Tipps Für Den Anbau Von Autoflowering Cannabis Drinnen Und Draußen

Die Einführung von autoflowering Cannabis in den frühen 2000er Jahren revolutionierte den Cannabisanbau. Autoflowers wachsen schnell, behalten eine kompakte Größe bei und benötigen keinen speziellen Beleuchtungsplan. In der Vergangenheit gingen diese Vorteile zu Lasten des Ertrags und der Blütenqualität. Doch heutzutage können moderne Autoflowers einen erstklassigen Genuss bei großartigen Erträgen bieten – die neue Generation von autoflowering Cannabis ist in vollem Gange. Nachfolgend erfährst Du alles, was Du über den Anbau dieser Exemplare wissen musst.

Tipps Für Den Anbau Von Autoflowering Cannabis Drinnen Und Draußen

Was Sind Autoflowers?

WAS SIND AUTOFLOWERS?

Einfach ausgedrückt, initiiert autoflowering Cannabis die Blütephase ahängig vom Alter anstatt einer Veränderung des Beleuchtungszyklus. Die für diese Eigenschaft verantwortliche "Geheimwaffe" nennt sich Ruderalis – eine Cannabisunterart, die in den Gebieten Osteuropas und Zentralasiens heimisch ist. Dieses unkrautartige Cannabis ist es gewohnt, in unwirschen Bedingungen bei mangelndem Sonnenlicht zu wachsen und entwickelte sich dahingehend, dass es zu blühen beginnt, bevor das kalte Wetter einsetzt und keine Chance mehr zur Fortpflanzung besteht.

Die Sache dabei ist die, dass Ruderalis-Gras für sich genommen nicht sonderlich attraktiv ist. Es erzeugt nur magere Erträge an winzigen Blüten mit geringem THC-Gehalt. Doch die Geschichte beginnt interessant zu werden, wenn Ruderalis-Sorten mit robusten, hochleistungsfähigen photoperiodischen Sorten gekreuzt werden. Mit dem richtigen Grad an Wissen und Erfahrung, können Züchter autoflowering Versionen berühmter und beliebter Sorten erschaffen, ohne dabei viel an Ertrag und Potenz einzubüßen. Plötzlich ist der Anbau von erstklassigem Cannabis eine ganze Ecke leichter!

Ist Autoflowering Cannabis Weniger Stark?

Als Autoflowers in ihren frühen Tagen zum ersten Mal die "Hauptbühne" der Cannabis-Community betraten, wurden diese Sorten ziemlich einstimmig als minderwertiges Gras betrachtet. Neben dem mageren Ertrag und den wenig beeindruckenden Blüten enthielten sie kaum genug THC, um high zu werden und der Geschmack war auch nicht besser. Die beste Wahl zu dieser Zeit war die mittlerweile Kultstatus besitzende Lowryder: Eine bahnbrechende Sorte, die als das ungeliebte Stiefkind der Zucht begann, bevor es letztendlich zu einem Cannabis-Wunderkind wurde.

Ähnliche Geschichte

Die Top 5 Der Ertragreichsten Autoflowering Sorten

Autoflowering Sorten wurden oft als Anfängergras abgeschrieben, das nichts für ernsthafte Anbauer ist. Spulen wir vor ins Heute, sind die Autoflowers der Vergangenheit fast nicht wiederzuerkennen. Die Autoflowers der nächsten Generation auf dem modernen Markt sind in der Lage, satte Ernten schmackhafter Blüten mit hohem THC-Gehalt abzuwerfen. Was die Potenz betrifft, machen einige Autoflowers mit einem THC-Gehalt im 20%-Bereich tatsächlich mittlerweile sogar photoperiodischen Pflanzen Konkurrenz. Ist das nicht ein schönes Comeback?

Wie Hoch Wird Eine Autoflower?

Wie bei photoperiodischen Sorten kann die Höhe von Autoflowers variieren. Davon abgesehen sind Autoflowers gewöhnlich kompakter und erreichen eine maximale Höhe von rund 1m. Sie werden selten 1,5m übersteigen. Damit sind Autoflowers ideal für alle mit räumlichen Einschränkungen und all diejenigen, die ihr Unterfangen gerne geheim halten.

Autoflowers – Vorteile

Cannabis AUTOFLOWERS – VORTEILE

Basierend auf dem oben Angeführten erklärt sich von selbst, dass die heutigen Autoflowers einige Vorteile aufweisen. Hier findest Du einen Überblick über alles, was diese Pflanzen zu bieten haben.

• Du Musst Den Beleuchtungszyklus Nicht Ändern

Nach etwa 3–4 Wochen des vegetativen Wachstums leiten Autoflowers unabhängig die Blüte ein. Dies bedeutet, dass es keinerlei Möglichkeit gibt, die Vegetationsperiode zu verlängern, was für viele Grower allerdings kein Problem darstellt. Da Autoflowers nicht von einem bestimmten Beleuchtungszyklus abhängig sind, kannst Du sie einfach bis zur Ernte unter 18–24 Stunden Licht pro Tag belassen. Ein Beleuchtungswechsel ist nicht vonnöten.

• Autoflowers Kannst Du Das Ganze Jahr Über Ernten

Aufgrund ihres kurzen Anbauzyklus und der unabhängigen Blüte, können Autoflowers potentiell das ganze Jahr über angebaut und geerntet werden. Wenn Du sie mit ein paar Wochen Versatz einpflanzt, kannst Du Dich auf einen fortlaufenden Anbau freuen. Wer in wärmeren Regionen lebt, könnte es vielleicht sogar schaffen, Autoflowers das ganze Jahr lang draußen anzubauen.

Ähnliche Geschichte

Wie Man Jedes Jahr 6 Ernten Einfährt

• Autoflowers Wachsen Schnell

Anders als photoperiodisches Cannabis, das allein für die Blütephase irgendwas zwischen 7 und 14 Wochen benötigt, rauschen Autoflowers nach dem Keimen in rund 55–60 Tagen durch ihren gesamten Lebenszyklus. Daher sind Autoflowers ideal für alle, die auf einen schnellen Umsatz aus sind und diejenigen, die versuchen, im Freien zu ernten, bevor das schlechte Wetter einsetzt.

CANNABIS AUTOFLOWERS WACHSEN SCHNELL

• Sie Sind Unverwüstlich

Dank ihres Ruderalis-Erbes widerstehen Autoflowers der Kälte, Schädlingen und Krankheiten. Damit können sie von Anbauneulingen leichter unter Kontrolle gehalten werden und sind ideal für kältere Klimata. In Gegenden wie Südeuropa, wo es keinen Frost gibt, kannst Du sie sogar im Winter im Freien anbauen!

• Sie Behalten Eine Kompakte, Unauffällige Größe Bei

Wie bereits erwähnt, überschreiten Autoflowers selten die Höhe von 1m, so dass sie gewöhnlich in jedes Zelt sowie jeden Schrank und jede Abstellkammer und auf Balkone und Terrassen passen. Das bedeutet, dass auch das Risiko geringer ist, dass Deine Pflanzen ungewollte Aufmerksamkeit auf sich ziehen. Perfekt für den verstohlenen Anbau im Freien!

Wie Autoflowers Anbaut: Allgemeine Tipps

Wie Cannabis Autoflowers Anbaut: Allgemeine Tipps

Autoflowers besitzen eine begrenzte Lebensspanne. Anders als photoperiodische Sorten, die Du theoretisch solange Du möchtest in der Wachstumsphase halten kannst, werden Autoflowers zu einer vorgegebenen Zeit reif für die Ernte. Es bedeutet auch, dass sie keine Zeit haben, um sich von drastischen Fehlern oder Erkrankungen zu erholen. Wenn irgendetwas wirklich falsch läuft, wird das die Ernte negativ beeinflussen.

Für optimale Ergebnisse beim Anbau von Autoflowers halte Dich an diese allgemeinen Tipps:

• Wähle Die Richtige Topfgröße

Sind Deine Töpfe zu klein, können Deine Autoflowers nicht zu ihrem vollen Potential heranwachsen und das Ergebnis wird ein geringerer Ertrag sein. Sind die Töpfe hingegen zu groß, ist das Risiko einer Überwässerung und von Pilzerkrankungen größer. Für Autoflowers sind 10–15l Töpfe ideal.

• Topfe Deine Autoflowers Nicht Um

Umtopfen stresst die Pflanzen und verlangsamt ihr Wachstum. Da Autoflowers sich in der ihnen nur beschränkt zur Verfügung stehenden Zeit nicht voll erholen können, solltest Du sie niemals umtopfen. Für die besten Ergebnisse solltest Du Deine autoflowering Samen direkt in ihre endgültigen Töpfe pflanzen.

• Verwende Ein Geeignetes Anbaumedium

Wähle ein leichtes und luftiges Anbaumedium. Auf diese Weise müssen Deine Pflanzen nicht zu viel Energie darauf verwenden, ihr Wurzelsystem zu entwickeln und zu erweitern. Ein schnelleres Wurzelwachstum bedeutet, dass sie die von ihnen benötigten Nährstoffe früher und effektiver aufnehmen können.

• Nicht Zu Viel Gießen Und Den Ph-Wert Beachten

Sei vorsichtig, dass Du Deinen Pflanzen nicht zu viel Wasser gibst. Aufgrund ihrer geringeren Größe trinken Autoflowers weniger als ihre größeren, photoperiodischen Schwestern. Es empfiehlt sich, die Erde im Topf erst etwas austrocknen zu lassen, bevor Du erneut gießt. Um zu erkennen, wann es wieder Zeit zum Bewässern ist, solltest Du jeden Topf einzeln anheben, um das Gewicht zu überprüfen. Wenn sich der Topf deutlich leichter anfühlt, als nach dem letzten Gießen, kannst Du wieder Wasser geben. Beim Bewässern Deiner Pflanzen solltest Du langsam vorgehen und stets das gesamte Substrat durchfeuchten, bis etwa 10–20% des Gießwassers unten wieder abfließen. Wenn Du so gießt, verhindert es Salzansammlungen in der Erde, was Deine Pflanzen im Gegenzug schneller wachsen lässt.

Ähnliche Geschichte

Wie Viel Wasser Brauchen Cannabis Pflanzen?

Auch der pH-Wert Deines Wassers oder Deiner Nährstofflösung ist wichtig. Wenn Du in Erde anbaust, solltest Du sicherstellen, dass der pH-Wert Deines Wassers bei 6,0–7,0 liegt. Baust Du hydroponisch an, sollte der pH-Wert 5,5–6,5 betragen. Wenn der pH-Wert daneben liegt, kann das zu Nährstoffmängeln und kranken Pflanzen führen.

• Übertreib Es Nicht Mit Den Trainingstechniken

Wende keine Trainingstechniken wie Trimmen, Stutzen, Kneifen oder Kappen an. Die einzige Trainingstechnik, die Du an Autoflowers guten Gewissens praktizieren kannst, ist LST (Low-Stress-Training). Hierbei bindest Du den Hauptstamm und die Zweige nach unten, um seitliches Wachstum zu fördern. Auf diese Weise kannst Du Deine Pflanzen dazu bringen, mehr Blütenansätze auszubilden, wovon Dein Ertrag profitieren kann. Wenn Du an Deinen Autoflowers LST anwenden willst, solltest Du darauf achten, es früh in der Wachstumsphase zu beginnen, da Du nur ein paar wenige Wochen hast, um etwas zu bewirken.

• Sei Vorsichtig Mit Den Nährstoffen

Aufgrund der im Allgemeinen geringeren Größe von Autoflowers, solltest Du auch bei der Verabreichung von Nährstoffen Vorsicht walten lassen. Wenn Du in einem typischen Erdsubstrat anbaust, ist es normalerweise mit für 3–4 Wochen ausreichenden Nährstoffen vorgedüngt. Anders ausgedrückt ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Du Deine Autoflowers in der gesamten Wachstumsphase nicht düngen musst. Dennoch solltest Du die Gabe eines Wurzelstimulators in Betracht ziehen, um ihnen vom Start weg einen Schub zu verleihen. Dies kommt der Wurzelentwicklung zugute, so dass die Pflanzen die nötigen Nährstoffe aufnehmen können.

Selbst wenn Du in der Blütephase anfängst zu düngen, solltest Du auf der sicheren Seite bleiben und für den Anfang nur die halbe oder dreiviertel Dosis geben, um eine Überdüngung Deiner Pflanzen zu vermeiden. Dass Deine Pflanzen in die Blütephase übergegangen sind, kannst Du daran erkennen, dass sie damit beginnen, an den Nodien feine, haarartige Stempel auszubilden. Während die Blüten Form annehmen, werden diese weißen Auswüchse sich zahlenmäßig weiter vermehren und schließlich eine bernstein-braune Farbe annehmen.

Wie Autoflowers Im Freien Anbaut

WIE AUTOFLOWERS IM FREIEN ANBAUT

Der Anbau von Autoflowers im Freien kann recht einfach sein, da sie gewöhnlich robuste und widerstandsfähige Pflanzen sind. Hältst Du Dich an die zuvor genannten Tipps, bist Du bereits auf einem guten Weg.

Bei Anbau im Freien gibt es jedoch ein paar zusätzliche Faktoren zu beachten.

• Wähle Den Richtigen Standort

Mach Dich auf die Suche nach einer schönen Freilandfläche, wo Pflanzen reichlich Licht abbekommen. Wenn Du in Zentraleuropa anbaust, solltest Du eine Stelle mit so viel Sonneneinstrahlung wie möglich wählen. Baust Du hingegen irgendwo an, wo Sonne und Hitze reichlich vorhanden sind, wie zum Beispiel im Mittelmeerraum, solltest Du ein Plätzchen aussuchen, wo Deine Pflanzen in den heißesten Tagesstunden ein wenig im Schatten stehen.

Ebenso solltest Du sicherstellen, dass Deine Autoflowers etwas vor Wind und Regen geschützt sind. Baust Du dazu noch in einem einsehbaren Bereich an, solltest Du vielleicht erwägen, Deine Pflanzen unter Begleitpflanzen zu verstecken, so dass sie nicht von Dieben entdeckt werden.

• Wähle Den Richtigen Zeitpunkt

Achte darauf, Deinen Anbau im richtigen Moment zu beginnen – weder zu früh noch zu spät. Überprüfe die voraussichtliche Erntezeit Deiner Sorte im Freien und zähle rückwärts, so dass Du weißt, wann Du am besten loslegst. Zu frühes Einpflanzen kann Frostgefahr bedeuten und ein zu spätes geht mit den Risiko einher, dass Deine Ernte Schimmel zum Opfer fällt. Wenn Dir ein Gewächshaus zur Verfügung steht, kannst Du es zum Schutz Deiner Pflanzen vor schlechtem Wetter nutzen und sie dabei dennoch Sonnenlicht aussetzen.

Wie Man Autoflowers Im Zuchtzelt Anbaut

WIE MAN AUTOFLOWERS IM ZUCHTZELT ANBAUT

Auch beim Anbau von Autoflowers im Zuchtzelt kommen die meisten unserer allgemeinen Tipps zum Tragen. Doch die Dinge können jedoch ein bisschen technischer werden.

• Sorge Für Jede Menge Licht

Heutzutage hast Du keine Schwierigkeiten mehr, an eine für Zuchtzelte geeignete Anbaulampe zu kommen, da selbst gute LED-Anbaulampen mittlerweile durchaus erschwinglich sind. Natürlich musst Du Dir bei Autoflowers keine Gedanken über die Umstellung des Lichtzyklus machen. Viele Grower lassen ihre Lampen einfach auf 18/6 (18 Stunden Licht und 6 Stunden Dunkelheit) oder auf einem 20/4-Beleuchtungsplan laufen. Einige bauen sogar unter Dauerbeleuchtung an, aber bedenke, dass dies die Stromkosten nach oben treibt.

Ähnliche Geschichte

Leuchtmittel: LED Vs. HPS

• Sorge Dafür, Dass Deine Pflanzen Genug Platz Haben

Auch wenn die meisten Autoflowers kompakt bleiben, solltest Du dennoch sicherstellen, dass Du die Dimensionen Deiner Anbaufläche so bedacht hast, dass Du eine ordentliche Belüftung und gute Lichtabdeckung garantieren kannst.

• Werde Den Geruch Mit Einem Filter Los

Wenn Du drinnen anbaust, kann der Geruch Deiner blühenden Pflanzen zum Problem werden. Du wirst Dir einen Filter zulegen wollen, um den Geruch loszuwerden. Zum Glück sind die meisten Zuchtzelte bereits entsprechend ausgerüstet, so dass Du leicht einen Aktivkohlefilter an das Abluftsystem anschließen kannst.

Wann Eine Autoflower Geerntet Wird

WANN EINE AUTOFLOWER GEERNTET WIRD

Die meisten Autoflowers sind irgendwo zwischen 50–70 Tagen nach dem Keimen bereit für die Ernte. Aber markiere Dir das nicht einfach nur in Deinem Kalender, denn die Bestimmung des richtigen Erntezeitpunkts ist ein bisschen anspruchsvoller.

Indem Du die Trichome auf Deiner Cannabispflanze überprüfst, wirst Du wissen können, wann die Blüten reif sind. Die Trichome sind die beinahe mikroskopisch kleinen "Knubbel" auf den Blüten, die das cannabinoid- und terpenhaltige Harz produzieren. Unter einer Lupe sehen Trichome wie winzige Pilze mit einem kleinen Kopf aus.

Während sich die Blüten entwickeln und auf den Pflanzen reifen, verändern die Trichome ihre Farbe von klar über milchig zu bernsteinfarben. Inspiziere sie mit einer Lupe oder einem kleinen Taschenmikroskop im Detail. Nun folgt, wie Du die Trichome zur Bestimmung des optimalen Erntezeitpunkts "lesen" kannst.

Trichom-Farbführer Für Die Erntezeit

  • Alle Trichome sind klar und durchsichtig: Dein Cannabis ist noch weit von der Ernte entfernt und benötigt noch einige Wochen.
  • Die meisten Trichome sind milchig-weiß, einige noch klar: Du befindest Dich nahe dem Maximum der THC-Produktion; es dauert vielleicht noch ein oder zwei Wochen.
  • Die meisten Trichome sind weiß, 15–20% bernsteinfarben: Zeit zu Ernten. Von jetzt geernteten Blüten nimmt man an, dass sie die Eigenschaften einer bestimmten Sorte am besten ausdrücken.

Tipp: Du musst nicht alle Blüten auf einmal ernten. Es kann gut sein, dass die obersten Colas vor den unteren Trieben fertig sind, also fühl Dich frei einen Teil früher als den Rest abzuschneiden.

Viel Spaß bei Deinem Grow!