Die Schweiz Wird Cannabis Clubs Testen

Veröffentlicht :
Kategorien : BetäubungsmittelgesetzBlogCannabisEuropa

Die Schweiz Wird Cannabis Clubs Testen

In dem Bemühen die veraltete Drogenpolitik neu zu bewerten, macht die Schweiz den Schritt Cannabis Clubs auszuprobieren, um eine sichere Umgebung für den Anbau und Vertrieb von Marihuana zu schaffen.

Es gibt bestimmte Länder hier in Europa, die bekanntermaßen ein wenig liberaler sind, wenn es um den Cannabiskonsum geht; ein solches Land ist die Schweiz. Obwohl es in der Schweiz illegal ist, drücken viele Polizeikräfte ein Auge zu, solange es für den persönlichen Gebrauch und nicht in einer offensichtlichen Weise verwendet wird. Nun gehen die Dinge noch einen Schritt weiter, denn vier Städte sind überein gekommen an einem Projekt teilzunehmen, bei dem in ihren Stadtgrenzen Cannabis Clubs eingerichtet werden sollen.

Es ist im allmählichen Kampf die Cannabispolitik hier in Europa zu verändern ein großer Schritt nach vorn und ein weiteres Beispiel für eine Reform, die viel näher an unserer Heimat ist, als die fortschreitende Legalisierung in den USA. Genf, Zürich, Bern und Basel sind die Städte, die sich für das Projekt angemeldet haben und der erste Club wird 2017 seine Türen öffnen. Zunächst werden nur diejenigen den Clubs beitreten können, bei denen sich gezeigt hat, dass ihre Krankheiten vom Cannabiskonsum profitieren, sowohl Jugendliche, als auch Erwachsene. Es wird geschätzt, dass rund 2.000 Menschen bald in der Lage sein werden sich legal einen anzustecken.

DIE BEGRÜNDUNG

Warum wagt die Schweiz diesen mutigen Schritt? Da Cannabis derzeit illegal ist, müssen die Menschen auf den Schwarzmarkt zurückgreifen, um ihr Marihuana zu erhalten (außer natürlich sie bauen ihr eigenes an!). Dies macht es der schweizer Regierung unmöglich es zu besteuern, zu regulieren, die Qualität zu sichern oder angemessene Präventionsprogramme durchzuführen. Durch die Erprobung von Cannabis Clubs öffnet sich ein möglicher Weg es zu regulieren, eine Vielzahl von Informationen über die Machbarkeit zu sammeln und sicherzustellen, dass Cannabis in einer sicheren Art und Weise verwendet wird.

WAS IST EIN CANNABIS CLUB?

Cannabis Clubs sind eine relativ neue Erscheinung und sehr beliebt in Ländern wie Spanien, wo die Cannabisgesetze nicht übermäßig streng sind. Im Grunde sind sie eine Gruppe von Menschen, die zusammenkommt, um einen offiziellen Club zu gründen, in dessen Rahmen Cannabis privat angebaut wird und an alle Mitglieder verteilt wird. Die Mitglieder zahlen eine Gebühr, die die Kosten decken sollen, kaufen aber nicht wirklich Cannabis damit. Jedes Mitglied hat hierbei ein Mitspracherecht bei dem, was und wie es angebaut wird, was ein gewisses Maß an Qualität gewährleistet. Je nach Club können die Voraussetzungen für eine Mitgliedschaft ziemlich streng sein. Die Clubs werden Cannabis nicht an Nicht-Mitglieder abgeben/verkaufen.

Die Schaffung von Cannabis Clubs bringt einige Vorteile mit sich. Erstens nimmt es Geld aus den Händen des Schwarzmarkts. Sie sind auch recht einfach zu regulieren und gewährleisten, dass Mitglieder genau wissen, welche Sorte und Qualität sie bekommen. Cannabis Clubs, obwohl von privater Natur, sind in der Regel recht öffentliche Angelegenheiten - vor allem in der Art, wie sie eingerichtet sind, oft im Einvernehmen mit den Gemeinderäten und der Polizei, als Zeichen des guten Benimms, als eine Möglichkeit, um zu versichern, dass alles mit rechten Dingen zugeht. Als solches zeigen sich Cannabis Clubs verantwortlich dafür, dass Cannabis sicher und diskret verwendet werden kann, was die Stellung von Cannabis innerhalb der lokalen Gemeinschaften und der Gesellschaft als Ganzes oft verbessert.

Die Nachricht, dass Cannabis Clubs für medizinische Nutzer in der Schweiz kommen, ist in der Tat toll. Wir sind sicher, dass alles gut gehen wird und es den Menschen nicht nur zeigt, wie viele Vorteile ein Cannabis Club bieten kann, sondern hoffentlich auch, dass sie auf einer viel größeren Basis eröffnet werden können. Die Bewegung das Verbot durch evidenzbasierte Politik zu beenden, kommt immer weiter voran.

 

         
  Josh  

Geschrieben von: Josh
Autor, Psychonaut und Cannabis-Liebhaber, Josh ist Zamnesias betriebsinterner Experte. Er verbringt seine Tage draußen in der Natur, wobei er in die verborgenen Tiefen aller Dinge eintaucht, die psychoaktiver Natur sind.

 
 
      Über Unsere Autoren