Doppelter Rausch: Cannabis und Alkohol gemischt

Published :
Categories : BlogCannabis

Doppelter Rausch: Cannabis und Alkohol gemischt

Alkohol und Gras klingt wie eine gute Idee, nicht wahr? Für einige ist es die reine Glückseligkeit, für andere eine Qual. Hier ist der Grund und wie Du bei der gleichzeitigen Verwendung dieser beiden Substanzen vorgehen solltest.

Wenn es um die Kombination von Cannabis und Alkohol geht, kann das zweierlei Ausgang nehmen. Wenn Du es richtig machst endet es mit einem komfortablen doppelten Rausch, wobei sich Alkohol und Cannabis gegenseitig schön ergänzen. Aber wenn Du es falsch machst, kann es Dich unangenehm, schwindelig und übel fühlen lassen.

Wir sprechen uns stets für den verantwortungsvollen Umgang mit Substanzen aus und das Schlüsselelement bei dieser Kombination ist seine Grenzen zu kennen und es langsam angehen zu lassen. Wenn Du es richtig machst, kann es eine angenehme Erfahrung sein, die den reinen Alkoholkonsum ziemlich blass aussehen läßt.

Was Du wahrscheinlich bemerken wirst, ist, daß Gras den Alkoholrausch multipliziert. Wie Du Dir also vorstellen kannst, willst Du Dir nicht einfach einen hinter die Binde kippen, außer Du weißt was Du tust. Hier läuft es bei vielen schief, denn sie trinken einfach die gleiche Menge Alkohol, als wäre kein Gras beteiligt. Der beste Rat ist zunächst high zu werden und es dann mit dem Alkohol langsam angehen zu lassen. Beobachte wie der Rausch sich einsortiert und stürz Dich nicht einfach rein. Du kannst immer etwas drauflegen, aber nicht zurücknehmen. Sobald Du Deine Grenzen kennst, steht Dir ein prima Rausch bevor.

Am Ende des Tages kommt es auf die persönlichen Vorlieben an. Manche Leute lieben es, manche hassen es. Es geht nur darum es auszuprobieren und herauszufinden, was für Dich richtig ist. Denke immer daran verantwortungsvoll zu kiffen und zu trinken und ganz klar, nicht trinken und fahren - rauch und flieg!

comments powered by Disqus