Mit Cannabis angereicherter Apfelkuchen: Zwei einfache Rezepte

Veröffentlicht :
Kategorien : BlogCannabisRezepte

Mit Cannabis angereicherter Apfelkuchen: Zwei einfache Rezepte

Cannabis Esswaren selber zu Hause herzustellen ist eine hervorragende Möglichkeit, um die beruhigende Wirkung Deines Dopes zu genießen. Eine Essware, die es allemal wert ist, ist mit Cannabis angereicherter Apfelkuchen und hier erfährst Du, wie man ihn macht.

Süß, geschmackvoll und unwiderstehlich, ist der Apfelkuchen ein klassisches Dessert, das heiß oder kalt genossen werden kann, mit Sahne, Pudding oder Eis. Was sonst passt noch gut zu Apfelkuchen? Nun, Cannabis natürlich! Es verleiht dem Genuss eine ganz neue Ebene der Tiefe, die eine Wärme schafft, die sich im ganzen Körper breit macht, nachdem der Kuchen gegessen wurde, so dass Du am Ende einen komfortablen Rausch verspüren kannst.

Es wird Dich freuen zu erfahren, dass mit Cannabis versetzter Apfelkuchen auch extrem einfach zu machen ist, also haben wir zwei Rezepte zusammengestellt, um es umzusetzen. Eines ist für einen klassischen "amerikanischen" Apfelkuchen, während das andere für den bekannteren europäischen Strudel ist.

Hinweis: Für diese Rezepte benötigst Du Cannabutter. Erfahre hier, wie Du sie selber herstellen kannst.

MIT CANNABIS ANGEREICHERTER APFELKUCHEN

Das Rezept für Apfelkuchen ist ein bisschen aufwendiger, als das für den Strudel, da wir den Pastetenteig selber ansetzen. Es ist für alle, die alles selber machen wollen!

ZUTATEN

Für den Pastetenteig

2½ Tassen Allzweckmehl

8 EL Cannabutter

8 EL normale ungesalzene Butter

(Optional kannst Du mit unterschiedlichen Mengen der jeweiligen Butter arbeiten, um das Ergebnis stärker oder weniger stark zu machen, aber mit 8/8 hat man einen guten Standard)

1 Teelöffel Zucker

1 Teelöffel Salz

¼-½ Tasse Eiswasser

Für die Kuchenfüllung

5 geschälte und entkernte große Kochäpfel

1 Tasse Zucker

2 EL von Allzweckmehl

1 EL Apfelessig

1 EL Zitronensaft

½ Teelöffel Zimt

¼ Teelöffel Salz

ANLEITUNG

Pastetenteig

1. Lass die Butter und Cannabutter für 10 bis 30 Minuten bei Raumtemperatur stehen, damit sie weich wird.

2. Vermenge in einer großen Schüssel Mehl, Salz und Zucker.

3. Füge Butter und Cannabutter hinzu und vermenge alles mit den Händen. Alternativ dazu kannst einen Handmixer zum Teigkneten verwenden.

4. Wenn der Teig beginnt Schrot zu ähneln, fang an Wasser hinzuzugeben. Nimm zunächst eine ¼ Tasse Eiswasser und knete weiter. Der Teig sollte krümelig sein, aber zusammenhalten, wenn er mit der Hand gedrückt wird. Wenn er noch nicht soweit ist, füge 1 Esslöffel Eiswasser hinzu und knete weiter. Fahre fort, bis die richtige Konsistenz erreicht ist. Dadurch wird sichergestellt, dass die Kruste schön und blättrig wird.

5. Gib die Hälfte des Teiges auf etwas Plastikfolie und forme ihn zu einer 2cm dicken Scheibe. Wickel sie in Plastikfolie wiederhol dann den Vorgang mit dem restlichen Teig. Diese Scheiben legst Du dann für mindestens eine Stunde in den Kühlschrank, damit sie sich verfestigen (je länger, desto besser).

Kuchenfüllung

1. Schneide Deine geschälten Äpfel in Scheiben und leg sie in eine Schüssel mit Wasser.

2. Gib den Zitronensaft in das Wasser und lass es für 10 Minuten stehen.

3. Während die Äpfel ziehen, vermische die anderen Zutaten in einer Schüssel, bis alles gleichmäßig verteilt ist.

4. Nimm die Äpfel aus dem Zitronenwasser und gib sie in die Rührschüssel mit den trockenen Zutaten. Mische alles, um die Äpfel zu überziehen.

Zubereitung des Kuchens

1. Roll den Teig aus und leg eine Scheibe in eine Tortenbackform, um den Kuchenboden zu haben.

2. Füll den Boden mit Deinen Apfelscheiben.

3. Wenn Du etwas zusätzliche Butter hast, verteile einige Würfel gleichmäßig über die Äpfel.

4. Nimm nun die zweite Scheibe und roll sie soweit aus, dass sie den Kuchen abdecken kann. Verwende die Rückseite eines Messers, um die Kante des Teiges zusammen zu drücken.

5. Heiz den Backofen auf 200°C vor.

6. Wickel Alufolie über die Form, um zu verhindern, dass die Kuchenkruste verbrennt.

7. Backe den Kuchen für etwa 55 Minuten, bis er oben goldbraun ist.

8. Heiß oder kalt servieren - die Wahl liegt bei Dir!

MIT CANNABIS ANGEREICHERTER APFELSTRUDEL

Unsere Strudelrezept verwendet handelsüblichen Filoteig, um die Dinge viel einfacher zu machen. Es ist unsere Option für alle, die schnell ein mit Cannabis versetztes saftiges Dessert machen wollen.

ZUTATEN

Für den Strudelteig

1 EL normale ungesalzene Butter, geschmolzen

4 EL Cannabutter, geschmolzen

4 Blätter im Laden gekaufter Filoteig

Puderzucker

Für die Strudelfüllung

5 Kochäpfel, geschält, entkernt und in kleine Stücke geschnitten

100ml Wasser

100g Puderzucker

4 EL Cannabutter

3 EL gelbe Rosinen

1 TL Zimt

Saft und Schalenabrieb einer großen Orange

Große Handvoll frisches Paniermehl

ANLEITUNG

Strudelfüllung

1. Lass die Rosinen in einer kleinen Schüssel im Saft und der abgeriebenen Schale der Orange ziehen.

2. Koch bei mittlerer Hitze die Äpfel, Cannabutter, Wasser und Zucker. Das machst Du, bis die Äpfel weich sind, aber noch ihre Form halten. Dies sollte etwa um die 8-10 Minuten dauern.

3. Nimm den Topf dann vom Herd und gib Rosinen, Saft, Zimt und Semmelbrösel hinein. Rühre alles zusammen. Wenn Du Dich fragst was das Paniermehl da drin soll - es wird alles binden, daher ist es wichtig.

4. Stell den Topf nun beiseite, damit er abkühlt und wende Dich dem Teig zu.

Strudelteig

1. Heiz den Backofen auf 180°C vor.

2. Pinsel ein Backblech mit etwas von der geschmolzen normalen Butter ein.

3. Leg eines der Filoblätter auf das Blech Tablett und pinsel es mit Cannabutter ein. Mach dies bei jedem Blatt, wobei Du eines auf dem jeweils anderen platzierst - und sie jedes Mal einpinselst.

4. Löffel Deine Apfelmischung in einer Linie in die Mitte des Teigs.

5. Roll den Teig von der langen Seite zu einem langen Strudel. Du willst, dass die Naht unten liegt.

6. Verwende die restliche Cannabutter, um den ganzen Strudel einzupinseln.

7. Schieb den Strudel in den Ofen und lass ihn für 20 Minuten backen. Schau nach 10 Minuten nach Deinem Strudel, um sicherzustellen, dass er nicht zu schnell bräunt. Wenn das so ist, dreh die Hitze runter.

8. Wenn der Strudel fertig ist, nimm ihn aus dem Ofen und bestäube ihn mit Puderzucker.

9. Servieren und genießen!

So einfach ist das; seine eigenen mit Cannabis versetzten Desserts zu schaffen war noch nie einfacher. Es macht ein großes Vergnügen sie zu teilen, wenn Freunde zum Essen oder allgemeinen zusammen Abhängen zu Besuch sind. Der sanfte Rausch, bewirkt durch solch eine süße Leckerei wird sicher jedem gefallen. Denk daran, dass Cannabis Esswaren 45-90 Minuten benötigen, um ihre Wirkung zu entfalten, also geh es langsam an. Nachdem Du die Freuden solch eines Apfelkuchens genossen hast, wird man Dich aus der Küche gar nicht mehr heraus bekommen!

 

         
  Josh  

Geschrieben von: Josh
Autor, Psychonaut und Cannabis-Liebhaber, Josh ist Zamnesias betriebsinterner Experte. Er verbringt seine Tage draußen in der Natur, wobei er in die verborgenen Tiefen aller Dinge eintaucht, die psychoaktiver Natur sind.

 
 
      Über Unsere Autoren  

Grinders