Wie man mit Cannabis versetztes Bananenbrot macht

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisRezepte

Wie man mit Cannabis versetztes Bananenbrot macht

Mit Cannabis versetztes Bananenbrot ist eine tolle Möglichkeit, um sich zu berauschen und zugleich eine süße Leckerei zu genießen. Außerdem ist es eine gute Möglichkeit, um überreife Bananen aufzubrauchen!

Bananen haben die Gewohnheit zu schnell zu reifen. Es ist, als bräuchte man nur einen Moment wegzusehen und schon sind sie zu reif, um sie zu essen. Das ist alles schön und gut, wenn man nur ein paar hat, aber wenn Du mehr gekauft hast, als Du binnen kürzester Zeit bewältigen könntest, hast Du schnell eine Fülle von Bananen, die etwas zu reif sind, um noch einen Genuss darzustellen. Zum Glück muss man sie nicht in den Müll werfen, denn Bananen in diesem Zustand sind perfekt, um mit ihnen zu backen - tatsächlich kaufen viele Bananen speziell, um sie zum Backen überreif werden zu lassen! Sein eigenes Bananenbrot zu machen kann die perfekte Möglichkeit sein, um diese Bananen in eine saftige und schmackhafte Leckerei zu verwandeln und wenn dann auch noch Cannabis beteiligt ist, kann die Sache nur noch besser werden. Also, hier ist unser Rezept für mit Cannabis versetztes Bananenbrot!

Hinweis: Für dieses Rezept wird die Verwendung von Cannabutter benötigt. Sieh Dir hier unser Rezept an, wie man sie selber herstellen kann.

ZUTATEN

2 Tassen Mehl

1½-2 Tassen zerdrückte reife Banane

1 Tasse gehackte geröstete Pekannüsse

½ Tasse Kristallzucker

¼ Tasse Honig

¼ Tasse saure Sahne

3 EL Cannabutter

3 EL ungesalzene Butter

1 Teelöffel Backpulver

1 Teelöffel Vanilleessenz

½ Teelöffel Salz

2 große Eier

Optional: Andere gehackte Nüsse, die Du drin haben möchtest - z.B. Walnüsse

ANLEITUNG

1. Heiz den Backofen auf 180°C vor. Fette eine etwa 23 x 13cm große Brotbackform ein.

2. Mische in einer Rührschüssel alles Mehl, Salz, Zucker und Backpulver. Mische alles durch, bis es gleichmäßig verteilt ist.

3. Schlag in einer anderen Rührschüssel die Eier leicht auf. Gib die zerdrückte Banane, Honig, saure Sahne, Butter und Vanilleessenz hinzu.

4. Jetzt wird der Inhalt der beiden Schüsseln vermengt. Heb sorgfältig alle trockenen Zutaten unter die feuchten, bis die Masse eine gleichmäßige Konsistenz erreicht.

5. Als nächstes hebe die gehackten Nüsse unter. Dies kann eine beliebige Nusssorte sein, aber Pekan- und Walnüsse funktionieren am besten.

6. Gieß den Teig nun in die Backform und backe ihn für ungefähr eine Stunde, bis er goldbraun ist. Du kannst testen, ob das Brot fertig ist, indem Du es mit einem Zahnstocher anstichst. Wenn er sauber herauskommt, ist das Brot fertig.

7. Lass das Brot für etwa 5-10 Minuten in der Form abkühlen, bevor Du es herausnimmst, um es auf einem Gitterrost vollständig abkühlen zu lassen.

Nun hast Du ein sofort geniessbares, mit Cannabis versetztes Bananenbrot. Du solltest 10-12 berauschende Teile daraus machen können, je nachdem wie stark Deine Cannabutter ist. Denk daran, Cannabis Esswaren können 45-90 Minuten brauchen, bis ihre Wirkung einsetzt. Geniess es!

 

         
  Josh  

Geschrieben von: Josh
Autor, Psychonaut und Cannabis-Liebhaber, Josh ist Zamnesias betriebsinterner Experte. Er verbringt seine Tage draußen in der Natur, wobei er in die verborgenen Tiefen aller Dinge eintaucht, die psychoaktiver Natur sind.

 
 
      Über Unsere Autoren