Konsum von Marihuana hat sich im Jahr 2014 bei Teenagern nicht erhöht

Published :
Categories : BlogCannabisWissenschaft

Konsum von Marihuana hat sich im Jahr 2014 bei Teenagern nicht erhöht

Die Statistiken liegen vor! Fürchtet euch nicht ihr überängstlichen Eltern, der Konsum von Marihuana bei Teenagern hat sich trotz der Legalisierung nicht erhöht!

Gute Nachrichten! Die Vorahnung stützend, daß die Legalisierung von Cannabis den Konsum bei Teenagern nicht erhöht, wurde eine neue Umfrage veröffentlicht, aus der hervorgeht, daß der Konsum von Marihuana sich bei Teenagern (in den USA) im Jahr 2014 trotz der Legalisierung nicht erhöht hat - trotz der dramatischen Veränderung der Marihuanagesetze. Tatsächlich sieht es so aus, daß sich der Konsum bundesweit, wenn man alle Altersgruppen kombiniert, verringert hat.

Die betreffende Umfrage war die "Monitoring the Future" Umfrage, die in den letzten 40 Jahren jedes Jahr durchgeführt wurde und sich auf den Konsum von Marihuana in drei Altersgruppen konzentriert, Achtklässler, Zehntklässler und Zwölftklässler. Innerhalb dieser drei Altersgruppen wird der lebenslängliche, jährliche, monatliche und tägliche Konsum gemessen.

Die Umfrage ergab, daß der Konsum in der Mittelstufe und Oberstufe der niedrigste der letzten sechs Jahren war, wobei 30 Prozent der befragten Jugendlichen angaben, daß sie Marihuana zu einem bestimmten Zeitpunkt in ihrem Leben versucht hatten und 14 Prozent angaben es innerhalb des letzten Monats getan zu haben.

Die Nachricht beruhigt den Geist von vielen besorgten Eltern und Medizinern. Dr. Nora Volkow, Direktorin des National Institute on Drug Abuse sagte in einer Konferenz über die Ergebnisse der Studie: "Wir haben keine Zunahme des Konsums gesehen, was etwas war, das wir befürchtet hatten."

Diese Ergebnisse werden durch eine aktuelle Umfrage in Colorado (wo Marihuana vor kurzem legalisiert wurde) gestützt, die ebenfalls einen leichten Rückgang des Konsums bei Teenagern zeigt - obwohl Cannabis durch die Legalisierung als weniger gefährlich wahrgenommen werden sollte.

Allerdings sagte Volkow auch, daß die Umfrage ergab, daß Jugendliche in einem Staat in dem medizinisches Marihuana legalisiert wurde eineinhalb Mal häufiger Cannabisesswaren konsumierten, als Teenager in Staaten, in denen es nicht legalisiert worden war - was ihre Besorgnis erregte.

Es ist noch zu früh zu sagen welche Auswirkungen die Legalisierung hat und erst die Zeit wird zeigen ob sie sich bewährt. Hier kannst Du die Ergebnisse der Studie selbst überprüfen.

comments powered by Disqus