Eagle Bill - Cannabis-VIP

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisKunst & Kultur
Zuletzt bearbeitet :

Eagle Bill Cannabis


Es gab eine Zeit, in der Amerikaner nach Europa flohen, um das beste Marihuana zu finden. Dies ist die Geschichte der Cannabislegende Eagle Bill und seines Beitrags zur Cannabiskultur. Falls Du jemals einen Zug aus einem Verdampfer genossen hast, schuldest Du diesem Kerl eine ganze Menge.

AMERICAN POTHEAD

In unserem Zeitalter des Mainstream-Marihuanas, mit einer neuen Generation von Hanffreunden, die von den schlechten alten Tagen des "War on Drugs" unbelastet sind, gibt es viele Cannabis-VIPs der Vergangenheit, die in Vergessenheit zu geraten drohen. Es ist großartig, dass es heutzutage weit weniger wahrscheinlich ist, dass Du wegen Weed in den Knast gehen musst – andererseits ist es nicht so toll, dass mutige Anti-Prohibitionisten mittlerweile oft übersehen werden.

Es ist noch nicht so lange her, dass der Besitz eines Joints ausreichte, um für lange Zeit ins Gefängnis zu wandern. Der Cherokee-Medizinmann Eagle Bill war ein "American Pothead", der seine Freiheit riskierte, um high zu werden und andere aufzuklären. Er hat die Cannabisgesetze bekämpft und dadurch hast auch Du gewonnen. Also solltest Du beim nächsten Mal, wenn Du Dir einen Zug aus Deinem Verdampfer gönnst, einen Toast auf ihn ausprechen.

FRÜHES LEBEN

Eagle Bill Amato wurde am 10. April 1942 als Frank William Wood in Cleveland, Ohio, geboren. In seiner Jugend war er ein ziemlicher Rabauke, der sich auf Autodiebstähle einließ. Die Legende besagt, dass in den späten 60er Jahren beim Transport einer Couch ein einzelner Cannabissamen aus dem Möbel auf seine Auffahrt fiel. Die Pflanze wuchs bis zur Ernte zu einem Monster von mehr als 5m Größe heran. Das war der Wendepunkt. Kurz nach seiner ersten Ernte kehrte er der dummen Kleinkriminalität den Rücken, um ein kleiner Weed-Dealer zu werden.

LEBEN IN AMSTERDAM

Leben In Amsterdam

Im Jahr 1994 breitete Eagle Bill seine Flügel aus und verließ die Vereinigten Staaten. Und das kann man ihm wirklich nicht verdenken. Nach der Inhaftierung und angesichts der allgegenwärtigen Bedrohung, wieder eingesperrt zu werden, blieb Bill keine Wahl. In Amsterdam fand er seinen Platz und widerlegte damit die Behauptung des großen F. Scott Fitzgerald, wonach "es in amerikanischen Lebensläufen keinen zweiten Akt gibt".

In demselben Jahr, beim High Times Cannabis Cup von 1994 hat Eagle Bill die Menschenmenge umgehauen – und zwar buchstäblich. Ben Dronkers und die aufstrebende Sensi Seeds Company waren genauso beeindruckt und wahrscheinlich auch total berauscht. Bill und Ben wurden schnell Freunde. Es ist Eagle Bills Einfallsreichtum und seinem damals revolutionären Verdampfer geschuldet, dass die heutige Marihuana-Magie möglich wurde.

DIE FRIEDENSPFEIFE DER ZUKUNFT

Die Friedenspfeife Der Zukunft

Eagle Bill enthüllte während der 80er Jahre in den Vereinigten Staaten die Macht von medizinischem Marihuana. Sein Durchbruch war nicht die Folge von Hypothesen oder Laborexperimenten. Vielmehr basierte er auf seiner eigenen Erfahrung, als er einem Freund, der wegen einer Krebserkrankung eine Chemotherapie durchmachte, Cannabis empfahl. Als Eagle Bill die Verbesserung des Gesundheitszustandes seines Freundes sah, drängte sich ihm das medizinische Potential des Unkrauts förmlich auf.

Für uns ist das mittlerweile selbstverständlich. Aber seinerzeit brüllte Nancy Reagan "Sag einfach nein!" Und Ronald Reagan füllte Gefängnisse mit amerikanischen Potheads; niemand diskutierte die medizinischen Eigenschaften von Marihuana. Der "War on Drugs" befand sich damals in seiner heißen Phase.

Zu der Zeit, als Eagle Bill in Amsterdam sehr erfolgreich war, verwendete er plumpes Glas, das sehr hausgemacht aussah. Aber der "Shake n Vape" funktionierte und tut es noch heute. Das Zeitalter der Verdampfer wurde von Eagle Bill eingeläutet. Er und seine Vapes sollten die beliebtesten Attraktionen des Haschisch-Museums werden, ganz zu schweigen von den beständigen Publikumserfolgen beim jährlichen Cannabis Cup, die ein ganzes Jahrzehnt andauerten. Unzählige Touristen schoss der seltsam aussehende Weed-Hexenmeister mit einer Maler-Heißluftpistole und einer eigentümlichen Anordnung von gläsernen Bestandteilen in die Stratosphäre.

CANNABISAKTIVIST & SCHRIFTSTELLER

Cannabisaktivist & Schriftsteller

Eagle Bill war so sehr vom alten Schlag, wie es ein Dope-Anbauer nur sein kann. Er lernte sein Handwerk nicht, indem er sich YouTube-Videos reinzog. Tatsächlich stand ihm keinerlei "Wie baut man Marihuana an?"-Literatur zur Verfügung. Nur wer einfallsreich genug war, konnte seinen eigenen Stoff rauchen. Vierzig Jahre praktische Erfahrung im Anbauraum und das Lernen aus eigenen Fehlern machten sein Erfolgsrezept aus. Mit diesem Wissen, das ihm zur Verfügung stand, fertigte er dann seine eigene Cannabisfiebel und verfasste "10% THC, A Cannabis Tale". Allerdings war seine Autobiographie nicht sein letzter fortbestehender Beitrag zur Cannabiskultur.

LUSTIGE FAKTEN ÜBER EAGLE BILL

Lustige Fakten Über Eagle Bill

1. Als Eagle Bill zum ersten Mal ein Joint angeboten wurde, lehnte er ab. Verrückt, aber wahr.
2. In den 80er und 90er Jahren lag die durchschnittliche Potenz von US-Weed bei rund 4% THC. Bills Stoff hingegen kam nah an 10% ran.
3. Eagle Bill ließ sich bei seinem "Shake n Vape" von der Technik des heißen Steins der alten Ägypter inspirieren, um eine gleichbleibende Temperatur zu erreichen.
4. Die neueste wissenschaftliche Forschung bestätigt die medizinischen Eigenschaften von Cannabis. Eagle Bill war seiner Zeit etwa 20 Jahre voraus.
5. Moderne Cannabiskreuzungen waren nicht Eagle Bills Mittel der Wahl. Er bevorzugte altehrwürdiges jamaikanisches Ganja und zeigte sich besorgt darüber, dass die THC-Konzentration übermäßige Niveaus erreichen.

CANNABIS CULTURE AWARD

Cannabis Culture Award

Im Jahr 2005 erhielt Eagle Bill posthum den Cannabis Culture Award als Anerkennung für die Entwicklung und Popularisierung seines "Model T" der Verdampfer. Er war der zweite Empfänger dieser Auszeichnung. Heutzutage liest sich die Liste der Gewinner wie ein Who is Who der Cannabis-Superstars. Eagle Bill befindet sich in bester Gesellschaft mit Richard Branson sowie Marc und Jodie Emery.

DIE SORTE EAGLE BILL & DER VERDAMPFER

Die Sorte Eagle Bill & Der Verdampfer

Natürlich ist der "Shake N Vape" das Ganja-Gerät, für das wir Eagle Bill lieben. Du kannst mit der Eagle Bill Vape-Pfeife aus dem Zamnesia Headshop Deine ganz eigene 21.Jahrhundert-Friedenspfeifen-Erfahrung machen. Darüber hinaus ist die Sorte "Eagle Bill" die neueste Cannabiskreation der Züchter bei Sensi Seeds. Diese der Öffentlichkeit vor etwas mehr als einem Jahr vorgestellte spezielle Sativa-Reserve sollten sich echte Kenner nicht entgehen lassen.

Top Shelf Grower

Geschrieben von: Top Shelf Grower
Der ursprünglich aus Dublin in Irland stammende Veteran der Cannabiszucht amüsiert sich zur Zeit in Südspanien. Er widmet sich zu 100% den Top-Shelf Berichterstattungen, bis er entweder gefangen oder getötet wird.

Über Unsere Autoren

Verwandte Produkte