Verbreitung Der Regulation: Bilbao, Spanien Will Cannabis Clubs Regulieren

Veröffentlicht :
Kategorien : BetäubungsmittelgesetzBlogEuropa

Bilbao Spanien


In der spanischen Stadt Bilbao werden neue Regulierungen bezüglich Cannabis auf den Weg gebracht. Ganja-Freunde auf der ganzen Welt sind aus dem Häuschen! Dieses neue 420 Zielland ist gerade Realität geworden.

Bilbao, die bezaubernde Stadt im Baskenland, macht einen signifikanten Schritt in Richtung der Legalisierung von Cannabis. Vielleicht wird es sogar das nächste Barcelona! Am 29. September beschloss das Stadtparlament von Bilbao, dass Cannabis Clubs in Zukunft reguliert werden müssen. Das ist ein großer Schritt! Der Hype darüber ist bei Cannabis-LiebhaberInnen der ganzen Stadt riesig und täglich kann mit 420 Partys gerechnet werden.

In Bilbao finden sich verlässliche Cannabis Clubs, die Dich die Stadt auf einem anderen Level erkunden lassen. Sie haben regelmäßig geöffnet und versorgen die Bevölkerung mit geilem Gras. Obwohl es bereits mehrere Cannabis Clubs gibt, existierten für sie bisher noch keine genauen Gesetze und Regulierungen. Das wiederum hinderte potenzielle Cannabis Clubs bisher daran, risikolos zu expandieren und verhinderte den Einstieg von Ganja-Start-Ups in den Markt. Am 29. September fand ein geschichtsträchtiges Ereignis statt und das Stadtparlament von Bilbao entschied sich für einen normalen Umgang mit Cannabis Clubs. Sehen wir uns einmal an, was es damit auf sich hat …

Die Regierung hat sich für die „Urbanisierung“ von Cannabis Clubs in Bilbao entschieden. Im Gegensatz zu den „allgemeinen“ Regulierungen in Donostia, wird das Ganze ähnlich den Bestimmungen in Barcelona ablaufen. Einige Monate vorher, am 7. April, verabschiedete das baskische Parlament das „Gesetz der Abhängigkeit“, das eine Regulierung der Cannabis Clubs, sowie eine legalisierte Abgabe durch solche Einrichtungen vorschlägt. Die Parteiverbände EH Bildu, Udalberri und Ganemos Goazen Bilbao haben das „Gesetz der Abhängigkeit“ genutzt, um auf die Vorteile einer regulierten Abgabe von Cannabis hinzuweisen. Asier Abaunza, Ratsmitglied für die Stadtplanung, gibt an, dass ehe eine Verfügung oder andere rechtliche Schritte eingeleitet werden, etwaige auftretende Probleme mit den NachbarInnen zuerst gemeldet werden müssen. Des Weiteren fügt er noch an, dass die Clubs „nicht verfolgt werden sollten“, aber dennoch Ordnung herrschen müsse.

Bilbao cannabis

Bevor der nächste Schritt in Richtung „Urbanisierung“ erfolgt, wird die Verminderung der Lautstärke aus den Clubs, die die Nachbarschaft stört, in der geplanten Gesetzgebung angesprochen. Wie bei jedem anderen Unternehmen auch spielen Sicherheits- und Gesundheitsvorschriften eine wichtige Rolle. Obwohl Anbau, Transport und Ernte für die Cannabis Clubs in Bilbao noch nicht festgelegt sind, kontrolliert das die nationale Regierung in Madrid. Dort werden sich die Regulierungen bezüglich Cannabis in der nahen Zukunft voraussichtlich nicht ändern, obwohl die geplante Gesetzgebung ein großer Schritt nach vorne ist und sich viele davon eine Art Schneeballeffekt innerhalb der nationalen Regierung erhoffen. Wie Du sehen kannst, liegt die Legalisierung in der Luft. In Zukunft ist es legal, unter bestimmten Auflagen einen Cannabis Club zu führen. Trotzdem sind Anbau, Transport und Erntevorgang noch immer ein großes Fragezeichen, zumindest bis jetzt.

Endlich ging der Regierung ein grünes Licht auf und Gesetze zur Regulierung werden auf den Weg gebracht, denen Cannabis Clubs folgen müssen. Ein großer Schritt in Richtung Akzeptanz der Marihuana-Kultur von Bilbao. Mit Barcelona als Cannabis-Epizentrum präsentiert sich Katalonien als ein Vorbild für die zukünftige Regulierung von Cannabis im Baskenland.

Amaia Arenal, der Vorsitzende von Udalberri glaubt, dass die neuen Verordnungen eine „historische Forderung“ darstellen und notwendige Schritte in Richtung „Normalisierung“ der Cannabis Clubs in der Stadt unternommen werden müssen. Der Sprecher von Ganemos Goazen Bilbao, Samir Francisco Lahdou, betonte, das neue Gesetz berücksichtige die Rechte und Vorschriften eines Clubs und fördere die Beziehung der Menschen zu den Cannabis Clubs. Das Ratsmitglied der Partido Popular“ (PP), Beatriz Marco, befürwortete die Einführung bestimmter Normen und Bestimmungen, ehe man mit den „urbanisierten“ Vorschriften der Cannabis Clubs weitermachen könne. Das ist ein großer Schritt für PP, denn sie sind für ihre perverse Anti-Cannabis-Einstellungen bekannt.

EINE GRÜNE ZUKUNFT FÜR BILBAO?

Bilbao ist auf dem besten Weg, ein Ganja-Märchen-Utopia zu werden. Die baskische Stadt beeindruckt mit einem Überfluss an faszinierender Kultur und ist bereit, entdeckt zu werden. Erst kürzlich wurde in Bilbao ein Guggenheim-Museum eröffnet und verleiht der Stadt ein modernes Flair. Wenn Du ein Ganja-Erlebnis genießen und dabei die mysteriöse baskische Sprache entdecken willst, zögere nicht, packe Deine Sachen und komm nach Bilbao!

 

         
  Guest Writer  

Gastautor
Gelegentlich haben wir Gastautoren, die etwas zu unserem Blog hier bei Zamnesia beitragen. Sie verfügen über eine Vielzahl von Hintergründen und Erfahrungen, so dass ihre Kenntnisse von unschätzbarem Wert sind.

 
 
      Über Unsere Autoren  

Verwandte Produkte