei der Behandlung von verschiedenen Krankheiten wie Epilepsie, Bronchitis, Hepatitis, Gingivitis oder Lebererkrankungen nützlich sein kann. Die antimikrobielle und entzündungshemmende Wirkungen sind gut dokumentiert.

VERWENDUNG

Mulungu ist in Pulverform leicht zu dosieren. Für eine empfohlene Dosis, löse zwei gehäufte Teelöffel in 250ml kochendem Wasser auf. Lasse die Mischung für etwa 20 Minuten ziehen und seihe sie dann vor dem Trinken einmal durch einen Filter ab.

CHEMIE

Es wurden schon viele Studien über die zahlreichen Chemikalien in Mulungu und deren Wirkungsweisen durchgeführt. Eine Gruppe von Wirkstoffe, die in Mulungu gefunden wurde, sind Alkaloide, die in den meisten Arten von Erythrina vorhanden sind. Erythrina mulungu, der Mulungu Baum, enthält 20 solche aktiven Isochinolinalkaloide.

Es hat sich gezeigt, dass die in Mulungu enthaltenden Alkaloide sedative, entzündungshemmende, herzwirksame und narkotisierende Eigenschaften haben. Wissenschaftler glauben, dass es genau diese Alkaloide in Mulungu sind, die für die Fähigkeit der Pflanze verantwortlich sind, den Blutdruck zu senken und den Herzschlag zu regulieren.

WARNUNG

Nimm Mulungu nicht, wenn Du niedrigen Blutdruck hast, schwanger bist oder stillst. Nimm es auch nicht zusammen mit anderen Medikamenten. Auf Grund der beruhigenden Wirkung von Mulungu, solltest Du es nicht beim Fahren verwenden oder wenn Du an schweren Maschinen arbeitest. Konsultiere im Zweifelsfall immer einen Arzt.

 

         
  Georg  

Geschrieben von: Georg
Wohnhaft in Spanien, verbringt Georg nicht nur viel von seiner Zeit an seinem Computer, sondern auch in seinem Garten. Mit einer brennenden Leidenschaft für den Cannabisanbau und die Erforschung von Psychedelika, ist Georg in allem gut bewandert, was psychoaktiv ist.

 
 
      Über Unsere Autoren