Mit Cannabis angereichertes Nutella: Ein einfaches Rezept

Published :
Categories : BlogCannabisRezepte

Mit Cannabis angereichertes Nutella: Ein einfaches Rezept

Jeder liebt Nutella, nicht wahr? Also warum es nicht mit etwas Cannabis kombinieren, um eine köstliche, berauschende Schokoladenleckerei herzustellen?!

Ob man es auf Toast streicht, auf Pfannkuchen, zu oder in Speiseeis verwendet oder einfach nur für sich ißt, der mit Haselnüssen hergestellte Brotaufstrich, der allgemein als Nutella bekannt ist, hat sich in vielen Haushalten zu einem Favoriten gemausert. Also dachten wir es wäre eine gute Idee, sich in die Küche zu begeben und eine Möglichkeit auszubaldowern, um unsere Liebe zu Cannabis mit dieser geschmackvollen Schokoladenleckerei zu kombinieren.

Wir haben zwei Rezepte für Dich. Eines ist sehr einfach und schnell umgesetzt, während das andere ein bißchen mehr Arbeit bedeutet, sich aber mehr lohnt. Egal welches Du verwenden möchtest, Du benötigst mit Cannabis angereichertes Öl. Unser Rezept für die Herstellung findest Du hier. Hinweis: Du kannst auch Haselnussöl anstelle von Olivenöl verwenden, wenn Du den besonders nussigen Geschmack beibehalten willst!

Rezept 1: Im Laden gekauft

Dies ist das einfache Rezept und es benötigt sehr wenig Zeit und Aufwand.

Zutaten:

Im Laden gekauftes Nutella
Mit Cannabis versetztes Öl

Zubereitung:

1. Gib Nutella in eine Rührschüssel.

2. Rühre eine Dosis Cannabisöl in jede Portion Nutella. Du willst es so untermischen, daß es gleichmäßig eingedrungen und mit der Schokolade verschmolzen ist.

3. Im Kühlschrank lagern und genießen!

Rezept 2: Ohne Fertigprodukte

Dieses Rezept ist zwar immer noch leicht, aber schon ein wenig komplizierter als das vorhergehende und lässt Dich ohne Fertigprodukte so etwas wie eine Schokoladen-Nuss-Creme herstellen.

Zutaten:

Geröstete Haselnüsse
Cannabisöl
Kokospulver
Vanille Paste
Optional: Extra Zucker

Hinweis: Wenn Du keine gerösteten Haselnüsse bekommen kannst, kannst Du einige rohe selbst rösten. Um dies zu tun, mußt Du sie schälen, bevor Du sie für 10 Minuten in einen auf 180°C vorgeheizten Ofen schiebst. Alternativ kannst Du sie erst rösten und dann schälen, je nachdem was am einfachsten ist.

Anleitung:

1. Gib die Nüsse in einen Mixer

2. Mixe sie für etwa 20 Minuten, wobei Du hin und wieder eine Pause einlegst, um die Nussstücke runterzudrücken, die sich an der Seite abgelagert haben. Am Ende sollten Du eine Nussbutter/-Creme haben.

3. Gib diese Nussmasse in eine Schüssel und füge für jede Portion eine Dosis Cannabisöl hinzu. Generell sind 2 EL eine Portion.

4. Rühre das Kokospulver und die Vanille Paste hinein. Es gibt hierfür keine festgelegte zu verwendende Menge, daher musst Du es es langsam angehen lassen - mische es hinein und probiere den Mix, bis Du den gewünschten Geschmack erreicht hast. Wenn Du willst kannst Du zusätzlich noch Zucker hineinmischen, damit es süßer wird, doch die Haselnüsse enthalten bereits eine Menge natürlichen Zucker so wie sie sind.

5. Wenn Du alles gleichmäßig vermischt hast, bewahre die Mischung im Kühlschrank auf und genieße sie in aller Ruhe wenn Dir danach ist!

Wenn Dir das mit dem Rösten der Nüsse zu viel Aufwand ist, kannst Du auch rohe Haselnüsse verwenden, um die Nussbutter herzustellen, aber dann verdirbt die Mischung schneller, sogar im Kühlschrank.

Bitteschön! Jetzt weißt Du wie Du einen zeitlosen Favoriten mit etwas Dope kombinierst! Iß den Mix so wie er ist oder verwende ihn als Zutat beim Kochen oder Backen, jeder wird es lieben - mit Sicherheit!

comments powered by Disqus